Schattenblick →INFOPOOL →SPORT → FAKTEN

BUCHTIP/182: Corporate Governance der Fußballunternehmen (DOSB)


DOSB Presse - Der Artikel- und Informationsdienst
des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)

Corporate Governance der Fußballunternehmen


Corporate Governance mit dem Ziel einer effizienten Leitung und Kontrolle von Unternehmen spielt eine immer größere Rolle in der Wirtschaft und der Öffentlichkeit. Auch im Fußball tritt vor dem Hintergrund der anhaltenden Professionalisierung die Notwendigkeit einer funktionierenden Unternehmenskontrolle immer mehr in den Vordergrund. Die Interessenskonflikte zwischen Management, Vorständen, Aufsichtsräten, Arbeitnehmern und Anteilseignern erfordern die wirksame Festlegung und Befolgung von Entscheidungs- und Führungsregeln. Das Werk liefert ein umfassendes Konzept für die Management-Kontrolle im Fußball, die zentralen Bausteine für die Übernahme von Verantwortung und Schaffung von Transparenz sowie alle wichtigen Grundlagen, um die Leitung und Überwachung nachhaltig zu professionalisieren. Die Ausführungen sind zudem weitestgehend auf Unternehmen in anderen Bereichen des bezahlten Sports übertragbar.

Joachim C. Lang:
"Corporate Governance der Fußballunternehmen"
Erich Schmidt Verlag, ISBN 978 3 503 10650 9


*


Quelle:
DOSB-Presse Nr. 2, 22. Januar 2008, BÜCHER II, Seite 29
Der Artikel- und Informationsdienst des
Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)
Herausgeber: Deutscher Olympischer Sportbund
Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt/M.
Tel. 069/67 00-255
E-Mail: presse@dosb.de
Internet: www.dosb.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 31. Januar 2008