Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


WISSENSCHAFT/8183: Aus Forschung und Technik - 12.06.2019 (SB)


VOM TAGE


Entwicklung der Touchscreens schreitet weiter voran

Man kann wirklich nicht sagen, daß die Technologie des Touchscreens neu ist. Immerhin wurde der erste Anfang der 1970er Jahre am Cern zur Steuerung des Super-Proton-Synchrotron-Teilchenbeschleunigers entwickelt. Doch der berührungsempfindliche Bildschirm von damals hat wenig mit heutigen Geräten gemein. So hat das Unternehmen Bosch laut heise.de zwei Projektoren vorgestellt, die aus nahezu jeder Fläche einen Touchscreen machen können. Dafür nutzen die Projektoren Laser mit eingebautem Scanner (BML100PI) beziehungsweise Mikrospiegel wie gewöhnliche Beamer (Pai) und sind für verschiedene Anwendungen ausgelegt. Während der Pai einen integrierten 3D-Sensor hat, projiziert der BML100PI mit seinem Laser ein Bild auf eine Oberfläche und scannt dieses dann wieder zeilenweise, um Fingerbewegungen auf dem virtuellen Bedienfeld zu erfassen.

12. Juni 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang