Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRPROGRAMME


SWR - SWR2/1074: Woche vom 25.03. bis 31.03.2019


Radioprogramm SWR2 – 13. Woche vom 25.03. bis 31.03.2019


Montag, 25. März 2019


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 ARD-Nachtkonzert (115 Min.)
Max Bruch: Sinfonie Nr. 1 Es-Dur op. 28
Staatskapelle Weimar, Leitung: Michael Halász
Georg Philipp Telemann: Suite G-Dur
La Stagione Frankfurt, Leitung: Michael Schneider
Ralph Vaughan Williams: Messe g-Moll
Kerstin Klein-Koyuncu (Sopran), Manja Raschka (Alt),
Falk Hoffmann (Tenor), Felix Plock (Bariton), MDR Rundfunkchor,
Leitung: Nigel Short
Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge b-Moll BWV 891
David Theodor Schmidt (Klavier)
Alexander Glasunow: "Die Jahreszeiten" op. 67
MDR Sinfonieorchester, Leitung: Fabrice Bollon


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)
Henryk Melcer: Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll
Jonathan Plowright (Klavier), BBC Scottish Symphony Orchestra,
Leitung: Christoph König
Maurice Duruflé: 4 Motetten über gregorianische Themen op. 10
Choir of Trinity College Cambridge, Leitung: Richard Marlow
Johann Sebastian Bach: Französische Suite c-Moll BWV 813
Andrej Gawrilow (Klavier)
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 77 B-Dur
Austro-Hungarian Haydn Orchestra, Leitung: Adam Fischer
Luigi Boccherini: Streichquintett F-Dur G 338
Ensemble Concertant Frankfurt
Gustav Holst: "Indra" op. 13
Ulster Orchestra, Leitung: JoAnn Falletta


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Johannes Brahms: Trio Es-Dur op. 40
Marie Luise Neunecker (Horn), Frank Peter Zimmermann (Violine),
Wolfgang Sawallisch (Klavier)
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie B-Dur KV 22
The English Concert, Leitung: Trevor Pinnock
Camille Saint-Saëns: Violoncellokonzert Nr. 1 a-Moll op. 33
Camille Thomas (Violoncello), Orchestre National de Lille,
Leitung: Alexandre Bloch


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Antonio Vivaldi: Konzert A-Dur RV 548
Gábor Boldoczki (Trompete), Capella Gabetta,
Violine und Leitung: Andrés Gabetta
Georg Joseph Vogler: Ballettsuite Nr. 2
London Mozart Players, Leitung: Matthias Bamert
Georg Philipp Telemann: Konzert B-Dur TWV 44:43
Akademie für Alte Musik Berlin
Johann Samuel Schröter: Klavierkonzert Nr. 3 C-Dur op. 3
English Chamber Orchestra, Klavier und Leitung: Murray Perahia
Simon Diaz: "Caballo Viejo"
Traditional: "Alma Llanera"
L'Arpeggiata, Leitung: Christina Pluhar
Ferdinand David: Concertino B-Dur op. 12
Klaus Thunemann (Fagott), Academy of St. Martin in the Fields,
Leitung: Neville Marriner


06:00 SWR2 am Morgen (150 Min.)
darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und
Kulturgespräch

6:00 – 6:07 SWR2 Aktuell

6:20 – 6:24 SWR2 Zeitwort
25.03.1958: Der Bundestag stimmt für Atomwaffen in Deutschland
Von Josef Karcher

6:30 – 6:34 Nachrichten

7:00 – 7:07 SWR2 Aktuell

7:07 – 7:12 SWR2 Tagesgespräch

7:30 – 7:34 Nachrichten

7:57 – 8:00 Wort zum Tag

8:00 – 8:07 SWR2 Aktuell


08:30 SWR2 Wissen (28 Min.)
Risiko Alternativmedizin. Unerforschte Wirkstoffe, dubiose Heiler
Von Martin Keller

Der Heilpraktiker Klaus R. behandelt schwerstkranke Krebspatienten
mit dem vermeintlichen Wundermittel 3-Bromopyruvat, das nach dem Arz-
neimittelrecht nicht zugelassen ist. Drei Patienten sterben, nachdem
sie die Infusionen erhalten haben. Ab dem 29. März steht er in Kre-
feld vor Gericht. Fahrlässiger Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz
und fahrlässige Tötung – so die Anklage. Die Tragödie ist kein Ein-
zelfall. Jeder zweite Krebspatient greift nach Schätzungen auf Ange-
bote von alternativen Heilern zurück. Die Wirksamkeit alternativer
Krebstherapien ist meist nicht belegt, manche schaden den Patienten
sogar. Was treibt Krebskranke in die Arme dubioser Heiler? Was unter-
nimmt die Politik, um Patienten vor lebensgefährlichen Auswüchsen zu
schützen?


08:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
"Good Morning, Your Majesty" – Queen Victoria zum 200. Geburtstag (1)
Mit Antonie von Schönfeld

Sie ist eine Persönlichkeit, die bis heute fasziniert: Queen Victo-
ria, die "berühmteste berufstätige Mutter ihrer Zeit" prägt ein gan-
zes Zeitalter. Klein von Statur, mit sicherem Machtinstinkt ausge-
stattet, erkämpft sie sich ihren Platz in der Geschichte und wächst
während der 63 Jahre ihrer Herrschaft in ihre Rolle hinein und gibt
einer ganzen Epoche ihren Namen. Das viktorianische Zeitalter steht
allerdings nicht nur für Empire und Industrialisierung, für Pflicht-
gefühl und Prüderie: Die junge Königin liebt ihren Prince Albert und
schätzt die Musik, sie reitet wie der Teufel, schreibt intensiv Tage-
buch und bleibt ihr Leben lang offen auch für unkonventionelle
Freundschaften wie zu ihrem Wildhüter John Brown und dem indischen
Diener Abdul Karim. – Die Musikstunden folgen dem Leben dieser mäch-
tigen Königin durch ein bewegtes, Jahrhundert. Am 24. Mai wird im
Brexit-geschüttelten Großbritannien ihr 200. Geburtstag gefeiert -
wir feiern schon jetzt!


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 SWR2 Treffpunkt Klassik (112 Min.)
Musik. Meinung. Perspektiven.
Mit Ulla Zierau


11:57 SWR2 Kulturservice (3 Min.)


12:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)
anschließend: SWR2 Programmtipps


12:30 Kurznachrichten (3 Min.)


12:33 SWR2 Journal am Mittag (27 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 SWR2 Mittagskonzert (113 Min.)
Joseph Haydn: Klaviersonate Nr. 39 D-Dur
Denis Kozhukhin (Klavier)
Théodore Gouvy: Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 25
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern,
Leitung: Jacques Mercier
Giovanni Battista Cirri: Duo B-Dur op. 12
Eight Strings
Carl Czerny: Klavierkonzert F-Dur op. 28
Howard Shelley (Klavier), Tasmanian Symphony Orchestra
Christian Gottfried Krause: Sonate d-Moll
Notturna
Giovanni Gastoldi: "Kommt, ihr Gespielen"
Die King's Singers
Nicola Porpora: "Polifemo", Arie des Acis, Bearbeitung
Jan Vogler (Violoncello), La Folia Barockorchester,
Leitung: Robin Peter Müller
Giuseppe Verdi: Introduktion, Andante und Thema
Alberto Negroni (Oboe), Orchestra "Giuseppe Verdi" di Busseto,
Leitung: Fausto Pedretti


14:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 SWR2 Leben (25 Min.)
Das grüne Kleid. Frauengeschichten aus der Sowjetunion und Russland
Von Julia Solovieva

Es ist noch da, das schöne grüne Kleid. Dina hat es 1978 in Moskau zu
ihrem 40. Geburtstag gekauft. Das Kleid, kunstvoll genäht von Dinas
Nachbarin Anna, hängt in Dinas Schrank, immer bereit für einen neuen
Auftritt. Dina, ihre Töchter Ksenia und Julia und die Nichte Nina
haben dieses Kleid mit Würde und Eleganz zu den wichtigen Anlässen in
ihrem Leben getragen. Fünf Frauen, fünf Geschichten, die sich mit dem
grünen Kleid verbinden. Sie erzählen von ihrem Leben damals, in der
Sowjetunion, und heute. Und von ihrer Suche nach dem Glück.


15:30 SWR2 Fortsetzung folgt (25 Min.)
Halt auf Verlangen (13/14) – Ein Fahrtenbuch
Roman von Urs Faes. Gelesen von Sebastian Mirow


15:55 SWR2 Lesenswert Kritik (5 Min.)


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 SWR2 Impuls (53 Min.)
Wissen aktuell


16:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR2 Forum (45 Min.)


17:50 SWR2 Jazz vor Sechs (10 Min.)
Oliver Edward Nelson: Hoe-down
Oliver Nelson, Alt- und Tenorsaxofon
Eric Dolphy, Altsaxofon, Flöte
Freddie Hubbard, Trompete
George Barrow, Baritonsaxofon
Bill Evans, Piano
Paul Chambers, Bass
Roy Haynes, Schlagzeug

Oliver Edward Nelson: Butch and Butch
Oliver Nelson, Alt- und Tenorsaxofon
Eric Dolphy,Altsaxofon, Flöte
Freddie Hubbard,Trompete
George Barrow, Baritonsaxofon
Bill Evans, Piano
Paul Chambers, Bass
Roy Haynes, Schlagzeug


18:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)


18:30 SWR2 Aktuell – Wirtschaft (10 Min.)


18:40 SWR2 Kultur aktuell (20 Min.)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 SWR2 Tandem (50 Min.)
Was Menschen bewegt – Gespräch und Musik


19:55 SWR2 Lesenswert Kritik (5 Min.)
Wiederholung von 15.55 Uhr


20:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


20:03 SWR2 Abendkonzert (117 Min.)
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73 "L'Empereur"
Wilhelm Backhaus (Klavier), Südfunk-Sinfonieorchester,
Leitung: Joseph Keilberth
Witold Lutoslawski: Trauermusik zum Andenken an Béla Bartók
Streicher des SWF-Sinfonieorchesters Baden-Baden,
Leitung: Heinrich Schiff
Antonin Dvorák: Sinfonie Nr. 5 F-Dur op. 76 (B 54)
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart, Leitung: Jirí Stárek
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate C-Dur op. 2 Nr. 3
Wilhelm Backhaus (Klavier)
(Aufnahme vom 12. Dezember 1953 im Ordenssaal, Schloß Ludwigsburg)

Wilhelm Backhaus galt schon bei seinen ersten Auftritten und bis in
sein 85. Lebensjahr als ein über jeden technischen Zweifel erhabener
Pianist. Am 26. März 1884, vor 135 Jahren, wurde er in Leipzig gebo-
ren und starb vor 50 Jahren in Villach. 1905 gewann Backhaus den An-
ton-Rubinstein-Wettbewerb in Paris gegen seinen am 25. März 1881 ge-
borenen Konkurrenten Béla Bartók, dem Witold Lutoslawski mit seiner
Trauermusik ein Denkmal setzte – Uraufführung am 26. März 1958 in
Kattowitz. Dvoráks 5. Sinfonie wiederum wurde am 25. März 1881 in
Prag uraufgeführt.


22:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


22:03 SWR2 Essay (57 Min.)
Populismus, Folklore und Magie
Von Thomas Hauschild

Populistische Politiker entlehnen ihre Rhetorik oft aus Motiven der
Folklore: Einfache Formen, derbe Scherze, Sprichwörter, Liedgut, po-
pulare Bräuche und Märchenmotive. In magischen Metaphern werden
Feindbilder geschaffen und exorzisiert, man ruft Utopien und Wunder
auf.
Magische Rhetorik gehört nicht in das politische Leben, sondern zu
esoterischen Heilspraktiken und in die Welt der Dichtkunst. Doch ohne
Charisma und Begeisterung bleibt Politik oft ohne Bodenhaftung. Von
diesem Dilemma handelt der Essay des Ethnologen Thomas Hauschild.


23:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


23:03 – 24:00 SWR2 JetztMusik (57 Min.)
"Zeig mir Dein Fleisch" – Musiktheater im "Taschenopernformat"
Von Egbert Hiller

Wieviel Realität braucht und verträgt das Musiktheater? Diese Frage
beantwortet der Regisseur Thierry Bruehl im "Taschenopernformat".
Seit 2005 existiert unter seiner Federführung das Salzburger Taschen-
opernfestival. Brigitta Muntendorf, Sarah Nemtsov, Stephan Winkler,
Birke Bertelsmeier, Gerhard Winkler und Reinhard Febel sind nur eini-
ge der Komponistinnen und Komponisten, die bislang "Taschenopern"
beigetragen haben. Ihre Werke knüpfen zwar an die Tradition der Kurz-
oper an, sind musikalisch-künstlerisch aber radikal in der Gegenwart
verortet.

*

Dienstag, 26. März 2019


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 ARD-Nachtkonzert (115 Min.)
Wolfgang Amadeus Mozart: "Idomeneo", Ballettmusik
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Leitung: Christopher Hogwood
Maurice Ravel: Introduktion und Allegro
Shalamov Piano Duo
Carl Reinecke: Flötenkonzert D-Dur op. 283
Andreas Blau (Flöte), Berliner Philharmoniker,
Leitung: Yannick Nézet-Séguin
Felix Mendelssohn Bartholdy: "Paulus", 1. Teil
Sunhae Im (Sopran), Anke Vondung (Alt), Christoph Genz (Tenor),
Detlef Roth (Bass), Rundfunkchor Berlin, Rundfunk-Sinfonieorchester
Berlin, Leitung: Marek Janowski


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)
Felix Mendelssohn Bartholdy: "Paulus", 2. Teil
Sunhae Im (Sopran), Christoph Genz (Tenor), Detlef Roth (Bass),
Rundfunkchor Berlin, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin,
Leitung: Marek Janowski
Franz Schubert: Rondo A-Dur D 438
Elisabeth Wallfisch (Violine), The Brandenburg Orchestra,
Leitung: Roy Goodman
Johann Joseph Fux: Sinfonia B-Dur
Neue Hofkapelle Graz, Leitung: Michael Hell
Ferdinand Ries: Klavierkonzert g-Moll op. 177
Piers Lane (Klavier), The Orchestra Now, Leitung: Leon Botstein


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Joseph Haydn: Scherzando G-Dur Hob. II/36
Haydn-Ensemble Berlin
Ignaz Joseph Pleyel: Sextett Es-Dur
Consortium Classicum
César Franck: "Psyché", sinfonische Dichtung
Gürzenich-Orchester Köln, Leitung: Yuri Ahronovitch


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Tomaso Albinoni: Konzert C-Dur op. 7 Nr. 11
Anthony Robson, Catherine Latham (Oboe), Collegium Musicum 90,
Leitung: Simon Standage
Pablo de Sarasate: "Romanza Andaluza" op. 22 Nr. 1
Chloë Elise Hanslip (Violine), London Symphony Orchestra,
Leitung: Paul Mann
Pietro Baldassare: Sonate F-Dur
Gábor Tarkövi (Trompete), Kammerorchester des Symphonieorchesters des
BR, Leitung: Radoslaw Szulc
Wolfgang Amadeus Mozart: Quartett A-Dur KV 298
Lisa Friend (Flöte), Mitglieder des Brodsky Quartet
Giuseppe Martucci: Fantasie über "Un ballo in maschera"
Pietro Spada, Giorgio Cozzolino (Klavier)
Haydn Wood: "Suite Paris"
Slowakisches Radio-Sinfonie-Orchester Bratislava,
Leitung: Ernest Tomlinson


06:00 SWR2 am Morgen (150 Min.)
darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und
Kulturgespräch

6:00 – 6:07 SWR2 Aktuell

6:20 – 6:24 SWR2 Zeitwort
26.03.1898: Paul Kruger gründet in Südafrika ein Tierreservat
(ARD-Studio Johannesburg)

6:30 – 6:34 Nachrichten

7:00 – 7:07 SWR2 Aktuell

7:07 – 7:12 SWR2 Tagesgespräch

7:30 – 7:34 Nachrichten

7:57 – 8:00 Wort zum Tag

8:00 – 8:07 SWR2 Aktuell


08:30 SWR2 Wissen (28 Min.)
Wasser für Bolivien
Aus der Reihe: Klimahelden (2/4)
Von Thomas Kruchem

Die Erderwärmung lässt Wasser in vielen Regionen der Erde knapp wer-
den. Die bolivianische Hauptstadt La Paz/El Alto zum Beispiel bezieht
einen Großteil ihres Trinkwassers aus Gletschern – Eismassen, die ra-
pide schwinden. Jetzt versucht der Andenstaat, sich anzupassen: Kom-
munen und Familien haben begonnen, Wasser zu sparen; Regenwasser-
Reservoirs werden gebaut; Flüsse nachhaltig bewirtschaftet, Trinkwas-
serleitungen grundlegend erneuert. Noch liegt einiges im Argen, und
viele Maßnahmen blieben Stückwerk. Doch die Bolivianer sind zum Er-
folg verdammt. (Teil 3, Dienstag, 2. April, 8.30 Uhr)


08:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
"Good Morning, Your Majesty" – Queen Victoria zum 200. Geburtstag (2)
Mit Antonie von Schönfeld


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 SWR2 Treffpunkt Klassik (112 Min.)
Musik. Meinung. Perspektiven.
Mit Ulla Zierau


11:57 SWR2 Kulturservice (3 Min.)


12:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)
anschließend: SWR2 Programmtipps


12:30 Kurznachrichten (3 Min.)


12:33 SWR2 Journal am Mittag (27 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 SWR2 Mittagskonzert (113 Min.)
Giuseppe Verdi: "Luisa Miller", Ouvertüre
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern,
Leitung: Marco Comin
Osvaldo Nicolás Fresedo: "Vida mia", Bearbeitung
Apollon Musagète Quartett
Jean-Joseph Cassanéa de Mondonville: Sonate für Flöte, Violine und
Basso continuo e-Moll
Lyriarte
Joseph Haydn: Klavierkonzert G-Dur, Bearbeitung
Xavier de Maistre (Harfe), Radio-Symphonieorchester Wien,
Leitung: Bertrand de Billy
Antonio Lauro: 3 venezolanische Walzer
Christoph Denoth (Gitarre)
Consuelo Velazquez: Besame mucho
Rolando Villazón (Tenor), Bolívar Soloists, Leitung: Efraín Oscher
Jean-Féry Rebel: "Die Elemente", Suite
Pratum Integrum Orchestra
Friedrich Ernst Fesca: Flötenquartett G-Dur op. 38
Linos Ensemble
Jacques Offenbach: Konzert-Ouvertüre
Orchestre national de Lille, Leitung: Darrell Ang


14:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 SWR2 Leben (25 Min.)
Michal und Adam. Wenn eine Israelin einen Palästinenser liebt
Von Sarah Hofmann

Als Adam sie das erste Mal ins Westjordanland einlädt, hat Michal
Angst. Wer sagt ihr, dass der Palästinenser die Israelin nicht in
einen Hinterhalt locken will? Drei Jahre ist das her. Inzwischen weiß
Michal: sie liebt Adam. Und er liebt sie. Doch ein gemeinsames Leben
scheint unmöglich. Nach Israel darf Adam nicht. Also pendelt Michal
und klopft bei Behörden an. Bis die beiden in Zypern heiraten können.
Doch wird Adam jemals nach Israel können? Diese Frage löst selbst die
Hochzeit nicht. Und: was sagen die Eltern dazu? SWR2 Leben begleitet
ein Paar zwischen den Fronten des Nahostkonflikts.


15:30 SWR2 Fortsetzung folgt (25 Min.)
Halt auf Verlangen (14/14) – Ein Fahrtenbuch
Roman von Urs Faes. Gelesen von Sebastian Mirow


15:55 SWR2 Lesenswert Kritik (5 Min.)


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 SWR2 Impuls (53 Min.)
Wissen aktuell


16:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR2 Forum (45 Min.)


17:50 SWR2 Jazz vor Sechs (10 Min.)
Porgrimur Jónsson, Sunna Gunnlaugs, Scott McLemore: The new
now
Sunna Gunnlaugs Trio
Sunna Gunnlaugs, Piano
Porgrimur Jónsson, Bass
Scott McLemore, Schlagzeug

Scott McLemore: Workaround
Sunna Gunnlaugs Trio
Sunna Gunnlaugs, Piano
Porgrimur Jónsson, Bass
Scott McLemore, Schlagzeug


18:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)


18:30 SWR2 Aktuell – Wirtschaft (10 Min.)


18:40 SWR2 Kultur aktuell (20 Min.)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 SWR2 Tandem (50 Min.)
Was Menschen bewegt – Gespräch und Musik


19:55 SWR2 Lesenswert Kritik (5 Min.)
Wiederholung von 15.55 Uhr


20:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


20:03 SWR2 Thema Musik (57 Min.)
Musik im ver (n)einten Europa. Der Brexit und die Folgen
Von Hans Ackermann

"To brexit or not to brexit" – diese Grundfrage wurde im Land William
Shakespeares im Juni 2016 per Volksentscheid beantwortet – Großbri-
tannien verlässt die Europäische Union. Die genauen Modalitäten die-
ses Ausstiegs bleiben im Detail weiterhin unklar, aber der Termin
steht fest: 29. März 2019. Auch im Musikleben beider Länder: "Der
Brexit forciert solche Entscheidungen", sagt der Berliner Kulturmana-
ger Andreas Richter über den Umzug des britischen "Chamber Orchestra
of Europe", das demnächst seinen Sitz von London nach Deutschland
verlegen wird. Dabei ist das deutsch-britische Verhältnis in der Mu-
sik seit Jahrhunderten ein Garant für eine blühende Musikkultur in
allen Sparten und Genres.


21:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


21:03 SWR2 Jazz Session (57 Min.)
Like-Minded – Carla Bley und Steve Swallow bei den Internationalen
Theaterhaus Jazztagen 1989
Am Mikrofon: Julia Neupert

Eine Art Telepathie sei zu spüren, wenn man die Pianistin Carla Bley
und den Bassisten Steve Swallow gemeinsam auf der Bühne erlebe. So
schrieb einmal ein begeisterter Kritiker. Die beiden US-Amerikaner
hatten schon in verschiedenen größeren Bandformationen miteinander
gearbeitet, bevor sie Ende der 1980er-Jahre ein Duett gründeten. Die
intime Konstellation erwies sich als ideal für die Interpretation
ihrer beider Kompositionen – reduziert auf das jeweilige musikalische
Gewebe, klar ausformulierte melodische Gedanken und harmonische Fi-
nessen. Vor 30 Jahren waren Bley und Swallow zu Gast in Stuttgart -
und zeigten sich bei ihrem Konzert bei den Theaterhaustagen in Best-
form.


22:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


22:03 SWR2 Lesenswert Gespräch (57 Min.)
Wer bin ich eigentlich? Neue Literatur auf der Suche nach Identität
Tanja Maljartschuk: "Blauwal der Erinnerung" und Reinhard
Kaiser-Mühlecker: "Enteignung"
Carsten Otte spricht mit Tanja Maljartschuk und Reinhard
Kaiser-Mühlecker
(Aufzeichnung von der Leipziger Buchmesse 2019)

In ihrem neuen Roman "Blauwal der Erinnerung" erzählt die in der
Ukraine geborene Schriftstellerin und Bachmannpreisträgerin Tanja
Maljartschuk von einer Frau, die eine persönliche Krise durchläuft
und Halt in einer historischen Figur findet. Der österreichische
Schriftsteller Reinhard Kaiser-Mühlecker, der mit zahlreichen Litera-
turpreisen ausgezeichnet wurde, stellt in seinem neuen Roman "Enteig-
nung" die aktuellen Umbrüche in unserer Gegenwart in die Frage in den
Mittelpunkt, wie der gesellschaftliche Wandel unsere Gefühle und Be-
ziehungen verändert.


23:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


23:03 – 24:00 SWR2 MusikGlobal (57 Min.)
Lotus Trio Vietnam. Musik für Drachen, Tiger, Elefanten
Von Anette Sidhu-Ingenhoff

Das Lotus Trio entführt das Publikum in den fernen Osten. In Origi-
naltrachten tragen die in Berlin lebenden, jedoch in Vietnam ausge-
bildeten Künstler Volkslieder und volkstümliche Melodien, aber auch
Opernausschnitte und Tänze aus Nord-, Mittel- und Südvietnam vor. Sie
beherrschen alle landestypischen Musikinstrumente und faszinieren das
Publikum mit ihrem Können und ihrer Virtuosität auf Zither, Bambus-
flöte, Monochord, Spießgeige, Mondgitarre, Bambusxylofon und diversen
Perkussionsinstrumenten. Am 17. November war das Trio zu Gast in
Stuttgart.

*

Mittwoch, 27. März 2019


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 ARD-Nachtkonzert (115 Min.)
Friedrich Kiel: "Missa solemnis" op. 40
Brigitte Lindner (Sopran), Regine Röttger (Mezzosopran), Elisabeth
Graf (Alt), Thomas Dewald (Tenor), Karl Fäth (Bass), WDR Rundfunkchor
Köln, WDR Rundfunkorchester Köln, Leitung: Helmuth Froschauer
Michail Glinka: Variationen e-Moll über "Die Nachtigall" von
Alexander Aljabjew
Vladimir Stoupel (Klavier)
Erich Wolfgang Korngold: "Symphonic Serenade" op. 39
Nordwestdeutsche Philharmonie, Leitung: Werner Andreas Albert
Edvard Grieg: "Sigurd Jorsalfar", 3 Orchesterstücke op. 56
WDR Sinfonieorchester Köln, Leitung: Eivind Aadland
Antonio Salieri: "Veni sancte spiritus"
WDR Rundfunkchor Köln, WDR Rundfunkorchester Köln,
Leitung: Helmuth Froschauer


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)
George Gershwin: "Porgy and Bess", Suite
Gewandhausorchester Leipzig, Leitung: Kurt Masur
Joseph Haydn: Streichquartett G-Dur op. 33 Nr. 5
Quatuor mosaïques
Wilhelm Stenhammar: Sinfonie Nr. 2 g-Moll op. 34
Royal Stockholm Philharmonic Orchestra, Leitung: Paavo Järvi
Georg Friedrich Händel: Concerto grosso F-Dur op. 6 Nr. 9
Il Giardino Armonico, Leitung: Giovanni Antonini
Hamilton Harty: "A John Field Suite"
Edmonton Symphony Orchestra, Leitung: Uri Mayer


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Henri Herz: Klavierkonzert Nr. 1 A-Dur op. 34
Tasmanian Symphony Orchestra, Klavier und Leitung: Howard Shelley
Pietro Locatelli: Concerto grosso F-Dur op. 1 Nr. 7
Freiburger Barockorchester, Leitung: Gottfried von der Goltz
Manuel de Falla: "El sombrero de tres picos", 4 Tänzer
Radio-Symphonie Orchester Berlin, Leitung: Lorin Maazel


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Robert Planquette: "Les cloches de Corneville", Ouvertüre
New Philharmonia Orchestra, Leitung: Richard Bonynge
Luigi Boccherini: Streichquartett D-Dur op. 2 Nr. 3
AleaEnsemble
Friedrich Smetana: "Die Moldau"
Wiener Philharmoniker, Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Giuseppe Antonio Brescianello: Chaconne A-Dur
La Cetra Barockorchester Basel, Leitung: Vaclav Luks
Franz Schubert: Deux marches caractéristiques C-Dur D 968B
Begoña Uriarte, Karl-Hermann Mrongovius (Klavier)
Antonio Vivaldi: Konzert B-Dur RV 167
Accademia Bizantina, Leitung: Ottavio Dantone


06:00 SWR2 am Morgen (150 Min.)
darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und
Kulturgespräch

6:00 – 6:07 SWR2 Aktuell

6:20 – 6:24 SWR2 Zeitwort
27.03.1943: Hans Rosenthal versteckt sich vor den Nazis
Von Elisabeth Brückner

6:30 – 6:34 Nachrichten

7:00 – 7:07 SWR2 Aktuell

7:07 – 7:12 SWR2 Tagesgespräch

7:30 – 7:34 Nachrichten

7:57 – 8:00 Wort zum Tag

8:00 – 8:07 SWR2 Aktuell


08:30 SWR2 Wissen (28 Min.)
Mal zu Mama, mal zu Papa. Wenn Kinder zwei Zuhause haben
Von Peggy Fiebig

Etwa 150.000 Ehen werden jährlich in Deutschland geschieden. In fast
allen Fällen stellt sich die Frage, bei wem die gemeinsamen Kinder
künftig leben sollen. In den vergangenen Jahren haben sich immer mehr
Ex-Partner auf das sogenannte Wechselmodell geeinigt: Sie übernehmen
die Betreuung des Kindes jeweils etwa zur Hälfte. Der BGH stellte vor
zwei Jahren klar, dass dieses Modell sogar gegen den Willen eines El-
ternteils angeordnet werden kann, sofern es im Sinne des Kindeswohles
ist. Mit einer Studie will das Bundesfamilienministerium klären, für
welche Familienkonstellationen das Wechselmodell geeignet ist.


08:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
"Good Morning, Your Majesty" – Queen Victoria zum 200. Geburtstag (3)
Mit Antonie von Schönfeld


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 SWR2 Treffpunkt Klassik (112 Min.)
Musik. Meinung. Perspektiven.
Mit Ulla Zierau


11:57 SWR2 Kulturservice (3 Min.)


12:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)
anschließend: SWR2 Programmtipps


12:30 Kurznachrichten (3 Min.)


12:33 SWR2 Journal am Mittag (27 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 SWR2 Mittagskonzert – LIVE (113 Min.)
SWR Symphonieorchester, Antoine Tamestit (Viola),
Leitung: Hartmut Haenchen, Moderation: Kerstin Gebel
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 95 c-Moll Hob I:95
Béla Bartók: Violakonzert Sz 120
(Liveübertragung aus der Stuttgarter Liederhalle)

Eine glückliche Fügung der Musikgeschichte lockerte mit dem Tod des
Fürsten Nikolaus Esterházy am 28. September 1790 Joseph Haydns enge
Bindung an den Hof nach beinahe 30 Jahren. Im Rahmen seiner ersten
Londonreise entstand 1791 die Sinfonie Nr. 95, die zu den 12 Londoner
Sinfonien zählt. 153 Jahre später begann Béla Bartók als Auftragswerk
für den schottischen Bratscher William Primrose ein Konzert zu
schreiben, der ihm mit auf den Weg gab, keine technischen Limits des
Instrumentes berücksichtigen zu müssen.


14:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 SWR2 Leben (25 Min.)
Die gestohlenen Kinder. Zwangsadoptionen in der DDR
Von Leila Knüppel

Katrin Behr ist vier Jahre alt, als ihr ihre Mutter weggenommen, sie
von einer linientreuen Familie adoptiert wird. Jahrzehnte sieht sie
ihre Mutter nicht wieder, ohne zu wissen, warum. Erst nach der Wende
macht sie sich auf die Suche nach ihrer Identität. Mittlerweile weiß
sie: Sie ist nicht die Einzige. Bis heute suchen Eltern ihre Kinder,
die ihnen zu DDR-Zeiten weggenommen wurden – weil die Eltern nicht
ins Familienbild der DDR passten oder um Regimekritiker unter Druck
zu setzen.


