Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRFUNK


TALK/1515: Deutschlandfunk - Zwei Jahre VW-Abgasskandal, 14.9.2017 (Deutschlandradio)


Deutschlandradio - Programmtip

Jede Menge Schaden und wenig Ersatz - Zwei Jahre VW-Abgasskandal

Am Mikrofon: Georg Ehring
Hörertel.: 0 08 00.44 64 64
marktplatz@deutschlandfunk.de
Marktplatz
Donnerstag, 14. September 2017, 10.10 - 11.30 Uhr, Deutschlandfunk


Seit zwei Jahren ist bekannt, dass der VW-Konzern seinen Kunden Autos mit einer Abgasreinigung verkauft hat, die nur auf dem Prüfstand funktioniert. Auch andere Hersteller stehen im Verdacht, Umwelt und Kunden auf diese Weise geschädigt zu haben. Inzwischen laufen Rückrufaktionen, um die Abgasreinigung nachzubessern, die Erfolgsaussichten sind allerdings umstritten. Viele Autofahrer möchten sich mit einer Nachbesserung nicht zufriedengeben, sie wollen vom Kaufvertrag zurücktreten oder verlangen Schadensersatz. Umweltschützer fordern Fahrverbote für Dieselautos in Innenstädten, damit die Belastung mit krank machenden Stickoxiden sinkt. Wie sollten sich Besitzer von betroffenen Fahrzeugen verhalten?

*

Quelle:
Deutschlandradio
Programmtip vom 5. September 2017
Raderberggürtel 40, 50968 Köln
Hörer-/Nutzerservice: info@deutschlandradio.de
Internet: http://www.deutschlandradio.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 14. September 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang