Schattenblick →INFOPOOL →SPORT → FAKTEN

BUCHTIP/243: "Werkzeugkasten" für den Ruhestand (DOSB)


DOSB-Presse Nr. 16 / 14. April 2009
Der Artikel- und Informationsdienst des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)

"Werkzeugkasten" für den Ruhestand

Messidor-Verlag veröffentlicht Ratgeber für die aktive Gestaltung des Ruhestands


Das Buch "Projekt Ruhestand" will all jenen, die kurz vor dem Ruhestand stehen oder sich bereits darin befinden, Anregungen geben, wie sie ihr "neues" Leben gestalten können. Anders als viele Ratgeber zu diesem Thema stellen die beiden Autoren in ihrem Buch wissenschaftliche Erkenntnisse zum Altern in den Mittelpunkt und gruppieren darum zahlreiche Fallbeispiele die belegen, wie individuell das Altern ist und wie verschieden die Menschen damit umgehen.

"Altern ist schön! Zugegeben, die These klingt etwas provokant in einer Zeit, in welcher der Jugendwahn regelrecht kultiviert wird. Aber das Altern gibt auch Freiräume, die jeder Mensch für sich entdecken kann," so die beiden renommierten Autoren Wolfgang Schlicht und Ansgar Thiel. Die beiden Universitätsprofessoren gehen davon aus, dass ein "erfülltes Altern als ein Projekt angegangen werden muss. Dabei steht die Erfüllung psychologischer Grundbedürfnisse im Mittelpunkt".

Wer ein Buch sucht, das nicht starre Wege vorgibt, sondern dabei hilft, selbstbestimmt Strategien für die Gestaltung des eigenen Ruhestands zu finden, der ist mit diesem Band ausgezeichnet bedient. Die beiden Wissenschaftler verstehen ihr Buch in erster Linie als eine Art "Werkzeugkasten", auf welchen jeder bei der Verwirklichung seines ganz eigenen "Projekts Ruhestand" zurück greifen kann.


Professor Dr. Wolfgang Schlicht, Professor Dr. Ansgar Thiel:
Projekt Ruhestand - Was ich schon immer machen wollte
144 Seiten, laminierter Pappband, messidorverlag Stuttgart
ISBN: 978-3-936682-69-4, Euro 17,90.


*


Quelle:
DOSB-Presse Nr. 16 / 14. April 2009, BÜCHER I
Der Artikel- und Informationsdienst des
Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)
Herausgeber: Deutscher Olympischer Sportbund
Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt/M.
Tel. 069/67 00-255
E-Mail: presse@dosb.de
Internet: www.dosb.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 12. Mai 2009