15:30 SWR2 Fortsetzung folgt (25 Min.)
Wovon wir träumten (1/10)
Roman von Julie Otsuka. Aus dem Amerikanischen von Katja Scholtz
Gelesen von Ulrike Hübschmann

"Auf dem Schiff waren die meisten von uns Jungfrauen." So beginnt die
berührende Geschichte einer Gruppe junger Frauen, die Anfang des 20.
Jahrhunderts von Japan nach Kalifornien reisen, um japanische Einwan-
derer zu heiraten. Bis zu ihrer Ankunft kennen die Frauen ihre zu-
künftigen Männer nur von Fotos, und auch sonst haben sie äußerst vage
Vorstellungen von Amerika.
Aus ungewöhnlicher Wir-Perspektive schildert der Roman die unter-
schiedlichen Schicksale der Frauen: Wie sie in San Franzisco ankom-
men, ihre ersten Nächte als junge Ehefrauen erleben, Knochenarbeit
leisten auf den Feldern oder in den Haushalten weißer Frauen und wie
sie mit der fremden Sprache und Kultur ringen.
(Produktion 2012) (10 Folgen – bis Dienstag, 10. April)


15:55 SWR2 Lesenswert Kritik (5 Min.)


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 SWR2 Impuls (53 Min.)
Wissen aktuell


16:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR2 Forum (45 Min.)


17:50 SWR2 Jazz vor Sechs (10 Min.)
Jule Styne: Time after time, Aus: It happened in Brooklyn (Film,
1947)
Ben Webster and Associates
Ben Webster, Tenorsaxofon
Jimmy Jones, Piano
Leslie Spann, Gitarre
Ray Brown, Bass
Jo Jones, Schlagzeug

Jimmy McHugh: Where are you?, Aus: Top of the town (Film)
Ben Webster, Tenorsaxofon
& Ensemble


18:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)


18:30 SWR2 Aktuell – Wirtschaft (10 Min.)


18:40 SWR2 Kultur aktuell (20 Min.)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 SWR2 Tandem (50 Min.)
Was Menschen bewegt – Gespräch und Musik


19:55 SWR2 Lesenswert Kritik (5 Min.)
Wiederholung von 15.55 Uhr


20:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


20:03 SWR2 Das musikalische Quintett (117 Min.)
Eindrücke und Bewertungen rund um neue und alte Aufnahmen
Gäste: Susanne Benda (Musikkritikerin) Jan Brachmann (Musikkritiker),
Sabine Fallenstein (SWR2 Musikredakteurin), Sebastian Sternal
(Pianist), Moderation: Jörg Lengersdorf
Johann Sebastian Bach: Kantate "Ich hatte viel Bekümmernis" BWV 21
György Ligeti: "Atmosphères"
Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 5

Waren die Metronomangaben im Finale von Schostakowitschs fünfter Sin-
fonie tatsächlich im Sinne des Komponisten? Warum klang Bachs Kantate
"Ich hatte viel Bekümmernis" 1983 in Leipzig so ganz anders als 20
Jahre später? Und was ist das Rätsel der wahren Uraufführung von
Ligetis "Atmosphères"?
Diesen und anderen Fragen geht das neue "musikalische Quintett" auf
SWR2 nach. Das "Quintett" ist eine Weiterführung der Raterunde "Das
musikalische Quartett". Und der neue Fünfte spielt sogar Klavier,
live im Studio, mischt sich aber auch ins Gespräch ein. Geblieben ist
nach wie vor: Die Gäste wissen nicht, welche Interpretation gespielt
wird. Fünf Menschen, drei Stücke und viele neue Höreindrücke.


22:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


das ARD radiofeature
22:03 SWR2 Feature (57 Min.)
Dreckschleuder Deutschland
Ein Feature über die Gefährdung unserer Lebensgrundlagen
Von Tom Schimmeck (Produktion: NDR 2019)

Wir sind gut, denken wir Deutschen: so grün, sauber und öko! Tatsäch-
lich produzieren wir luxuriöse Feinstaubschleudern und verpesten un-
sere Luft. Allein im Bereich Umwelt sind derzeit über ein Dutzend EU-
Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland anhängig. Deutsche Re-
gierungspolitiker stellen sich schützend vor die Interessen der hei-
mischen Industrie. EU-Recht wird in vielen Fällen nicht in nationales
Recht integriert. Zudem seien Verwaltung und Justiz kaum in der Lage,
die schon bestehenden Regeln durchzusetzen. Wer verpatzt unsere Kli-
ma-Bilanz? Welche Kräfte in Berlin und Brüssel blockieren eine ver-
nünftige Umweltpolitik?


23:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


23:03 – 24:00 SWR2 JetztMusik (57 Min.)
Adriana Hölszky zum 65. (2/2)
Adriana Hölszky: "Wirbelwind", W. 32 für 4 Schlagzeuger
Percussion Ensemble Stuttgart
Adriana Hölszky: "Apeiron", Konzert für Violine und Streichorchester
(Uraufführung)
Martin Mumelter (Violine), Stuttgarter Kammerorchester,
Leitung: Bernhard Kontarsky
(Konzert vom 22. Juli 2018 in der Musikhochschule Stuttgart)

Adriana Hölszky: Lichtflug für Violine, Flöte und Orchester
Hans Kalafusz (Violine), Dagmar Becker (Flöte),
SWF-Sinfonieorchester Baden-Baden, Leitung: Michael Gielen

Adriana Hölszky wurde im vergangen Juni 65 Jahre alt. Aus diesem An-
lass fand im Rahmen des Festivals "Sommer in Stuttgart" ein Porträt-
konzert der rumänischen Komponistin statt. Auf dem Programm stand
auch die Uraufführung des neuen Violinkonzerts Apeiron, das das Offe-
ne und Unendliche des Kosmos beschwört.

*

Donnerstag, 28. März 2019


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 ARD-Nachtkonzert (115 Min.)
Kurt Atterberg: Sinfonie Nr. 6 C-Dur op. 31
NDR Radiophilharmonie, Leitung: Ari Rasilainen
Johann Sebastian Bach: Toccata g-Moll BWV 915
Stepan Simonian (Klavier)
Georg Friedrich Händel: "Acis und Galatea", Masque in 2 Teilen
HWV 49 a
Julia Kleiter (Sopran), Christoph Prégardien, Michael Slattery
(Tenor), Wolf Matthias Friedrich (Bass), NDR Chor,
FestspielOrchester Göttingen, Leitung: Nicholas McGegan


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)
Henry Holden Huss: Klavierkonzert H-Dur op. 10
Ian Hobson (Klavier), BBC Scottish Symphony Orchestra,
Leitung: Martyn Brabbins
Franz Schubert: Streichquintett C-Dur D 956
Valentin Erben (Violoncello), Belcea Quartet
Manuel Cardoso: Magnificat Secundi toni
Ensemble Vocal Européen, Leitung: Philippe Herreweghe
Antonio Vivaldi: Konzert D-Dur R 93
Tom Finucane (Laute), New London Consort, Leitung: Philip Pickett
Charles Villiers Stanford: "Oedipus tyrannus", Vorspiel op. 29
BBC National Orchestra of Wales, Leitung: Rumon Gamba


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Johann Sebastian Bach: "Lobet Gott in seinen Reichen" BWV 11
Taverner Consort, Taverner Players, Leitung: Andrew Parrott
John Tavener: "Eternal Memory"
Raphael Wallfisch (Violoncello), Royal Philharmonic Orchestra,
Leitung: Justin Brown
Claude Debussy: "Children's Corner"
Die Taschenphilharmonie, Leitung: Peter Stangel


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Alessandro Scarlatti: Concerto grosso Nr. 2 c-Moll
Europa Galante, Leitung: Fabio Biondi
Leopold Mozart: Sinfonie G-Dur G14
London Mozart Players, Leitung: Matthias Bamert
Georg Philipp Telemann: Partita Nr. 4 g-Moll TWV 41:g2
Alon Sariel (Mandoline), Concerto Foscari
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 27 G-Dur
Heidelberger Sinfoniker, Leitung: Thomas Fey
Camille Saint-Saëns: Romanze B-Dur op. 27
Neues Berliner Kammerorchester, Violine und Leitung: Michael Erxleben
Frédéric Chopin: 3 Walzer op. 70
Alice Sara Ott (Klavier)


06:00 SWR2 am Morgen (150 Min.)
darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und
Kulturgespräch

6:00 – 6:07 SWR2 Aktuell

6:20 – 6:24 SWR2 Zeitwort
28.03.1944: Der Zeichner e.o.plauen wird verhaftet
Von Anna Dorothea Schneider

6:30 – 6:34 Nachrichten

7:00 – 7:07 SWR2 Aktuell

7:07 – 7:12 SWR2 Tagesgespräch

7:30 – 7:34 Nachrichten

7:57 – 8:00 Wort zum Tag

8:00 – 8:07 SWR2 Aktuell


08:30 SWR2 Wissen (28 Min.)
Psychotherapie – Risiken und Nebenwirkungen
Von Martin Hubert

Ist es schlimm, wenn Patienten während einer Psychotherapie ängstli-
cher oder depressiver werden? Nicht unbedingt, sagen Psychotherapeu-
ten gewöhnlich, denn vielleicht ist ein Problem bewusst geworden,
dass sich nun bearbeiten lässt. … Was aber, wenn Patienten, die ihr
Selbstbewusstsein steigern wollen, plötzlich sehr egoistisch handeln?
Oder wenn sie von ihrem Therapeuten abhängig werden und dadurch ihre
Beziehung in die Brüche geht? Aktuelle Studien untersuchen genauer,
wann psychische Veränderungen den Erfolg der Behandlung gefährden.
Gibt es bald Beipackzettel für Nebenwirkungen der Psychotherapie?


08:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
"Good Morning, Your Majesty" – Queen Victoria zum 200. Geburtstag (4)
Mit Antonie von Schönfeld


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 SWR2 Treffpunkt Klassik (112 Min.)
Musik. Meinung. Perspektiven.
Mit Wolfgang Scherer


11:57 SWR2 Kulturservice (3 Min.)


12:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)
anschließend: SWR2 Programmtipps


12:30 Kurznachrichten (3 Min.)


12:33 SWR2 Journal am Mittag (27 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 SWR2 Mittagskonzert (113 Min.)
Ralph Vaughan Williams: Ouvertüre "Die Wespen"
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, Leitung: Roger Norrington
Traditionals: Loch Lomond; Danny Boy; Ar hyd y nos
Bryn Terfel (Bassbariton), Eugene Asti (Klavier)
Édouard Lalo: Violoncellokonzert d-Moll
Johannes Moser (Violoncello), Philharmonisches Orchester Prag,
Leitung: Jakub Hrusa
Claude Paul Taffanel: Fantasie über "Der Freischütz"
Loïc Schneider (Flöte), Stéphanos Thomopoulos (Klavier)
Ludovico Einaudi: Twice
Ludovico Einaudi & Ensemble
Emil Nikolaus von Reznicek: Goldpirol, Idyllische Ouvertüre
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Leitung: Marcus Bosch
Luigi Boccherini: Introduktion und Fandango, Bearbeitung
Katona Twins
Hubert Parry: Eine Englische Suite
Deutsche Streicherphilharmonie, Leitung: Michael Sanderling


14:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 SWR2 Leben (25 Min.)
Kreditwürdig oder nicht? Der Einfluss der Schufa
Von Vera Pache

Daten sammeln – das gibt es nicht erst, seit Facebook und Google un-
ser Nutzerverhalten analysieren. Seit mehr als 90 Jahren gibt es die
Schufa, eine Wirtschaftsauskunftei, die Informationen über unsere
Handyverträge, über Mahnungen und Schulden auswertet. Das Ergebnis:
ein Zertifikat, das angeblich bescheinigt, wie kreditwürdig wir sind.
Für Vermieter ist die Schufa-Auskunft oft entscheidend. Aber wie
kommt das Unternehmen an all diese Informationen? Und was passiert,
wenn die Schufa sich irrt? Vera Pache hat ihre eigene Schufa-Auskunft
beantragt und nach Antworten auf diese Fragen gesucht.


15:30 SWR2 Fortsetzung folgt (25 Min.)
Wovon wir träumten (2/10)
Roman von Julie Otsuka. Aus dem Amerikanischen von Katja Scholtz
Gelesen von Ulrike Hübschmann


15:55 SWR2 Lesenswert Kritik (5 Min.)


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 SWR2 Impuls (53 Min.)
Wissen aktuell


16:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR2 Forum (45 Min.)


17:50 SWR2 Jazz vor Sechs (10 Min.)
Michel Legrand: You must believe in spring (Chanson de Maxeuce),
Aus: Les Demoiselles de Rochefort (Film)
Karin Krog (Gesang) und Orchester, Leitung: Palle Mikkelborg

Porter Grainger, Everett Robbins: Ain't nobody's business
Scott Hamilton, Tenorsaxofon
Karin Krog, Gesang
Jan Lundgren, Piano
Hans Backenroth, Bass
Kristian Leth, Schlagzeug


18:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)


18:30 SWR2 Aktuell – Wirtschaft (10 Min.)


18:40 SWR2 Kultur aktuell (20 Min.)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 SWR2 Tandem (50 Min.)
Was Menschen bewegt – Gespräch und Musik


19:55 SWR2 Lesenswert Kritik (5 Min.)
Wiederholung von 15.55 Uhr


20:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


20:03 SWR2 Alte Musik (57 Min.)
Die Wiener Hofmusikkapelle im Frühbarock
Von Dagmar Munck

Mit Ferdinand II. lösten italienische Musiker die zuvor vor allem aus
den habsburgischen Niederlanden stammenden Musiker ab. Die Hofkapell-
meister Priuli, Valentini, Bertali und Sances waren insbesondere für
die Instrumental- und Kirchenmusik zuständig. Um 1630 hielt die Oper
Einzug in Wien und mit dem musikbegeisterten Ferdinand III., der auch
selbst komponierte, erlebte die Musik am Wiener Hof ihre erste große
Blütezeit.


21:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


21:03 SWR2 Radiophon (57 Min.)
Musikcollagen. Von Bettina Winkler und Martin Hagen


22:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


22:03 SWR2 Hörspiel-Studio (70 Min.)
In Stanniolpapier
Von Björn SC Deigner
Regie: Luise Voigt (Produktion: SWR 2019 – Ursendung)

Maria ist Prostituierte. Erzählt wird ihre dokumentarisch recher-
chierte Geschichte ohne Larmoyanz, Milieu-Kitsch und Rotlicht-Roman-
tik. Die Sprache ist poetisch, hart, unmoralisch. Denn eine Erlösung
findet hier nicht statt, zumindest nicht im richtigen Leben. Selbst
wenn Maria zurückblickt, hatten ihre Träume Risse und brachen ab kurz
vor dem vermeintlich glücklichen Ende. Maria ist eine Frauenfigur,
die allen Widrigkeiten zum Trotz ihren pragmatischen Optimismus nicht
verliert. Egal, was passiert und wie schrecklich es auch sein mag,
Maria bejaht das Leben.


23:13 – 24:00 SWR2 NOWJazz (47 Min.)
Klangbilder aus den USA. Der Schlagzeuger Jaimeo Brown
Von Bert Noglik

In der Art, wie er sich auf Works Songs und Spirituals bezieht,
schlägt der in New York beheimatete Jaimeo Brown einen Bogen von der
Historie zur amerikanischen Alltagsrealität. Mit seinem Projekt
"Transcendence" will er Kommunikationsprozesse anstoßen, indem er die
leidvolle Geschichte der Sklaverei, Widerständigkeit und das Ringen
um afroamerikanische Identität in weit gespannte transkulturelle Re-
flexionszusammenhänge stellt. Dabei collagiert er historische Aufnah-
men wie die der Gee's Bend Gospel Singers mit expressiven Jazzimpro-
visationen, zeitgenössischen Technologien, Electronica und Hip-Hop.

*

Freitag, 29. März 2019


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 ARD-Nachtkonzert (115 Min.)
Johann Sebastian Bach: Messe h-Moll BWV 232 "Hohe Messe"
Carolyn Sampson (Sopran), Daniel Taylor (Countertenor),
Charles Daniels (Tenor), Klaus Mertens (Bass), Chor des BR,
Symphonieorchester des BR, Leitung: Ton Koopman
Carl Stamitz: Quartett B-Dur op. 19 Nr. 2
Eduard Brunner (Klarinette), Gottfried Schneider (Violine),
Adelheid Baader (Viola), Helmut Veihelmann (Violoncello)
Gabriel Yared: "The English Patient", Suite
Philip Martin (Klavier), Münchner Rundfunkorchester,
Leitung: Gavin Sutherland


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)
Antonio Rosetti: Oboenkonzert Es-Dur M C36
Christian Specht (Oboe), Hamburger Symphoniker,
Leitung: Johannes Moesus
Claude Debussy: "Printemps"
Finnisches Radio-Sinfonieorchester, Leitung: Jukka-Pekka Saraste
Ludwig van Beethoven: Sonate G-Dur op. 96
Yuuko Shiokawa (Violine), András Schiff (Klavier)
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 39 g-Moll
Heidelberger Sinfoniker, Leitung: Thomas Fey
Jan van Gilse: Sinfonie Nr. 1 F-Dur
Netherlands Symphony Orchestra, Leitung: David Porcelijn


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Adalbert Gyrowetz: Quartett G-Dur op. 11 Nr. 2
Ensemble Agora
Johann Nepomuk Hummel: Klavierkonzert h-Moll op. 89
Stephen Hough (Klavier), English Chamber Orchestra,
Leitung: Bryden Thomson


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Pietro Locatelli: Concerto grosso c-Moll op. 1 Nr. 11
The Raglan Baroque Players, Leitung: Elizabeth Wallfisch
Joachim Raff: Chaconne WoO 39
Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Ivan Repui
Johannes Brahms: 16 Walzer op. 39
Schemann Klavierduo
Ignaz Fränzl: Sinfonie Nr. 5 C-Dur
Concerto Köln
Antony Holborne: "His happy youth"
Paul O'Dette (Laute und Cittern), The King's Noyse,
Leitung: David Douglass
Léo Delibes: "Les filles de Cadix", Chanson espagnole
Sol Gabetta (Violoncello), Prager Philharmoniker,
Leitung: Charles Olivieri-Munroe


06:00 SWR2 am Morgen (150 Min.)
darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und
Kulturgespräch

6:00 – 6:07 SWR2 Aktuell

6:20 – 6:24 SWR2 Zeitwort
29.03.1967 Die Erfindung des Taschenrechners wird übersehen
Von Carsten Heinisch

6:30 – 6:34 Nachrichten

7:00 – 7:07 SWR2 Aktuell

7:07 – 7:12 SWR2 Tagesgespräch

7:30 – 7:34 Nachrichten

7:57 – 8:00 Wort zum Tag

8:00 – 8:07 SWR2 Aktuell


08:30 SWR2 Wissen (28 Min.)
Carl Schmitt – Ein umstrittener Denker
Von Michael Reitz

Carl Schmitt (1888 – 1985) war einer der namhaftesten juristischen
Komplizen des Dritten Reiches. Trotzdem gilt er bis heute als einer
der originellsten Köpfe der politischen Philosophie. Linke wie rechte
Theoretiker berufen sich auf ihn. Die juristischen Väter des Grund-
gesetzes folgten teilweise seinen Ideen, namhafte Staatsrechtler der
Bundesrepublik waren seine Schüler. Aktuell beziehen sich jedoch auch
die Wortführer der "Neuen Rechten" auf Schmitt. – Ein Denker, der
ebenso gefährlich wie einflussreich war und ist.


08:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
"Good Morning, Your Majesty" – Queen Victoria zum 200. Geburtstag (5)
Mit Antonie von Schönfeld


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 SWR2 Treffpunkt Klassik (112 Min.)
Musik. Meinung. Perspektiven.
Mit Wolfgang Scherer


11:57 SWR2 Kulturservice (3 Min.)


12:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)
anschließend: SWR2 Programmtipps


12:30 Kurznachrichten (3 Min.)


12:33 SWR2 Journal am Mittag (27 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 SWR2 Mittagskonzert (113 Min.)
Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierquartett Es-Dur KV 493
Robert Schumann: Klavierquartett Es-Dur op. 47
Notos Quartett
Antonín Dvorák: Rhapsodie a-Moll
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern,
Leitung: Karel Mark Chichon
Alexander Glasunow: Konzert für Saxofon und Streicher Es-Dur op. 109
Amy Dickson (Altsaxofon), Jon Diven (Kontrabass), Mandelring Quartett
George Gershwin: "An American in Paris"
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern,
Leitung: Kazuki Yamada


14:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 SWR2 Leben (25 Min.)
Mit Amboss, Feuer und Feingefühl
Unterwegs mit einem Hufschmied
Von Petra Stalbus

Wenn man Rolf Obrist, mit einem schweren abgewetzten Lederschurz um
die Hüfte, beim Hantieren mit Hammer, Amboss und rotglühenden Eisen
zuschaut, dann scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Schon die
Hunnen nagelten ihren Pferden Eisen unter die Hufe, 500 nach Chris-
tus. Hufschmied ist echte Handarbeit, ein knochenharter Job und nicht
ungefährlich. Obrist, der eigentlich Jockey werden wollte, liebt ihn.
Und er wagt sich auch an teure Turnierpferde und Pferde mit Hufer-
krankungen – Fälle, die anderen zu heikel sind.


15:30 SWR2 Fortsetzung folgt (25 Min.)
Wovon wir träumten (3/10)
Roman von Julie Otsuka. Aus dem Amerikanischen von Katja Scholtz
Gelesen von Ulrike Hübschmann


15:55 SWR2 Lesenswert Kritik (5 Min.)


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 SWR2 Impuls (53 Min.)
Wissen aktuell


16:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR2 Forum (45 Min.)


17:50 SWR2 Jazz vor Sechs (10 Min.)


18:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)


18:30 SWR2 Aktuell – Wirtschaft (10 Min.)


18:40 SWR2 Kultur aktuell (20 Min.)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 SWR2 Tandem (50 Min.)
Musik. Neues aus Pop und Jazz aus aller Welt

Hier stellen wir aktuelle CDs von Singer-Songwritern, Jazz- und Welt-
musikern mit Hintergrundinformationen vor.


19:55 SWR2 Lesenswert Kritik (5 Min.)
Wiederholung von 15.55 Uhr


20:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


Dolby Digital 5.1
20:03 SWR2 Abendkonzert (117 Min.)
ECLAT 2019
SWR Vokalensemble, Badischer Jugendchor, Leitung: Rupert Huber
Raschèr Saxophone Quartet
Michael Pelzel: Hagzusa und Galsterei auf einen Text von Dominik
Riedo für 24-stimmigen Chor (2015, rev. 2018)
(Uraufführung – Kompositionsauftrag des SWR)
Bernhard Gander: Neues Werk für Saxofonquartett (2018)
(Uraufführung – Kompositionsauftrag des SWR)
Christian Wolff: Voices – Stimmen für 2 Chöre (2016)
(Uraufführung – Kompositionsauftrag des SWR)
(Konzert vom 9. Februar im Theaterhaus Stuttgart)

Rätsel und Klarheit, Zauber und Realität können nah beieinander lie-
gen. Michael Pelzels Stück orientiert sich an mittelalterlichen Zau-
bersprüchen und lässt eindringliche Beschwörungsformeln gegen das
Böse erklingen. Im 11/8-Takt erscheinen dagegen die Elfen in Bernhard
Ganders Werk. Sie kennen sich – nicht alltäglich für Elfen – mit
Black Metal aus und werden vom Raschèr Saxophone Quartet verkörpert.
Christian Wolffs "Stimmen" sind schließlich poetisch und politisch
zugleich. Hier trifft ein Jugendchor auf das SWR Vokalensemble – und
beide auf Texte von Trakl, Rilke, Bachmann und Brecht.


22:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


22:03 SWR2 Krimi (57 Min.)
Sherlock & Watson – Neues aus der Baker Street:
Ein Fluch in Rosarot (1/2)
Kriminalhörspiel von Viviane Koppelmann
Frei nach Motiven von Arthur Conan Doyle
Mit: Johann von Bülow, Florian Lukas, Stefan Kaminski, Peter Jordan,
Kai Magnus Sting, Judith Engel u. v. a.
Regie: Viviane Koppelmann (Produktion: Der Audio Verlag 2015)

Auf die drängenden Bitten seiner Blog-Follower erzählt Dr. Watson,
wie er Sherlock kennengelernt hat: Als Stabsarzt ist er nach einem
verheerenden Afghanistan-Einsatz schwer verletzt nach England zurück-
geschickt worden. Dort diagnostizieren die Ärzte eine posttraumati-
sche Belastungsstörung und behandeln ihn wegen akuter Suizidgefahr in
einer psychiatrischen Klinik. Im Radio hört er, dass der britische
Hollywood-Star Joel Strange Selbstmord begangen haben soll. Watson,
großer Fan des Schauspielers, bricht kopflos nach London auf. Dort
geht er auf Zimmersuche. Dabei trifft er auf einen Klienten Sher-
locks, der Watson in die Baker Street schickt.
(Teil 2, Freitag, 5. April, 22.03 Uhr)


23:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


23:03 – 24:00 SWR2 NOWJazz (57 Min.)
Ein internationales Nichts und andere Klangfeinheiten
Der Klarinettist Michael Thieke mit seinen stilistisch breit
gefächerten Projekten
Von Nina Polaschegg

Michael Thieke ging Anfang der 1990er-Jahre nach Berlin, um dort Jazz
zu studieren. Es war die Zeit des Aufbruchs, der aufblühenden freien
Improvisationsszene, die sich leisesten Geräuschnuancen widmete, die
die gerade erschwinglich gewordene Elektronik miteinbezogen hatte.
Thieke ist bis heute eine nicht wegzudenkende Stimme aus diesem bun-
ten Treiben. Und das als Jazzmusiker genauso wie als musikalischer
Feingeist, der im Splitterorchester ebenso agiert wie im Langzeitduo
"The International Nothing" und zahlreichen anderen Formationen. An-
fang des Jahres war der Vielreisende in Wien und traf Nina Polaschegg
zu einem Gespräch über seine so unterschiedlichen musikalischen Per-
spektiven.

*

Samstag, 30. März 2019


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 ARD-Nachtkonzert (115 Min.)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr.3 a-Moll op. 56 "Schottische
Sinfonie"
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, Leitung: Roger Norrington
Maurice Ravel: "Soupir"
SWR Vokalensemble Stuttgart, Leitung: Marcus Creed
Joseph Wölfl: Klavierkonzert Nr. 1 G-Dur op. 20
Yorck Kronenberg (Klavier), SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern,
Leitung: Johannes Moesus
Johann Philipp Käfer: "Musikalische Battaille"
Karlsruher Barockorchester, Leitung: Kirstin Kares
Conradin Kreutzer: Missa de Santa Francisca Es-Dur KWV 3105
Cornelia Götz (Sopran), Ruth Sandhoff (Alt), Hans-Jürgen Schöpflin
(Tenor), Egbert Junghanns (Bass), Lettischer Staatschor "Latvija",
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg,
Leitung: Alexander Sumski


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)
Max Bruch: Sinfonie Nr. 3 E-Dur op. 51
Münchner Philharmoniker, Leitung: Wolfgang Balzer
Václav Pichl: Violinkonzert D-Dur op. 3 Nr. 1
Gabriela Demeterová (Violine), Prager Kammerorchester,
Leitung: Milan Lajcik
Louis Théodore Gouvy: Klaviertrio Nr. 3 B-Dur op. 19
Münchner Klaviertrio
Georg Friedrich Händel: Orgelkonzert F-Dur HWV 292
Simon Preston (Orgel), The English Concert, Leitung: Trevor Pinnock
Dmitrij Schostakowitsch: "Über unserer Heimat strahlt die Sonne"
op. 90
Estnischer Konzertchor, Nationales Sinfonieorchester Estland,
Leitung: Paavo Järvi


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Peter Tschaikowsky: "Dornröschen Suite", op. 66a
San Francisco Symphony Orchestra, Leitung: Seiji Ozawa
Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate G-Dur Wq 133
Alon Sariel (Mandoline), Concerto Foscari
Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett D-Dur KV 499
"Hoffmeister-Quartett", Klenke Quartett


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Gaetano Donizetti: Concertino D-Dur
Marc Grauwels (Flöte), Orchestre Symphonique de la Radiodiffusion
Belge Bruxelles, Leitung: André Vandernoot
Silvius Leopold Weiss: Presto Nr. 37 G-Dur
Yasunori Imamura (Laute)
Fritz Kreisler: Konzert C-Dur
Gil Shaham (Violine), Orpheus Chamber Orchestra
Domenico Scarlatti: Sonate A-Dur K 499
Christoph Ullrich (Klavier)
Emmanuel Chabrier: "Habañera"
Orchestre de la Suisse Romande, Leitung: Neeme Järvi
Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge Es-Dur BWV 552
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg,
Leitung: Michael Gielen


06:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


06:03 SWR2 Musik am Morgen (55 Min.)
Constantin Friedrich Homilius: Hornquartett B-Dur op. 38
German Hornsound
Dmitrij Schostakowitsch: 3 Sätze aus Jazz-Suite Nr. 1
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Leitung: Steven Sloane
Antonín Dvorák: 1. Satz aus Sonatine G-Dur op. 100, Bearbeitung
Boris Pergamenschikow (Violoncello), Pavel Gililov (Klavier)
Johann Sebastian Bach: Klavierkonzert Nr. 6 F-Dur BWV 1057
Concerto Copenhagen, Cembalo und Leitung: Lars Ulrik Mortensen
Milij Alexejewitsch Balakirew: "Islamey", Orientalische Fantasie,
Bearbeitung
Ferhan und Ferzan Önder (Klavier)

6:45 – 6:49 SWR2 Zeitwort
30.03.1842: Ein Patient wird unter Äthernarkose operiert
Von Ralf Caspary


06:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


07:00 SWR2 Aktuell (15 Min.)
mit Pressestimmen


07:15 SWR2 Musik am Morgen (42 Min.)
Gioacchino Rossini: Ouvertüre zur Oper "Wilhelm Tell", Bearbeitung
Die Singphoniker
Joseph Lanner: Steyrische Tänze, Bearbeitung
Daniel Ottensamer (Klarinette), Mozarteumorchester Salzburg
Johann Strauß: "Pasman Csardas"
The Philharmonics
Henry Purcell: "Curtain tune" aus "Timon von Athen"
Barokksolistene
Camille Saint-Saëns: "Danse Bacchanale" aus der Oper "Samson und
Dalila", Bearbeitung
Empire Brass
Marc-André Hamelin: Etüde cis-Moll
Marc-André Hamelin (Klavier)
Antonín Dvorák: 3. Satz aus Sinfonie Nr. 9 e-Moll
Anima Eterna Brugge, Leitung: Jos van Immerseel


07:57 Wort zum Tag (3 Min.)


08:00 SWR2 Aktuell (7 Min.)


08:07 SWR2 Journal am Morgen (23 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


08:30 SWR2 Wissen (28 Min.)
Rassismus in der Schule. Gleiche Leistung, schlechtere Noten
Von Nana Gerritzen und Oda Tischewski

Diskriminierung, Racial Profiling und die #metwo-Debatte: Im vergan-
genen Sommer haben viele Menschen in sozialen Netzwerken über All-
tagsrassismus in Deutschland berichtet – etliche dieser Geschichten
spielen sich in der Schule ab. Es geht um Lehrer, die rassistische
Bemerkungen fallen lassen oder diese bei ihren Schülern ignorieren;
um Schüler mit Migrationshintergrund, die für die gleiche Leistung
schlechtere Noten oder die niedrigere Schulempfehlung bekommen. Wie
alltäglich sind Diskriminierung und Rassismus im Klassenzimmer? Und
wie gehen Schulen, Lehrer und Betroffene damit um?


08:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
Die musikalische Monatsrevue
Mit Lars Reichow

Was ist passiert im Musikleben der vergangenen Wochen? Was hat die
Menschen, was hat das Feuilleton bewegt? Immer am letzten Samstag im
Monat stellt sich der Spezialist des musikalischen Humors diesen und
anderen Fragen. (Wiederholung, SWR2 Spätvorstellung, 23.03 Uhr)


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 SWR2 Musikstück der Woche (25 Min.)
Am Mikrofon: Jörg Lengersdorf
Zum kostenlosen Download unter SWR2.de


10:30 SWR2 Treffpunkt Klassik extra (90 Min.)
Musik. Gespräche. Gäste.
Am Mikrofon: Lydia Jeschke


12:00 Aktuell mit Nachrichten (15 Min.)


12:15 SWR2 Geld, Markt, Meinung (25 Min.)


12:40 SWR2 Journal am Mittag (19 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


12:59 SWR2 Programmtipps (1 Min.)


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 SWR2 Mittagskonzert (53 Min.)
Gioacchino Rossini: "Der barbier von Sevilla", Kavatine der Rosina
(1. Akt)
Olga Peretyatko (Sopran), Orchestra del Teatro Comunale di Bologna,
Leitung: Alberto Zedda
Gioacchino Rossini: "Die Italienerin in Algier", Arie des Mustafa
(1. Akt)
Michele Pertusi (Bass), Philharmonisches Orchester Sofia,
Leitung: Emil Tabakov
Gaetano Donizetti: "Don Pasquale", Szene und Kavatine der Norina
(1. Akt)
Olga Peretyatko (Sopran), Münchner Rundfunkorchester,
Leitung: Miguel Gómez-Martínez
Gaetano Donizetti: "Don Pasquale", Szene und Arie der Norina (3. Akt)
Anna Netrebko (Sopran), Juan Diego Flórez (Tenor),
Metropolitan Opera Orchestra New York, Leitung: Maurizio Bettini
Gaetano Donizetti: "Die Regimentstochter", Romanze der Marie
(1. Akt), Bearbeitung
Antoine Tamestit (Viola), Cédric Tiberghien (Klavier)
Amilcare Ponchielli: "La Gioconda", Romanze des Enzo (2. Akt)
Joseph Calleja (Tenor), BBC Concert Orchestra,
Leitung: Charles Mutter
Vladimir Horowitz: Variationen über Themen aus Bizets Oper "Carmen"
Vladimir Horowitz (Klavier)
Georges Bizet: "Carmen", Blumenarie des Don José (2. Akt)
Joseph Calleja (Tenor), BBC Concert Orchestra,
Leitung: Charles Mutter
Giuseppe Verdi: "Don Carlo", Szene und Duett Rodrigo – Don Carlo
(2. Akt)
Vittorio Vitelli (Bariton), Joseph Calleja (Tenor),
Orquestra de la Comunitat Valenciana, Leitung: Ramón Tebar


13:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 SWR2 am Samstagnachmittag (175 Min.)
Kultur und Lebensart
Moderation: Jörg Armbrüster

Ungefähr 16.05 Uhr Erklär mir Pop
Ungefähr 16.48 Uhr Wort der Woche

15:00 – 15:05 Nachrichten, Wetter

16:00 – 16:05 Nachrichten, Wetter


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR2 Zeitgenossen (45 Min.)
Volker Kutscher, Autor. Im Gespräch mit Karsten Umlauf

Volker Kutscher schreibt historische Krimis, seine Bücher waren Best-
seller bevor sie für das Fernsehen entdeckt wurden. Aber mit der
Fernsehserie "Babylon Berlin" wurde Kutschers Romanheld, der Kommis-
sar Gereon Rath, richtig berühmt. Gerade erst ist der siebte Band aus
der Reihe erschienen. Angefangen hat Volker Kutscher als Lokaljourna-
list. In SWR2 Zeitgenossen erzählt der gebürtige Rheinländer, was ihn
an Krimis begeistert, die in der Weimarer Republik und der beginnen-
den Nazi-Zeit spielen. Er spricht über die Parallelen zwischen dem
Geist dieser Jahre und unserer Zeit.


17:50 SWR2 Jazz vor Sechs (10 Min.)


18:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (30 Min.)


18:30 SWR2 Interview der Woche (10 Min.)


18:40 SWR2 Kultur Weltweit (20 Min.)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 SWR2 Geistliche Musik (55 Min.)
Bachfest Tübingen 2018
Johann Sebastian Bach: "Tilge, Höchster, meine Sünden" BWV 1083, nach
Giovanni Battista Pergolesi "Stabat Mater"
Sibylla Rubens (Sopran), Ingeborg Danz (Alt), Carsten Lorenz (Orgel),
Camerata Vocalis, Capella Aureliensis
(Konzert vom 30. September in Tübingen)


20:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


20:03 SWR2 Abendkonzert (117 Min.)
Trio Gaspard
Ludwig van Beethoven: Klaviertrio D-Dur op. 70 Nr. 1 "Geistertrio"
Robert Schumann: Fantasiestücke für Klaviertrio op. 88
Wolfgang Rihm: Fremde Szene III für Klaviertrio
Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 49
(Konzert vom 15. März 2019 im Neubausaal, Schwäbisch Hall)


22:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


22:03 SWR2 Jazztime (57 Min.)
Gentle Giant. Der Tenorsaxofonist Michael Brecker
Von Karsten Mützelfeldt

Sein Ton wurde von vielen kopiert, seine Virtuosität blieb für die
meisten unerreichbar. Michael Brecker setzte mit ausgeprägtem
Perfektionismus neue Maßstäbe, die kurzen Soli in unzähligen
Popproduktionen wirkten stilbildend, die messerscharfen Bläsersätze
an der Seite seines Bruders Randy nicht minder. Vor allem aber waren
es die langen, vor Energie nur so strotzenden Improvisationen im Jazz
und in der Fusion-Musik, die ihn zu einem der populärsten
Instrumentalisten werden ließen. Dabei blieb Michael Brecker immer
ein überaus bescheidener Zeitgenosse, ein Gentle Giant. Ende März
wäre er 70 Jahre alt geworden.


23:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


23:03 – 24:00 SWR2 Spätvorstellung (57 Min.)
Die musikalische Monatsrevue
Mit Lars Reichow (Wiederholung von 9.05 Uhr)

*

Sonntag, 31. März 2019


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 ARD-Nachtkonzert (175 Min.)
Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 9 D-Dur
hr-Sinfonieorchester, Leitung: Eliahu Inbal
Alma Mahler-Werfel: "In meines Vaters Garten", "Ich wandle unter
Blumen"
Lan Rao (Sopran), Micaela Gelius (Klavier)
Fanny Hensel: "Anklänge"
Lan Rao (Sopran), Micaela Gelius (Klavier)
Hector Berlioz: "Roméo et Juliette"
hr-Sinfonieorchester, Leitung: Hugh Wolff


Beginn der Sommerzeit


03:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


03:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Johannes Brahms: "Schicksalslied" op. 54
Monteverdi Choir, Orchestre Révolutionnaire et Romantique,
Leitung: John Eliot Gardiner
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 14 A-Dur
Austro-Hungarian Haydn Orchestra, Leitung: Adam Fischer
Johann Sebastian Bach: "Brich dem Hungrigen dein Brot" BWV 39
Agnès Mellon (Sopran), Charles Brett (Countertenor), PeterKooij
(Bass), Chor des Collegium Vocale Gent, Orchester des Collegium
Vocale Gent, Leitung: Philippe Herreweghe


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
Ludwig van Beethoven: Fantasie c-Moll op. 80 "Chorfantasie"
Peter Jürgen Hofer (Klavier), NDR Chor, NDR Elbphilharmonie
Orchester, Leitung: Alexander Sumski
Catherine Walter-Kühne: Fantasie über Themen aus der Oper "Eugen
Onegin"
Emmanuel Ceysson (Harfe)
Vicente Martin y Soler: "Una cosa rara", Harmoniemusik
Moonwinds, Leitung: Joan Enric Lluna


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)
William Boyce: Sinfonie B-Dur op. 2 Nr. 7
Academy of Ancient Music, Leitung: Christopher Hogwood
Antonín Dvorák: Menuett As-Dur op. 28 Nr. 1
Kölner Klavier-Duo
Johann Christian Bach: Sinfonie C-Dur op. 3 Nr. 2
Academy of St. Martin in the Fields, Leitung: Neville Marriner
Tarquinio Merula: "Su la cetra amorosa"
Lautten-Compagney Berlin, Leitung: Wolfgang Katschner
Siegfried Wagner: Konzertstück F-Dur
Andrea Lieberknecht (Flöte), Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz,
Leitung: Werner Andreas Albert
Antonio Maria Montanari: Concerto C-Dur
Johannes Pramsohler (Violine), Ensemble Diderot


06:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


06:03 SWR2 Musik am Morgen (55 Min.)
Georg Philipp Telemann: Orchestersuite G-Dur, "Die Nachtigall"
Akademie für Alte Musik Berlin
Anonymus: "Musicalisch Urwerck"
Ars Antiqua Austria
Maurice Ravel: "Five O'Clock Foxtrot"
London Philharmonic Orchestra, Leitung: Bernhard Herrmann
Pearl Chertok: "O'Clock"-Suite
Silke Aichhorn (Harfe)
Sergej Prokofjew: Szenen aus dem Ballett "Cinderella"
Russisches Nationalorchester, Leitung: Mikhail Pletnev
Joseph de Torres: "Eine Uhr"
Al Ayre Espagnol, Leitung: Eduardo Lopez Banzo


06:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


07:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


07:03 SWR2 Musik am Morgen (52 Min.)
Ida Gotkovsky: 4. Satz aus "Eolienne"
Hermann Rid (Alt-Saxofon), Martina Holler (Harfe)
Franz Schubert: Adagio und Rondo A-Dur D 438
Sebastian Bohren (Violine), CHAARTS Chamber Aartists
Abram Chasins: "Rush Hour in Hong Kong"
Jenny Lin (Klavier)
Joseph Haydn: 2. Satz aus Sinfonie Nr. 101 D-Dur
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg,
Leitung: Sylvain Cambreling
Carl Loewe: "Die Uhr", Ballade op. 123 Nr. 3
Dietrich Fischer-Dieskau (Bariton), Jörg Demus (Klavier)
Albert William Ketèlbey: "Die Uhr und das Dresdner Porzellan-Pärchen"
Palm Court Theatre Orchestra, Leitung: Anthony Godwin
Osvaldo Nicolás Fresedo: "Mi viejo reloy", Tango
Cuarteto SolTango
Niccolò Paganini, Stephan Koncz: Caprice Nr. 24 a-Moll op. 1,
bearbeitet für Violine und Orchester
Niklas Liepe (Violine), Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken
Kaiserslautern, Leitung: Gregor Bühl


07:55 Lied zum Sonntag (5 Min.)


08:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


08:03 SWR2 Kantate (27 Min.)
Andrea Gabrieli: "Laetare Ierusalem"
ensemble officium, Leitung: Wilfried Rombach
Christoph Graupner: "Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich
verlassen?"
Ingrid Schmithüsen (Sopran), Claudine Ledoux (Alt),
Nils Brown (Tenor), Normand Richard (Bass), Les Idées Heureuses
Georg Philipp Telemann: "Du bist verflucht, o Schreckensstimme",
Sopran-Arie aus der gleichnamigen Kantate
Margaret Hunter (Sopran), Ensemble Luxurians


08:30 SWR2 Wissen: Aula (30 Min.)
Herz aus Spinnenseide. Medizinischer Fortschritt am Faden
Gespräch mit Thomas Scheibel

Es klingt futuristisch: Ein Gel aus Spinnenseidenproteinen hilft bei
der Reparatur von kranken Herzzellen. Dieses Material hat faszinie-
rende Eigenschaften: Es ist elastisch, gleichzeitig reißfest, hitze-
beständig, wasserfest, antibakteriell – und deshalb kann man es in
der Medizin auf vielfältige Weise einsetzen. Im Aula-Gespräch erläu-
tert Professor Thomas Scheibel von der Universität Bayreuth diesen
neuen Ansatz. (Produktion 2018)


09:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


09:03 SWR2 Matinee (177 Min.)
Sonntagsfeuilleton mit Jörg Biesler
(Rätseltelefon: 07221 / 2000 – oder per Mail: Matinee@swr.de)

10:00 – 10:03 Nachrichten, Wetter

11:00 – 11:03 Nachrichten, Wetter


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 SWR2 Glauben (25 Min.)
Kein stilles Kämmerlein
Warum die Kirchen auf einen öffentlichen Glauben pochen
Von Holger Gohla

Nach dem Grundgesetz sind Religion und Staat getrennt. Zugleich för-
dert der Staat kirchliche Aktivitäten wie Kindergärten, Jugendarbeit
oder Pflegeeinrichtungen. Wie passt das zusammen? Kritiker fordern
inzwischen die Streichung aller staatlichen Förderung für die Kirchen
und akzeptieren Glauben allenfalls als Privatangelegenheit. Befürwor-
ter sprechen davon, dass Glaube öffentlich sein muss. Deshalb setzen
sich Kirchenvertreter und Gläubige für Religionsfreiheit ebenso ein
wie für Minderheiten oder Menschen in sozialer Not. Gerade diese Ein-
mischung in die Politik gefällt nicht allen. Wie passen "Stilles Käm-
merlein" und öffentliches Engagement zusammen?


12:30 SWR2 Treffpunkt Klassik – Neue CDs (88 Min.)
Am Mikrofon: Christine Lemke-Matwey


13:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 SWR2 Feature am Sonntag (55 Min.)
Der Zusammenstoß. Requiem für John Braasch
Von Egon Koch

In den Morgenstunden des 4. Mai 2017 rast in der Hamburger City ein
Taxi mit 145 km/h frontal in ein anderes hinein. Vier Menschen sind
in den Zusammenstoß verwickelt. Der junge Künstler John Braasch
stirbt an Ort und Stelle. Die anderen drei sind schwer verletzt.
Welche Lebenswege hatten die vier, bevor sie zu dieser Zeit an diesem
Ort waren? Und wieso waren sie dort? Zufall? Unglück?? Schicksal???
An der Tatsache des Ereignisses ändern alle Wenn und Aber nichts. Für
die Überlebenden taucht jedoch eine letzte Frage auf: Wie leben ange-
sichts des jederzeit möglichen Todes?


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 SWR2 Zur Person (115 Min.)
Die Sopranistin Veronika Winter
Von Ulrich Kahrmann

Die Sopranistin Veronika Winter ist international als Spezialistin
für Alte Musik gefragt. Mit den großen Vokalkompositionen der Barock-
zeit ist sie selbstverständlich vertraut. Ihr ganz eigenes Interesse
aber gilt den weniger bekannten Werken bedeutender Musiker wie Johann
Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann. Mit gleicher Leidenschaft
widmet sie sich der Musik von Komponisten, die zu Unrecht fast ver-
gessen sind. Dazu zählen etwa Atto Melani oder Georg Gebel. Mit
Ulrich Kahmann hat sich Veronika Winter über ihren künstlerischen
Werdegang und ihre musikalischen Lieblingswerke unterhalten.


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR2 Lesenswert Magazin (55 Min.)


18:00 SWR2 Aktuell mit Nachrichten (20 Min.)


18:20 SWR2 Hörspiel am Sonntag (58 Min.)
Karl Marx statt Chemnitz
Hörspiel von Thilo Reffert
Mit: Ulrike Krumbiegel, Jörg Schüttauf, Hauke Thorsten Merten, Carina
Wiese u. a.
Regie: Stefan Kanis (Produktion: MDR 2018)

Hörspiel des Monats April 2018. Aus der Begründung der Jury: Reffert
gelingt es dank einer elegant doppelbödigen Stück-in-Stück-Konstruk-
tion, vielfältige Themen in einem Plot von tiefgründiger Heiterkeit
und funkelnder Bosheit zusammenzufügen: Hörfunkjournalist Hauke-Veit
Klapp ringt mit Redakteurin Rita um die Ausstrahlung seiner zehntei-
ligen Mini-Feature-Serie. Die war fest vereinbart, wurde aber gecan-
celt. Ein Versehen? Oder ein Eingriff der Funkhaus-Hierarchen? Um sie
günstig zu stimmen, oder wenigstens ihrer Ablehnung auf den Grund zu
kommen, führt Hauke nun Rita jede Folge einzeln vor."


19:18 SWR2 Jazz (42 Min.)
Der Allrounder – Pianist Aaron Diehl
Von Ssirus W. Pakzad

Aaron Diehls Pianospiel steckt voller Anspielungen und Zitate, voller
Schalk und Charme. Es zeigt, dass der 33-Jährige die ganze Jazzge-
schichte verinnerlicht hat. Der aus Ohio stammende und in Harlem le-
bende Musiker wurde bereits mehrfach ausgezeichnet – 2011 erhielt er
den hoch dotierten "Cole Porter Fellowship" der "American Pianists
Association". Aber man findet den an der Seite von Größen wie Cécile
McLorin Salvant bekannt gewordenen Aaron Diehl nicht nur in den Jazz-
clubs dieser Welt: Derzeit gibt er häufig Konzerte mit großem Orches-
ter – etwa als umjubelter Gershwin-Interpret.


20:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


20:03 SWR2 Oper (177 Min.)
Giuseppe Verdi: "Otello"
Dramma lirico in quattro atti
Libretto: Arrigo Boito
Nach "The Tragedy of Othello, the Moore of Venice" von William
Shakespeare
Otello: Jonas Kaufmann
Jago: Gerald Finley
Cassio: Evan LeRoy
Rodrigo: Gaelano Salas
Lodovico: Bálint Szabó
Montano: Milan Siljanov
Ein Herold: Markus Suihkonen
Desdemona: Anja Harteros
Emilia: Rachael Wilson
Chor und Orchester der Bayerischen Staatsoper,
Leitung: Kirill Petrenko
(Aufführung der Premiere vom 23. November 2018, Bayerische Staatsoper
München)

Verdis Spätwerk "Otello" ist ein Meisterstück seiner Art, also eine
"Literaturoper", die sich im freien Zugang auf das Original selber
erfindet. Nicht zuletzt ist das ein hochverdichtetes psychologisches
Musikdrama mit allen nur denkbaren Topoi der Gattung. Das Stück steht
und fällt mit der Titelpartie. In diesem Fall liegt sie in den besten
Händen; Jonas Kaufmann dürfte zur Zeit der profilierteste Darsteller
dieses zerrissenen Helden sein. Die Münchner Aufführung beweist es,
zumal auch die Desdemona der Anja Hateros keine Wünsche offen lässt.
Am Pult der beste nur Denkbare: Kirill Petrenko.


23:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


23:03 – 24:00 SWR2 Musikpassagen (57 Min.)
Trickbeat
Die Chemnitzer AG Geige und was aus ihr wurde
Von Bernd Gürtler

Mit ihren verschrobenen Elektrosongs gehörte die AG Geige zu den ori-
ginellsten subkulturellen Rockbands der untergehenden DDR. Seit 1993
gehen die Mitglieder getrennte Wege. Songtextschreiber und Sänger Jan
Kummer ist zur Malerei zurückgekehrt. Seine beiden Söhne gründeten
Kraftklub und organisierten als Reaktion auf die rechtsextremen Aus-
schreitungen im September 2018 in Chemnitz das Open-Air-Konzert "Wir
sind mehr".  

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
SWR2 – Programminformation
13. Woche – 25.03. bis 31.03.2019
SÜDWESTRUNDFUNK – Anstalt des öffentlichen Rechts
Postadresse: 76522 Baden-Baden
Hausadresse: Hans-Bredow-Strasse, 76530 Baden-Baden
Telefon: 07221/929 2
E-Mail: info@swr.de
Internet: www.swr.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 15. März 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang