Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → BR TEXT


KULTUR/9341: Nachrichten - BR Text 06.06.2020


BR Text vom 06.06.2020 - Nachrichten Kultur/Medien


+++ Mehr Cyberkriminalität durch Corona +++ Facebook löscht fast 200 Konten +++ Kreative Buchhandlungen gewürdigt +++ Drei Kultur/Medien Kurzmeldungen +++

*

Mehr Cyberkriminalität durch Corona

Die Corona-Pandemie verschafft Cyber-
kriminellen und Geheimdiensten mehr
Möglichkeiten für Angriffe.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie
der Konrad-Adenauer-Stiftung. Da ver-
mehrt Menschen von zu Hause aus arbei-
teten, erhielten auch gut geschützte
IT-Systeme der Unternehmen vermehrt Lü-
cken. Zudem nützten die Täter die Ver-
unsicherung und das Informationsbedürf-
nis der Bürger in diesen Krisenzeiten.

Die CDU-nahe Stiftung forderte den Bund
auf, die IT-Sicherheit in Unternehmen
zu fördern und mehr IT-Spezialisten in
Strafverfolgungsbehörden einzustellen.

*

Facebook löscht fast 200 Konten

Das Soziale Netzwerk Facebook hat fast
200 Nutzerkonten mit Verbindungen zu
Gruppen weißer Rassisten entfernt.

Die Hassseiten hätten auch über Insta-
gram zur Teilnahme an den Protesten ge-
gen Polizeigewalt gegen schwarze Men-
schen in den USA ermuntert, erklärte
Facebook. Zum Teil sei die Mitnahme von
Waffen empfohlen worden, um Gewalt zu
schüren. Die Konten gingen eindeutig
auf die seit längerem verbotenen Proud
Boys (Stolze Jungs) und American Guard
(Amerikanische Wache) zurück.

Diese Woche hatte Facebook schon andere
Konten weißer Rassisten gelöscht.

*

Kreative Buchhandlungen gewürdigt

Der Börsenverein des Deutschen Buchhan-
dels hat die Kreativität der Buchhänd-
ler in Corona-Zeiten hervorgehoben.

Viele Buchhändler hätten in kürzester
Zeit einen Versandhandel eingerichtet
oder seien mit dem Lastenrad unterwegs
gewesen, sagte Vorsteherin Karin
Schmidt-Friderichs in einem Interview.

Die nächste Herausforderung für die
Branche stelle die Frankfurter Buchmes-
se im Oktober dar. Man plane mit klei-
neren Events und mehr virtuellen Ange-
boten und müsse mehr improvisieren. Auf
jeden Fall müsse die Sehnsucht nach Ge-
schichten bedient werden.

*

DREI KULTUR/MEDIEN KURZMELDUNGEN

Wien: Vor jeweils 100 Zuschauern haben
Wiener Philharmoniker und Wiener Sym-
phoniker ihren Konzertbetrieb wieder
aufgenommen. Die Philharmoniker führten
mit Daniel Barenboim ein Klavierkonzert
von Mozart und Beethovens Fünfte Sinfo-
nie auf. Die Symphoniker spielten mit
dem Pianisten Igor Levit ebenfalls ein
Mozart-Klavierkonzert.

Los Angeles: Nach drei Monaten Dreh-
stopp wegen Corona soll der Film- und
Fernsehbetrieb in Hollywood ab 12. Juni
wieder anlaufen. Wie der kalifornische
Gouverneur Gavin Newsom mitteilte, gel-
ten jedoch strenge Hygieneauflagen am
Set. So müssten hinter der Kamera Mas-
ken getragen werden, und statt Essens-
buffets gebe es abgepackte Rationen.

Madrid: Das weltberühmte Prado-Museum
hat nach fast dreimonatiger Pause seine
Türen mit der Sonderausstellung "Re-
encuentro" wieder geöffnet. Zugänglich
ist zunächst nur ein Drittel der Aus-
stellungsfläche, es dürfen nur 1.800
Besucher zugleich unter strengen Aufla-
gen in den Kunsttempel. Mit dem Prado
wurden auch die Museen Thyssen-Borne-
misza und Reina Sofia wiedereröffnet.

*

Quelle:
BR Text
Bayerischer Rundfunk, Programmbereich Bayern 3 - Jugend - Multimedia
Floriansmühlstr. 60, 80939 München
E-Mail: bayerntext@br-online.de
Internet: www.bayerntext.de
Das BR Text-Programmschema erhalten Sie
per Fax-Abruf: 089/38 06-77 03

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang