Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


SONSTIGES/8060: Tragisches und Kurioses - 12.03.2019 (SB)


VOM TAGE


Rentner in Dessau an Verbrühungen in der Badewanne gestorben

Wie bereits vermutet, ist der Rentner vergangene Woche an den Verbrühungen in einer Badewanne eines Altenheims in Dessau gestorben. Das teilte die Staatsanwaltschaft nach einer Obduktion des 82jährigen Mannes mit.

Laut MDR Sachsen-Anhalt kamen die Gutachter zu dem Schluß, daß Ende Februar beim Baden durch viel zu heißes Wasser 45 Prozent der Körperoberfläche verbrüht wurden. Er wurde zwar noch an eine Spezialklinik in Halle verlegt, war dort jedoch vergangene Woche gestorben.

Bei der Untersuchung des Pflegeheims konnten keine technischen Mängel an der Badeanlage festgestellt werden. Aber unabhängig davon hätte der Pfleger die Wassertemperatur mit der Hand überprüfen müssen.

Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung mit Todesfolge gegen einen 20 Jahre alten Pfleger des Heims, der für den alten Mann verantwortlich war.

12. März 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang