Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRFUNK


PREIS/319: Deutschlandfunk erhält den Deutschen Sozialpreis 2018 (Deutschlandradio)


Deutschlandradio - Pressemitteilung vom 9.10.2018

Deutschlandfunk erhält den Deutschen Sozialpreis 2018

Feature "Der einsame Tod des Herrn D." ausgezeichnet


Das Feature "Der einsame Tod des Herrn D." von Johannes Nichelmann wurde mit dem Deutschen Sozialpreis 2018 in der Kategorie Hörfunk ausgezeichnet. Mit dem Medienpreis zeichnen die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) alljährlich herausragende journalistische Arbeiten zu sozialen Themen aus.

Die Deutschlandfunk-Produktion beleuchtet das Thema Einsamkeit inmitten der Großstadt anhand des tragischen Schicksals des Herrn D. Fünf Jahre lang lag dieser tot in seiner Wohnung, ohne dass jemand aus dem Berliner Plattenbau mit elf Etagen Notiz davon nahm. Nur selten erfährt man, welches Leben vor einem solch einsamen Tod lag. Johannes Nichelmann hat sich in einer einfühlsamen Recherche auf Spurensuche begeben.

"Der einsame Tod des Herrn D." wurde am 14. Juli 2017 im Deutschlandfunk gesendet. Die Redaktion des Features lag bei Ulrike Bajohr, für den Ton war Bernd Friebel verantwortlich.

Seit 1971 verleihen die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege den Deutschen Sozialpreis. Der Medienpreis zur sozialen Lebenswirklichkeit in Deutschland ist mit einem Gesamtwert von 20.000 Euro für alle Gewinner dotiert und wird am 28. November 2018 in Berlin vergeben. In diesem Jahr wurden insgesamt rund 300 Arbeiten für den Deutschen Sozialpreis eingereicht.


Das ausgezeichnete Feature ist nachzuhören auf dem Onlineportal für Hörspiele und Feature von Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur:
deutschlandfunkkultur.de/einsamkeit-und-zusammenhalt-der-einsame-tod-des-herrn-d

*

Quelle:
Deutschlandradio
Raderberggürtel 40, 50968 Köln
Tel 0221.345-2160
Fax 0221.345-4803
Hörer-/Nutzerservice: info@deutschlandradio.de
Internet: http://www.deutschlandradio.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 11. Oktober 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang