Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → BR TEXT


KULTUR/8588: Nachrichten - BR Text 16.04.2018


BR Text vom 16.04.2018 - Nachrichten Kultur/Medien


+++Aus Protest: Voormann gibt Echo zurück +++ US-Schauspieler Lee Ermey gestorben +++ Pulitzer-Preisträger werden genannt +++ Hasenclever-Literaturpreis an Menasse +++ Ehrentitel für Cornelia Froboess +++ Suche nach neuer Lösung für die Zukunft des Gutenberg-Museums +++ Elfte SchulKinoWoche in Bayern im Juli +++

*

Aus Protest: Voormann gibt Echo zurück

Aus Protest gegen die Echo-Ehrung der
Rapper Kollegah und Farid Bang gibt der
Musiker und Grafiker Klaus Voormann,
der am Donnerstag für sein Lebenswerk
den Preis bekam, seinen Echo zurück.

Er habe sich mit den umstrittenen Tex-
ten beschäftigt, so Voormann. Provoka-
tion sei erlaubt. Aber die Grenze zu
menschenverachtenden,frauenfeindlichen,
rassistischen, antisemitischen und ge-
waltverherrlichenden Äußerungen und Ta-
ten dürfe nicht überschritten werden.

Zuvor hatte das Notos Quartett, das den
Echo Klassik 2017/beste Nachwuchskünst-
ler erhielt, den Preis zurückgegeben.

*

US-Schauspieler Lee Ermey gestorben

Der US-Schauspieler Lee Ermey, der als
brutaler Drill-Sergeant Hartman in dem
Kriegsfilm "Full Metal Jacket" bekannt
wurde, ist tot.

Er sei im Alter von 74 Jahren an den
Folgen einer Lungenentzündung gestor-
ben, teilte sein Manager Bob Rogin mit.
Die Rolle des Sergeants in Stanley Ku-
bricks Film von 1987 brachte Ermey eine
Golden-Globe-Nominierung ein. Er gehör-
te in den 1960er-Jahren der US-Marine
an und beriet Francis Ford Coppola für
den Kriegsfilm "Apocalypse Now" (1979).

Ermey gab u.a. auch einem Spielzeugsol-
daten in "Toy Story" die Stimme.

*

Pulitzer-Preisträger werden genannt

In New York werden am Abend die Gewin-
ner der renommierten Pulitzer-Preise
bekanntgegeben.

14 der 21 Preiskategorien sind journa-
listischen Arbeiten vorbehalten, von
investigativen Geschichten über Fotos
bis zu Karikaturen. Die Auszeichnung
wird aber auch für Literatur sowie für
Musik und Theater vergeben. Die Preis-
träger bestimmt eine Jury, die an der
New Yorker Columbia-Universität ange-
siedelt ist.

Im vergangenen Jahr wurden u.a. Journa-
listen geehrt, die an der Enthüllung
der "Panama Papers" beteiligt waren.

*

Hasenclever-Literaturpreis an Menasse

Der Wiener Schriftsteller und Essayist
Robert Menasse erhält den Walter-Hasen-
clever-Literaturpreis 2018.

Die mit 20.000 Euro dotierte Auszeich-
nung würdige das Gesamtwerk des
Schriftstellers und seine Vision eines
umfassenden Europas, teilte die Stadt
Aachen mit. Angesichts nationalisti-
scher Tendenzen in Europa sei die Stim-
me des Österreichers besonders wert-
voll, begründete die Jury. Die Verlei-
hung ist am 18. November in Aachen.

Menasse hatte 2017 für sein satirisches
Werk "Die Hauptstadt" den Deutschen
Buchpreis erhalten.

*

KULTUR/MEDIEN KURZMELDUNGEN

München: Cornelia Froboess ist zur bay-
erischen Kammerschauspielerin ernannt
worden. Der Ehrentitel sei "Dank und
Anerkennung für ihre herausragende
theatralische Lebensleistung, die die
Münchner über Jahrzehnte erfreut hat",
teilte das Staatstheater am Gärtner-
platz mit. die 74-Jährige freute sich
über die Ehrung und erklärte humorvoll:
"Und das als Berlinerin".

Mainz: Nach dem klaren Votum der Main-
zer gegen den Bau des Bibelturms hat
nun die Suche nach einer neuen Lösung
für die künftige Entwicklung des Guten-
berg-Museums begonnen. Laut OB Michael
Ebling/SPD wird sich ein neues Konzept
zur Umgestaltung "auf die Fläche des
bestehenden Museums begrenzen".

München: Die elfte SchulKinoWoche in
Bayern findet vom 15. bis 20. Juli
statt. Wie das Staatsinstitut für
Schulqualität und Bildungsforschung/ISB
als Veranstalter mitteilte, beteiligen
sich 125 Kinos in 116 Städten. Schüler
aus allen Jahrgangsstufen und Schular-
ten hätten die Möglichkeit, sich aktu-
elle Lehr- und Lerninhalte durch filmi-
sche Stoffe zu erschließen und zugleich
das Medium Film, seine Sprache und Wir-
kung zu reflektieren.

*

Quelle:
BR Text
Bayerischer Rundfunk, Programmbereich Bayern 3 - Jugend - Multimedia
Floriansmühlstr. 60, 80939 München
E-Mail: bayerntext@br-online.de
Internet: www.bayerntext.de
Das BR Text-Programmschema erhalten Sie
per Fax-Abruf: 089/38 06-77 03

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang