Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


AUSLAND/7975: Aus aller Welt - 08.11.2018 (SB)


VOM TAGE


Bewohner von San Francisco stimmen für Obdachlosensteuer

Die Bewohner von San Francisco haben für die Einführung einer Obdachlosensteuer votiert. Am Dienstag stimmten 60 Prozent der Wähler für "Proposition C". Mit der Abgabe in Höhe von 0,5 Prozent der Bruttoeinnahmen werden ortsansässige Unternehmen belastet, die auf einen Jahresumsatz von mehr als 50 Millionen Euro kommen. Die Stadt kann Zusatzeinnahmen von 250 bis 300 Millionen Dollar jährlich erwarten. Damit würde sich das Budget für Obdachlose verdoppeln. Zur Zeit gibt die Stadt jedes Jahr gut 40.000 Dollar für jeden einzelnen Obdachlosen aus. In San Francisco mit rund 900.000 Einwohnern leben rund 7500 Menschen auf der Straße. Ein Grund dafür sind die wegen der Industrieansiedlungen extrem hohen Immobilienpreise und Mieten.

8. November 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang