Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


UMWELT/7801: Ökologie, Umweltschutz und Katastrophen - 13.06.2018 (SB)


VOM TAGE


Kakaoproduktion an der Elfenbeinküste in Gefahr

Die Elfenbeinküste gilt als größter Kakaoproduzent der Welt. Doch seit ein paar Jahren werden die Plantagen dort von dem gefährlichen Swollen-Shoot-Virus heimgesucht, das durch Läuse übertragen ausschließlich Kakaobäume befällt. Laut t-online.de schwellen bei betroffenen Pflanzen Stamm und junge Triebe an. Am Ende stirbt die Pflanze ab. Ein Mittel dagegen gibt es nicht. Das Land an der afrikanischen Westküste produziert normalerweise pro Jahr rund zwei Millionen Tonnen Kakaobohnen. Doch seit Juli 2016 ist die Produktion um rund 40 Prozent zurückgegangen. In seiner Not will die Elfenbeinküste rund 100.000 Hektar Plantagen zerstören, um die weitere Ausbreitung der Krankheit einzudämmen.

13. Juni 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang