Schattenblick →INFOPOOL →SPORT → FAKTEN

BUCHTIP/200: Soziale Talente im Sport (DOSB)


DOSB-Presse Nr. 25 / 17. Juni 2008
Der Artikel- und Informationsdienst des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)

Soziale Talente im Sport

Eine Studie zur Situation jugendlichen Engagements in Sportvereinen


Sportvereine leben von freiwilligem Engagement, es ist ihre wohl bedeutsamste Ressource. Entsprechend liegt eines ihrer Schlüsselprobleme immer auch darin, dieses Engagement zu wecken, für sich zu gewinnen und an sich zu binden, womit selbstverständlich gar nicht früh genug begonnen werden kann. Vorliegende Studie macht sich einesteils theoretisch, vor allem aber auch empirisch auf die Suche nach jenen strukturellen Bedingungen, die geeignet sind, ein weitergehendes Vereinsengagement von Kindern und Jugendlichen zu hemmen oder zu fördern. Denn nur in Kenntnis dieser Bedingungen wird sich das Projekt "Sportverein" auf Dauer fortführen lassen.

Dr. Steffen Bahlke / Daniela Piepgras / Karolin Heckemeyer / Prof. Dr. Klaus Cachay:
Sportsoziologie Band 10, 2008, DIN A5, 352 Seiten, ISBN 978-3-7780-3384-5,
Bestell-Nr. 3384, 24.90 Euro.


*


Quelle:
DOSB-Presse Nr. 25 / 17. Juni 2008, BÜCHER II
Der Artikel- und Informationsdienst des
Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)
Herausgeber: Deutscher Olympischer Sportbund
Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt/M.
Tel. 069/67 00-255
E-Mail: presse@dosb.de
Internet: www.dosb.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 27. Juni 2008