Schattenblick →INFOPOOL →SPORT → FAKTEN

BUCHTIP/229: Quergedacht - Essays zum Sport (DOSB)


DOSB-Presse Nr. 42 / 14. Oktober 2008
Der Artikel- und Informationsdienst des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)

Quergedacht

Essays zum Sport


Aus der wichtigsten Nebensache ist längst ein kulturell, wirtschaftlich und sozial bedeutsames Phänomen geworden. Der Sport kann in den vergangenen Jahren auf ein Wachstum verweisen, wie dies für keinen anderen gesellschaftlichen Bereich in vergleichbarer Weise der Fall ist. Die Wirtschaft, die Massenmedien und die Politik interessieren sich für ihn, und für die Bürger ist der Sport längst zum wichtigsten Inhalt ihrer Alltagskultur geworden. Diese Entwicklung verweist zum einen auf die besondere Qualität des Sports und auf seine vielfältigen Funktionen, die er zu erfüllen bemüht ist. Sie verweist zum anderen aber auch auf eine zunehmende Inanspruchnahme und Beeinflussung. Je bedeutsamer der Sport ist, desto mehr ist er auch Gefahren ausgesetzt. Immer häufiger sind dabei selbstzerstörerische Kräfte am Werk, die den Sport in seiner kulturellen Bedeutung in Frage stellen. In diesem Buch werden die Probleme und Herausforderungen beschrieben, mit denen die Organisation des Sports heute konfrontiert ist, es werden aber auch die Chancen und Möglichkeiten aufgezeigt, die sich für eine zukünftige Entwicklung des Sports ergeben.

Prof. Dr. Helmut Digel:
Quergedacht 2008
Format 17 x 21 cm, 288 Seiten
Hofmann-Verlag, Schorndorf
ISBN 978-3-7780-8530-1, Bestell-Nr. 8530, 24,90 Euro


*


Quelle:
DOSB-Presse Nr. 42 / 14. Oktober 2008, BÜCHER II
Der Artikel- und Informationsdienst des
Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)
Herausgeber: Deutscher Olympischer Sportbund
Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt/M.
Tel. 069/67 00-255
E-Mail: presse@dosb.de
Internet: www.dosb.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 21. Oktober 2008