Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


KULTUR/7986: Sprache, Kunst und Medium - 16.02.2019 (SB)


VOM TAGE


In Deutschland wurden weit über 30 Millionen E-Books verkauft

Hierzulande haben E-Books immer noch einen schweren Stand. Allerdings wurde im vergangenen Jahr mit 32,8 Millionen Titeln zum erstenmal die 30-Millionen-Hürde überschritten. Das macht fünf Prozent des Umsatzes am Publikumsmarkt aus. Dabei stieg die Zahl der Käufer nach fünf Jahren erstmals wieder, wie Deutschlandfunk Kultur berichtete.

Demnach erwarben theoretisch 3,6 Mio. Personen mindestens ein E-Book. Dabei achtete die Kundschaft jedoch sehr auf die Preise. Durchschnittlich wurde pro Titel 6,19 Euro ausgegeben, das ist drei Prozent weniger als im Jahr 2017.

16. Februar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang