Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


SONSTIGES/8013: Tragisches und Kurioses - 24.01.2019 (SB)


VOM TAGE


Viel Zulauf für Gegner eines Windparks bei Warstein

Der Widerstand gegen geplante riesige Windkraftanlagen im Arnsberger Wald bei Warstein wächst weiter an. Inzwischen sind beim Kreis Soest über 4000 Einwendungen eingegangen, wie der WDR berichtet. Diese müssen in den kommenden Monaten gesichtet werden.

Die Gegner sehen das Landschaftsbild durch die geplanten 234 Meter hohen Anlagen zerstört. Außerdem fürchten sie, daß Wanderer abgehalten werden. Besonders in der kalten Jahreszeit bestehe überdies die Gefahr, daß sich Eis von den rotierenden Flügeln lösen und Menschen treffen könnte. Kaum erwähnt wird, daß zu jeder der 15 Windkraftanlagen eine Straße oder ein Fahrweg führen würde, so daß ein erheblicher Teil der Bäume gefällt werden müßte.

Die 35 Waldbesitzer verweisen darauf, daß es sich um reinen Nutzwald im Privatbesitz handele. Wer die Energiewende wolle, müsse auch in Kauf nehmen, daß viele kleine Großkraftwerke den Strom liefern. Außerdem gäbe es in der Nähe keine Wohnbebauung.

24. Januar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang