Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


WISSENSCHAFT/7730: Aus Forschung und Technik - 10.03.2018 (SB)


VOM TAGE


Deutsche Universitäten entwickeln autonomfahrendes Auto

Dem autonomen Fahren gehört die Zukunft, da sind sich alle Experten sicher. In den USA forschen unter anderem der Fahrdienstvermittler Uber und die Google-Schwesterfirma Waymo an entsprechenden Fahrzeugen. Deutschland will nicht zurückstehen und womöglich den Anschluß an diese Entwicklung verlieren. Daher wollen laut dpa sieben deutsche Universitäten zusammen mit Fahrzeugherstellern in den kommenden vier Jahren bei der Entwicklung eines autonom fahrenden Elektroautos zusammenarbeiten. Ziel ist ein Fahrzeug, das ganz ohne Lenkrad auskommt. Statt dessen soll es mit einem Rechner ausgestattet sein, der mit Sensoren des eigenen Fahrzeugs, Sensoren im Straßenraum und mit anderen Fahrzeugen vernetzt ist, teilte das Institut für Kraftfahrzeuge (ika) an der RWTH Aachen zum Start des UNICARagil genannten Projekts mit. Für Situationen, wo das System keinen Ausweg findet, weil es Vorschriften verletzen müßte, soll ein Fahrlotse in einem Leitstand entscheiden, was zu tun ist.

10. März 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang