Schattenblick →INFOPOOL →SPORT → FAKTEN

MELDUNG/158: Neue Ausgabe der Zeitschrift Sport und Gesellschaft erschienen (DOSB)


DOSB-Presse Nr. 31 / 31. Juli 2012
Der Artikel- und Informationsdienst des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)

Neue Ausgabe der Zeitschrift Sport und Gesellschaft erschienen



Der Jahrgang 2011 der Zeitschrift "Sport und Gesellschaft" liegt jetzt komplett vor. Im neuen 100-seitigen Heft 3/2011 des Fachmagazins für Sportsoziologe, Sportphilosophie, Sportökonomie und Sportgeschichte findet sich ein lesenswerter Beitrag über "Strukturelle und kontextuelle Spezifika von selbstorganisierten Migrantensportvereinen", in dem die Autoren Silvester Stahl und Christoph Breuer (beide Köln) zusammen mit der Autorin Pamela Wicker (derzeit Queensland, Australien) eine statistische Sonderauswertung des Sportentwicklungsberichtes 2009/2010 vorlegen, den der Deutsche Olympische Sportbund zusammen mit dem Bundesinstitut für Sportwissenschaft seinerzeit in Auftrag gegeben hatte.

In ihrem Fazit vergleichen sie die selbstorganisierten Migrantenvereine mit anderen Sportvereinen. Demnach haben die Migrantenvereine in Deutschland: wenige Mitglieder, einen höheren Anteil männlicher Mitglieder, einen höheren Anteil von Mitgliedern mittleren Alters, weniger Sportarten im Angebot, sehr viel häufiger Fußball im Angebot, eine stärker auf Gemeinschaftlichkeit und migrationsspezifische Aspekte bezogene Vereinsphilosophie, häufiger existenzbedrohende Probleme, häufiger finanzielle Probleme und mehr Probleme mit der Verfügbarkeit von Sportstätten. In zwei weiteren Beiträgen geht es zum einen um die Auswirkungen des Sporttreibens von Studierenden im Zuge der Umstellung der Studienstrukturen (der sog. Bologna-Reform) und zum anderen um "Wachstum als Krisenpotenzial im Nachwuchsleistungsport".


Die Zeitschrift "Sport und Gesellschaft" erscheint
im Verlag Lucius & Lucius
Gerokstraße 51
70184 Stuttgart
Tel. 0711/242060

mehr auch unter www.luciusverlag.com

*

Quelle:
DOSB-Presse Nr. 31 / 31. Juli 2012, S. 27
Der Artikel- und Informationsdienst des
Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)
Herausgeber: Deutscher Olympischer Sportbund
Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt/M.
Telefon: 069/67 00-255
E-Mail: presse@dosb.de
Internet: www.dosb.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 3. August 2012