Schattenblick → INFOPOOL → MEDIZIN → VERANSTALTUNGEN


AKTION/1055: Alzheimer Gesellschaft Hamburg - Persönliche Beratung wieder möglich, ab 18.05.2020


Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V. - 14. Mai 2020

Persönliche Beratung wieder möglich


Nach zwei Monaten der kompletten Schließung der Geschäftsstelle für Besucher*innen beginnen ab Montag, den 18.05.2020, wieder persönliche Beratungen in der Geschäftsstelle in Wandsbek.

Unter Befolgung der üblichen Hygieneanforderungen (Maskenpflicht, Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln) werden Einzelpersonen zu vereinbarten Terminen in der Geschäftsstelle empfangen und beraten.

Die Termine können, wie bisher auch, über das Alzheimer-Telefon unter
040 / 47 25 38 vereinbart werden.

Andere Angebote können hoffentlich bald auch wieder gefahrlos stattfinden.

*

Die Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V. wurde 1994 als Selbsthilfeorganisation von Angehörigen, Fachleuten sowie engagierten Bürgerinnen und Bürgern gegründet; die Arbeit wird überwiegend ehrenamtlich geleistet. Wir wenden uns an Demenzerkrankte, Angehörige, ehrenamtlich und beruflich Interessierte. Wir bieten Information, Unterstützung und Entlastung durch:

  • Alzheimer-Telefon
  • Persönliche Beratung
  • Angehörigengruppen
  • Angebote für Menschen mit beginnender Demenz
  • Betreuung für Erkrankte
  • Klöncafé mit Musik und Tanz
  • WG-Begleitung
  • Kurse und Veranstaltungen
  • Infothek

*

Quelle:
Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.
Presseinformation 14. Mai 2020
Wandsbeker Allee 68, 22041 Hamburg
Telefon: Tel.: 040 / 88 14 177 - 0, Fax: 040 / 88 14 177 - 29
E-Mail: info@alzheimer-hamburg.de
Internet: www.alzheimer-hamburg.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 16. Mai 2020

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang