Schattenblick → INFOPOOL → THEATER UND TANZ → VERANSTALTUNGEN


FESTIVAL/153: Essen - Ruhrtriennale bei PACT vom 11.08. bis 09.09.2018


PACT Zollverein

Ruhrtriennale bei PACT

Zwei Uraufführungen und eine Europapremiere: die ersten Aufführungen der Ruhrtriennale sind in Kürze bei PACT zu sehen.


Erneut ist PACT Partner und Spielstätte der Ruhrtriennale. Wie auch in den letzten Jahren bringt PACT zwei Produktionen in das Programm ein, in diesem Jahr die Arbeiten 'Black Privilege' und 'Jaguar'. Insgesamt werden vier Stücke der Ruhrtriennale gespielt, darunter zwei Uraufführungen und eine Europapremiere, bevor Ende September das reguläre PACT-Programm startet.

Mit schmutzigen Unternehmern und Nutznießern des Syrien-Krieges befasst sich das Schauspiel 'The Factory' (11. -18.08.) des syrischen Dramatikers Mohammad Al Attar und des ebenfalls aus Syrien stammenden Regisseurs Omar Abusaada. Das Stück, das unter Beteiligung von syrischen Schauspieler*innen entstand, feiert bei PACT Weltpremiere. Ebenfalls im August wird die PACT-Koproduktion 'Black Privilege' (22. - 25.08.) der Künstlerin Mamela Nyamza erstmals in Europa gezeigt. Nyamza widmet sich in 'Black Privilege' den gestürzten und verkannten Held*innen des südafrikanischen Unabhängigkeitskampfes - wo stehen diese bei heutiger Betrachtung?

Unterstützt von der WerkStadt, dem Arbeitskreis Kunst und Soziales und PACT Zollverein, nimmt die Junge Triennale im Projekt#nofear, das mehrere Episoden von 2018-2020 beinhaltet, mit 40 internationalen Jugendlichen das Oberthema Ängste mit verschiedenen Schwerpunkten in den Blick. Die Ergebnisse ihrer Diskussionen und Forschungen der ersten Episode, die das Thema Sexualität in den Blick nimmt, werden vom 30.08 - 01.09. bei PACT als performative Dokumentation uraufgeführt.

Mit der Tanzperformance 'Jaguar' (06.- 09.09.) von Marlene Monteiro Freitas bringt PACT neben 'Black Privilege' eine zweite Produktion in die Ruhrtriennale ein. 'Jaguar' ist eine atemlose Jagd voller unbändiger Lust am Absurden, an Verzerrung, Bedeutungsentgleisung und Stummfilmkomik - Monteiro Freitas erzeugt eine soghafte Intensität und eine einmalige Ästhetik, ebenso verstörend und düster wie schrill und humorvoll.


Programm der Ruhrtriennale bei PACT
AUGUST

11. - 18. 08.| 20 UHR
Uraufführung
Ruhrtriennale
Mohammad Al Attar / Omar Abusaada
'The Factory'
Schauspiel / Neue Dramatik

22. - 25. 08.| 20 UHR
Europapremiere
Ruhrtriennale
Mamela Nyamza
'Black Privilege'
Tanz / Performance

30.08. - 01.09. | 20 UHR
Uraufführung
Ruhrtriennale
Junge Triennale
+#nofear
Begegnung / Stadtraum / Performance

SEPTEMBER

06. - 09.09. | 20 UHR
Ruhrtriennale
Marlene Monteiro Freitas
'Jaguar'
Tanz / Performance


Tickets:
www.ruhrtriennale.de

*

Quelle:
PACT Zollverein
Choreographisches Zentrum NRW GmbH
Bullmannaue 20a, 45327 Essen
Telefon: +49 (0)201.289 47 00, Fax +49 (0)201.289 47 01
E-Mail: info@pact-zollverein.de
Internet: www.pact-zollverein.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 11. August 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang