Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


WISSENSCHAFT/8036: Aus Forschung und Technik - 15.01.2019 (SB)


VOM TAGE


Aggressives Akkusparen in der Kritik

Telefonieren war gestern. Die Smartphones von heute erfüllen so viele Aufgaben, daß sie ständig mit leeren Akkus zu kämpfen haben. Angesichts dessen liegt es auf der Hand, daß die Hersteller all ihre Möglichkeiten ausschöpfen, den Energieverbrauch der Smartphones zu senken… sehr zum Mißvergnügen der App-Entwickler. Diese bemängeln laut computerbase.de, daß Hersteller wie Nokia, OnePlus oder auch Xiaomi besonders aggressiv beim Schließen von Hintergrund-Apps vorgehen, um die Laufzeit der Smartphones zu verlängern. In der Folge sollen Apps wie alternative Wecker, Fitness-Tracker oder zur Automatisierung von Abläufen allzuoft nicht korrekt ausgeführt werden können. Lediglich die eigenen Implementierungen lassen die Hersteller unberührt, um auch das letzte Quentchen Akkulaufzeit aus den Geräten zu holen. Daß einige Android-Apps dadurch nicht mehr korrekt ausgeführt werden, ist offenkundig. Ärgerlich ist das, wenn der Wecker morgens nicht klingelt, weil er aus Energiespargründen in der Nacht deaktiviert wurde.

15. Januar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang