Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


WISSENSCHAFT/7740: Aus Forschung und Technik - 20.03.2018 (SB)


VOM TAGE


Samsung arbeitet offenbar an 3D-Gesichtserkennung

Mit dem Galaxy S9 und S9+ hat Samsung gerade erst zwei Smartphones der Spitzenklassen an den Start geschickt, und schon wird über den Nachfolger spekuliert. Da die Südkoreaner bei Display und Kamera schon jetzt weit vorne sind, wird allgemein erwartet, daß endlich der Fingerabdruckscanner von der Rückseite aufs Display wandert. Außerdem scheint man bei Samsung auf die 3D-Erfassung von Gesichtern zu setzen. Dafür spricht nicht nur, daß man in Südkorea die Qualität des Kameramoduls vorangetrieben hat. Laut AppDated arbeitet Samsungs Kamera-Ausrüster seit neuestem offenbar mit dem israelischen Startup Mantis Vision zusammen, um hier einen entscheidenden Schritt nach vorne zu machen.

20. März 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang