Schattenblick →INFOPOOL →SPORT → FAKTEN

BUCHTIP/150: Kämpfen, Ringen und Raufen im Sportunterricht (DOSB)


DOSB Presse - Der Artikel- und Informationsdienst
des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)

Kinder stark machen in ihrer Lust am Ringen und Raufen


Die Autoren Harald Lange und Silke Sinnig bieten rund um das Thema "Kämpfen, Ringen und Raufen" nahezu 145 Körperkontakt-, Partner-, oder Gruppenkämpfe für den Einsatz im Sportunterricht an. Sie stellen eine Lernmöglichkeit für die Identitätsfindung, Risikobereitschaft und Körpererfahrung der Kinder und Jugendlichen dar. Auf diese Weise können Erziehungs- und Bildungsprozesse im Schulsport auf den Weg gebracht werden. Die Reihung der Spiele entspricht bereits den Phasen einer Unterrichtseinheit: Einstimmung, Anspannung und Entspannung. Die Bewegungsspiele sind beinahe altersunabhängig einsetzbar in Schule und Verein. Der oder die Partner ist/sind die wichtigsten "Materialien", ansonsten benötigt man für die Ausführung allenfalls einfache Sportgegenstände. Der Spielablauf wird jeweils durch ein Foto veranschaulicht.

Harald Lange/Silke Sinnig:
Kämpfen, Ringen und Raufen im Sportunterricht.
1. Auflage 2007, 176 Seiten, 29 Abb., 148 Farbfotos,
14,95 Euro, ISBN 978-3-7853-1736-5
Bestell-Nr. 343-01736.
Erschienen im Limpert Verlag, Wiebelsheim.


*


Quelle:
DOSB-Presse Nr. 12 vom 20. März 2007, BÜCHER, Seite 47
Der Artikel- und Informationsdienst des
Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)
Herausgeber: Deutscher Olympischer Sportbund
Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt/M.,
Tel. 069/67 00-254, 069/67 00-228, Fax 069/670 23 17
E-Mail: presse@dosb.de
Internet: http://www.dosb.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 18. April 2007