Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/9054: Aus aller Welt - 02.05.2019 (SB)


MELDUNGEN


Pheu Thai fordert Auflösung der pro-militärischen Phalang Pracharat

In Thailand hat die Partei Pheu Thai am Mittwoch eine Beschwerde bei der nationalen Wahlkommission gegen den Junta-Chef und Premierminister-Kandidaten der Phalang Pracharat Party (PPRP), General Prayut Chan-o-cha, eingelegt. Nach Angaben des Vorsitzenden der Rechtsabteilung von Pheu Thai, Chusak Sirinil soll der Regierungschef wenige Tage vor den Parlamentswahlen Bargeld an Freiwillige im Gesundheitswesen verteilt haben, damit sie für Phalang Pracharat stimmen. Eine solche Ausplünderung des Staatshaushalts hätte einen gewöhnlichen Premier ins Gefängnis gebracht, sagte Pheu Thai-Generalsekretär Phumtham Wechayachai laut einem Bericht der in Bangkok erscheinenden englischsprachigen Tageszeitung The Nation. Die Ergebnisse des Urnengangs vom März will die Wahlkommission erst im Mai, nach den Krönungszeremonien für den neuen König Maha Vajiralongkorn, bekanntgeben.

2. Mai 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang