Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/9000: Aus aller Welt - 09.03.2019 (SB)


MELDUNGEN


Hunderte Festnahmen nach Massenprotest in Algier

Bei Protesten gegen den algerischen Staatschef Abdelaziz Bouteflika ist es zu Zusammenstößen zwischen Jugendlichen und der Polizei gekommen. Nach Informationen der Agentur AFP schossen Sicherheitskräfte, die eine Straße zum Amtssitz des Präsidenten versperrten, Tränengas- und Blendgranaten in die Menge. Fast 200 Menschen wurden wegen des Verdachts auf Plünderungen festgenommen. Nach offiziellen Schätzungen nahmen 500.000 Menschen an den Protesten in der Haupstadt Algier teil. Bouteflika regiert das nordafrikanische Land seit 1999 und will bei der Präsidentschaftswahl am 18. April erneut kandidieren. Der gesundheitlich angeschlagene 82-Jährige hält sich derzeit für eine medizinische Behandlung in der Schweiz auf.

9. März 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang