Schattenblick → INFOPOOL → SPORT → FAKTEN


BUCHTIP/332: Bildband stellt "Die 50 aufregendsten Skiabfahrten der Welt" vor (DOSB)


DOSB-Presse Nr. 6 / 3. Februar 2015
Der Artikel- und Informationsdienst des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)

Bildband stellt "Die 50 aufregendsten Skiabfahrten der Welt" vor

von Arne Peiffer


Rechtzeitig zur neuen Skisaison ist ein imposanter Bildband erschienen, der Vorfreude auf rasante Abfahrten weckt. Mit Felix Neureuther konnte der derzeit erfolgreichste deutsche alpine Skirennfahrer für ein Vorwort gewonnen werden.

Für Neureuther bedeutet sein Glück auf Ski zum einen: "Einen unberührten Tiefschneehang vor mir zu haben, steil soll er sein, extrem steil sogar. Mit tiefem weichem Pulverschnee, auf dem man wie auf Wolken schweben kann. Dort mit extrem breiten Freerideskiern im höchsten Tempo mit Sprüngen über Felsen und Vorsprünge hinabzufahren - das ist für mich Genussskifahren, ganz ohne Trainingsgedanken" und zum anderen "die Streif, aus meiner Sicht die größte Herausforderung für einen alpinen Rennläufer. Zweimal habe ich dort schon den Slalom gewonnen, aber mein größter Wunsch ist, die Strecke einmal im klassischen Abfahrtsrennen zu bewältigen". Das sind zwei grundsätzlich verschiedene Arten des Skifahrens. Der eine, 'powdern' im Tiefschnee, auf unberührten und unpräparierten Hängen. Der andere, eine der weltbekanntesten Rennpisten, pedantisch präpariert und planiert, herunter zu rasen. Thorne vereint beides in diesem Buch. In "Powder - Die 50 aufregendsten Skiabfahrten der Welt" stellt er eine Auswahl der berühmtesten, wie auch berüchtigsten Abfahrten dieser Welt vor. Hier ist für jeden Skifreak etwas dabei: von Freerider bis Rennfahrer, von Genussskifahrer bis Draufgänger. Für jede Könnens- und Altersstufe gibt es eine Abfahrt, die den jeweiligen Ansprüchen gerecht wird.

Der Fokus der Abfahrten liegt ganz klar auf den Skiarenen in den europäischen Alpen. Alle namhaften Abfahrten, bekannt aus dem Skiweltcup oder nur aus Erzählungen sind vertreten: Streif, Kandahar, Tofana, Bellecote, etc. Aber auch unbekanntere Abfahrten, wie 'The Back Corries' im Skigebiet Nevis Range in Schottland. Natürlich dürfen die Abfahrten Nordamerikas nicht fehlen. Ob Kanada oder USA, die berühmtesten Skiabfahrten haben ihren Weg in das Buch gefunden.

Doch auch außerhalb dieser bekannten und gut erschlossenen Gebirge gibt es Herausforderungen für den ambitionierten Skifahrer, wie etwa im Kaschmirgebirge, in Indien oder Japan. Die beiden letzteren sind schon seit Jahren unter Freeridern als Geheimtipp bekannt für ihren fluffigen Powder. Selbst in der südlichen Hemisphäre warten Skigebiete und Abfahrten, von denen hierzulande bis jetzt kaum ein Mensch gehört hat. So kann man auch in Australien skifahren, ebenso gut wie in Neuseeland. Auch die Anden haben bekannte und anspruchsvolle Abfahrten.

Zu jeder dieser Skiabfahrten wird ihre Geschichte vorgestellt, alles Wissenswerte erzählt und die wichtigsten Fakten der Abfahrt und des Skigebiets kurz zusammengefasst: Charakteristika, Schwierigkeit, Streckenlänge, Lifte, etc. Das alles wird mithilfe eines Ausschnitts der Gebietskarte veranschaulicht, auf der die einzelnen Eckdaten eingezeichnet sind. Eindrucksvolle Bilder der einzelnen Abfahrten und Skigebiete runden das Gesamtbild ab.

Zusammenfassend lässt sich sagen, der Band lohnt sich für jeden Skienthusiasten und Weltenbummler, aber auch für Freunde wunderschöner Naturaufnahmen.

Patrick Thorne:
Powder - Die 50 aufregendsten Skiabfahrten der Welt.
Piper: München 2014
224 Seiten, 34,99 Euro.

*

Quelle:
DOSB-Presse Nr. 6 / 3. Februar 2015, S. 36
Der Artikel- und Informationsdienst des
Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)
Herausgeber: Deutscher Olympischer Sportbund
Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt/M.
Telefon: 069/67 00-236
E-Mail: presse@dosb.de
Internet: www.dosb.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 12. Februar 2015

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang