Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


WIRTSCHAFT/8056: Märkte und Finanzen - 20.02.2019 (SB)


VOM TAGE


Rodungsmoratorium für den Hambacher Forst

Auf Bitten der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen verzichtet der Energiekonzern RWE auf weitere Rodungen im Hambacher Forst mindestens bis Frühjahr 2020. Weil in der dann folgenden Schutzzeit Fällarbeiten nicht erlaubt sind, bleibt der Wald bis zum Herbst des Jahres verschont. Ministerpräsident Laschet hat am Mittwoch in einer Unterrichtung der Landesregierung zu den Beschlüssen der sogenannten Kohlekommission RWE zudem aufgefordert, keine neuen Braunkohlekraftwerke zu bauen. Die Umweltaktivisten im Hambacher Forst rief der CDU-Politiker auf, den Wald zu verlassen. Die Kohlekommission hatte einen Ausstieg aus der klimazerstörenden Kohleverstromung bis 2038 empfohlen.

20. Februar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang