Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


WISSENSCHAFT/7494: Aus Forschung und Technik - 16.07.2017 (SB)


VOM TAGE


Amazons Anytime könnte WhatsApp Paroli bieten

Bisher schien dem Expandierstreben von WhatsApp keine Grenzen gesetzt zu sein. Der Messenger-Dienst Nummer 1 ging bereits dazu über, auch in den E-Mail-Bereich vorzustoßen. Doch jetzt gibt es in der Erfolgsgeschichte von WhatsApp erstmals echte Konkurrenz. Der Online-Gigant Amazon soll laut Chip Online an einem eigenen Messenger-Dienst namens Anytime arbeiten. Nicht wenige Experten spekulieren bereits darüber, daß dieser neuer Branchenprimus werden könnte. Bei Anytime soll es sich um einen All-in-One-Service handeln. Neben gewöhnlichen Messenger-Funktionen wie Text- und Gruppenchats soll Anytime auch Sprach- und Videotelefonate und Funktionen sozialer Netzwerke wie etwa Foto-Sharing sowie Filter für Fotos und Video mit Spezialeffekte und Masken ermöglichen. Darüber hinaus sollen Nutzer von Anytime über den Dienst auch direkt einkaufen können und Reservierungen für Restaurants oder Buchungen von Flügen, Hotels etc. tätigen können. Auch Musik hören und Spiele spielen soll mit Anytime möglich sein. Anytime soll sowohl auf Smartphone und Tablet als auch am Computer genutzt werden können. Ob und wann der Messenger-Dienst wirklich kommt, ist allerdings noch unklar.

16. Juli 2017


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang