Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → BR TEXT


BAYERN/8319: Regionalnachrichten - BR Text 16.07.2017


BR Text vom 16.07.2017 - Nachrichten Bayern


+++ Experten loben Nationalparks +++ Abstimmung über Windpark und Supermarkt +++ Großer Umzug beim Tänzelfest +++ Polizei zufrieden mit Radlnacht +++ Schutzengel für Urlauber bei Ausflug +++ Radfahrer bei Unfall getötet +++ Unfall an unbeschranktem Bahnübergang +++ Bettenbrände im Münchner Klinikum Großhadern +++ Fernfahrer hinterläßt Spur der Verwüstung +++ Gewaltexzess zwischen Radfahrer und Jogger +++ Absturz in den Tiroler Alpen +++ Altpapierballen in Brand geraten +++ Mann von Brücke gestürzt +++ Unterrichtsausfall in Krailling +++

*

Experten loben Nationalparks

Vor der Entscheidung über einen dritten
Nationalpark in Bayern haben Politiker,
Naturschützer und Wissenschaftler die
beiden bestehenden Nationalparks im
Freistaat gewürdigt.

So habe der Nationalpark Bayerischer
Wald einen großen Anteil daran, dass
aus dem Armenhaus eine florierende Re-
gion mit rund 7,1 Millionen Übernach-
tungen geworden sei, sagt etwa Richard
Mergner, Landesbeauftragter beim Bund
Naturschutz Bayern/BN.

Der Nationalpark Berchtesgaden lockt
laut einer Studie jährlich knapp 1,6
Millionen Besucher an.

*

Abstimmung über Windpark und Supermarkt

In Rimpar im Landkreis Würzburg können
die Einwohner heute bei zwei Bürgerent-
scheiden ihr Votum abgeben.

Zum einen geht es um den "Windpark
Jobsthaler", bei dem zwei 220 Meter ho-
he Windräder zwischen Gramschatz und
Binsbach errichtet werden sollen. Eine
Bürgerinitiative wendet sich dagegen
und hatte den Entscheid initiiert.

Zum anderen sollen die Bürger über ei-
nen Supermarkt mit 1.200 qm Verkaufs-
fläche in Maidbronn abstimmen. Die Ini-
tiatoren dieses Entscheids befürchten
einen dramatischen Anstieg des Ver-
kehrsaufkommens und der Emissionen.

*

Großer Umzug beim Tänzelfest

Mit dem großen Umzug ist in Kaufbeuren
der Höhepunkt des traditionellen Tän-
zelfests gefeiert worden.

1.750 Kinder spielten in historischen
Kostümen die Geschichte der Allgäuer
Stadt nach, von der Karolinger- bis zur
Biedermeierzeit. Begleitet wurden sie
von 170 Pferden, 36 geschmückten Fest-
wagen und zahlreichen Musikgruppen. Zum
Auftakt wurde einer der vierzehn Besu-
che von Kaiser Maximilian in der
Reichsstadt Kaufbeuren nachgestellt.

Das Tänzelfest gilt als das älteste
historische Kinderfest Bayerns. Es dau-
ert heuer noch bis zum 24. Juli.

*

Polizei zufrieden mit Radlnacht

Die Polizei hat eine positive Bilanz
der 2. Augsburger Radlnacht gezogen.

Die Tour von der zentralen Maximilians-
straße bis zum Rosenau-Stadion sei
"veranstaltungstechnisch unproblema-
tisch" verlaufen, hieß es in einer Mit-
teilung. An der Tour nahmen demnach
rund 3.500 Radlerinnen und Radler teil.

Allerdings mussten demnach 59 Fahrzeuge
abgeschleppt werden, deren Halter sich
nicht an das Parkverbot entlang der
Route gehalten hatten.

*

Schutzengel für Urlauber bei Ausflug

Einen aufmerksamen Schutzengel hatte
ein Urlauber aus Hessen bei einem
Ausflug in der Almbachklamm bei Markt-
schellenberg im Berchtesgadener Land.

Der 57-Jährige rutschte auf einem nas-
sen Holzbalken aus und stürzte über
eine Felsböschung acht Meter tief ab.
Er landete in einem Bachbett, wo er
nochmals über eine Wasserstufe knapp
zwei Meter tief fiel. Wie durch ein
Wunder zog sich der Urlauber nur eine
Kopfplatzwunde zu.

Seine Familie setzte einen Notruf ab.
Die Retter von Berg- und Wasserwacht
brachten den Mann in Sicherheit.

*

BAYERN KURZMELDUNGEN

Simmershofen: Bei einem Unfall in Sim-
mershofen/Lkr. Neustadt an der Aisch
ist ein Radfahrer getötet worden. Der
55-Jährige war laut Polizei mit einem
weiteren Radfahrer unterwegs, als er
von einem von hinten kommenden Auto aus
noch ungeklärter Ursache erfasst wurde.
Der Mann starb noch am Unfallort. Sein
Begleiter und die Autofahrerin erlitten
einen Schock.

Köditz: Bei einem Unfall an einem unbe-
schrankten Bahnübergang in Köditz/Lkr.
Hof ist ein Traktorfahrer leicht ver-
letzt worden. Der 74-Jährige prallte
gegen einen Regionalzug, den er überse-
hen hatte. Die neun Zugpassagiere und
der Lokführer blieben unverletzt. Al-
lerdings erlitt eine Frau einen Schock.

München: Im Münchner Klinikum Großha-
dern hat der Brand von drei leer ste-
henden Betten einen Großeinsatz der
Feuerwehr ausgelöst. Das Personal hatte
Rauch bemerkt, zeitgleich wurde von der
Brandmeldeautomatik Alarm ausgelöst.
Die Feuerwehr konnte die Bettenbrände
rasch löschen, geht aber von einem ho-
hen Schaden aus. Verletzt wurde nie-
mand, die Brandursache ist noch unklar.

Bad Berneck: Eine Spur der Verwüstung
hat ein stark betrunkener Fernfahrer im
Landkreis Bayreuth hinterlassen. Der
mit 1,4 Promille alkoholisierte 57-Jäh-
rige walzte in Bad Berneck Verkehrszei-
chen um und rammte ein geparktes Auto,
ehe er von einem beherzten Autofahrer
gestoppt werden konnte.

Volkach: Im Landkreis Kitzingen ist es
bei einem Zusammentreffen eines Radfah-
rers mit einem Jogger offenbar zu einem
Gewaltexzess gekommen. Der 59-jährige
Jogger kam mit Brüchen an Sprunggelenk
und Gesichtsknochen in eine Klinik.
Laut Polizei gab er an, dass der etwa
25-jährige Radler direkt auf ihn zuge-
fahren sei und dann auf ihn eingeschla-
gen habe, als er am Boden lag.

Neustift/Schweinfurt: Ein 52-Jähriger
aus Schweinfurt ist nach einem Absturz
in den Tiroler Alpen gestorben. Der
Mann war bei einer Tour am Habichtgip-
fel bei Neustift 70 Meter in die Tiefe
gestürzt. Der Bergsteiger konnte gebor-
gen werden, erlag aber auf dem Weg ins
Tal seinen schweren Verletzungen.

Trostberg: In einer Papierfabrik im
oberbayerischen Trostberg sind am Sonn-
tag Altpapierballen in Brand geraten.
Das Feuer konnte durch das automati-
schen Löschsystem schnell unter Kont-
rolle gebracht werden, verletzt wurde
niemand. Wegen starker Rauchentwicklung
waren die Anwohner vorübergehend aufge-
fordert worden, Türen und Fenster ge-
schlossen zu halten.

Regensburg: Ein 30-Jähriger ist in Re-
gensburg von der Steinernen Brücke neun
Meter in die Tiefe gestürzt. Er wurde
dabei lebensgefährlich verletzt. Nach
Angaben der Polizei hatte der Mann am
Geländer der Brücke akrobatische Übun-
gen gemacht. Dabei verließen ihn ver-
mutlich die Kräfte.

Krailling: Wegen eines Wasserschadens
fällt morgen an der Grundschule Krail-
ling/Lkr. Starnberg der Unterricht aus.
Hort und Mittagsbetreuung bleiben eben-
falls geschlossen.Eine Notfallbetreuung
für Kinder wird vor Ort organisiert.

*

Quelle:
BR Text
Bayerischer Rundfunk, Programmbereich Bayern 3 - Jugend - Multimedia
Floriansmühlstr. 60, 80939 München
E-Mail: bayerntext@br-online.de
Internet: www.bayerntext.de
Das BR Text-Programmschema erhalten Sie
per Fax-Abruf: 089/38 06-77 03

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang