Schattenblick →INFOPOOL →SPORT → FAKTEN

BUCHTIP/226: Methodik des Ausdauertrainings (DOSB)


DOSB-Presse Nr. 37 / 9. September 2008
Der Artikel- und Informationsdienst des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)

Methodik des Ausdauertrainings


Die Komplexität des Ausdauertrainings wurde in bisherigen Lehrbüchern nicht hinreichend erfasst und meist einseitig aus einer Wissenschaftsdisziplin dargestellt. Die Komplexität des Trainings erfordert jedoch eine Sichtweise, welche die Belastungs-Beanspruchungs-Regulation sowohl aus leistungsphysiologischer als auch sportwissenschaftlicher Sicht thematisiert. Diese Vorgehensweise erfordert eine Auseinandersetzung mit den biologischen Veränderungen durch Training und Umwelteinflüssen unter verstärkter Berücksichtigung individueller Leistungsvoraussetzungen. Schwerpunkte des Lehrbuches sind die Systematik des Ausdauertrainings, die sportartspezifische Leistungsdiagnostik, die Trainings- und Belastungssteuerung, die spezielle Ernährung des Ausdauersportlers sowie das Ausdauertraining in der Sekundärprävention. Für Sportstudenten, Sportärzte, Sportlehrer, Sporttherapeuten, Trainer, Übungsleiter und Ausdauersportler.

Prof. Dr. Kuno Hottenrott / Prof. Dr. Georg Neumann:
Beiträge zur Lehre und Forschung im Sport Band 165, 2008
DIN A5, 336 Seiten, Hofmann-Verlag, Schorndorf, ISBN 978-3-7780-4650-0
Bestell-Nr. 4650, 29,90 Euro


*


Quelle:
DOSB-Presse Nr. 37 / 9. September 2008, BÜCHER II
Der Artikel- und Informationsdienst des
Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)
Herausgeber: Deutscher Olympischer Sportbund
Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt/M.
Tel. 069/67 00-255
E-Mail: presse@dosb.de
Internet: www.dosb.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 18. September 2008