Schattenblick →INFOPOOL →MEDIEN → MEINUNGEN

LESERBRIEFE/0002: Zur sechsteiligen ZDF-Fantasy-Serie "The Prisoner - Der Gefangene" (Arno Baumgärtel)


Zum ZDF-Fernsehserie:
"The Prisoner - Der Gefangene", Fantasy-Serie, sechs Teile ab 13.01.2012 (ZDF)

unter: MEDIEN -> FERNSEHEN -> SERIE/739


Leserbrief:

Mittwoch, 11. Januar 2012 - 11:17 Uhr

Betreff: The Prisoner Remake (2009)


Betrifft den Beitrag http://www.schattenblick.de/infopool/medien/fern/mfser739.html von Berit Teschner.

Eine interessante Website haben Sie da! Unglaublich viele Themen und Dokumente. Als Betreiber der umfangreichsten deutschsprachigen Website über NUMMER 6 - also das Original THE PRISONER von 1967 - halte ich in letzter Zeit verstärkt Ausschau nach allem, was sich mit der sogenannten "Neuschöpfung" beschäftigt. Denn alles, was die Aufmerksamkeit auf Patrick McGoohans visionäre Serie lenkt, ist letztlich eine gute Sache. So auch THE PRISONER als Remake, Produktion von AMC und ITV.

Eben habe ich den Beitrag von Berit Teschner über das Remake der Serie THE PRISONER gefunden. Ich bin, natürlich, an Meinungen, Ansichten, auch Kontroverse interessiert. Insofern finde ich, Frau Teschners Vorwort ist weder Fisch noch Fleisch und sicherlich nicht aus eigener Anschauung geschrieben, sondern kaum mehr als die Wiedergabe der redaktionellen Mitteilung des ZDF über die Miniserie. Das ist umso mehr schade, als man um dieses "Remake" herum sehr viel anlagern kann, das Für und Wider von Remakes hat sie angesprochen. Sie wäre vielleicht zu dem Schluss gekommen, dass diese Produktion zwar ein interessanter Fehlschuss ist, aber von einigen absichtsvoll angelegten Zitaten abgesehen mit dem Vorbild kaum mehr als den Titel gemeinsam hat.

Sehr schön ersehen lässt sich das an den Episodenankündungen bei ZDFneo selbst. Denn interessant ist, dass der Bezug zur Originalserie sich ziemlich verflüchtigt hat oder aber (unterstellt: unwillentlich, aus Unwissenheit) aufgegeben worden ist. Denn McGoohans Hauptfigur, das Individuum ohne wirkliche Persönlichkeit, heißt nicht zufällig Nummer Sechs, eine Ziffer als Namen. Hier nun wird diese ohne Federlesens als "Michael" und nicht als "6" eingeführt. Warum aber tragen alle anderen Figuren Nummern? Als ob das eine zu vernachlässigende Kleinigkeit wäre.

Ironie der Geschichte: Ist es in dieser Produktion ja auch.

"Ein großes Risiko und immense Erwartungen später kann man behaupten, dass sich das Experiment gelohnt hat: Die herausragende Fantasy-Miniserie paßt mit ihrer intelligenten Dramaturgie und der mutigen Herangehsweise an einen Klassiker hervorragend zum Digitalsender zdf_neo". Sender-Eigenlob.

Jedenfalls, ein bisschen mehr Artikel in dieser Richtung hätte gut getan, als einmal mehr nur Sendermitteilungen zu verbreiten. Das hat die Tagespresse schon erledigt.

Besten Dank, viele Grüße!
Arno Baumgärtel

Wir sehen uns!


NUMMER 6 · THE PRISONER
Nr6DE - FREUNDE & FÖRDERER DER BRITISCHEN TV-SERIE
SIX OF ONE - THE PRISONER APPRECIATION SOCIETY · german contingent
Internet: www.nummer6-theprisoner.de
Contact & Information: Arno G. Baumgaertel
e-mail: nr6de@match-cut.de


*


Quelle:
Arno G. Baumgärtel
mit freundlicher Genehmigung


veröffentlicht im Schattenblick zum 13. Januar 2012