Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRFUNK


MUSIK/2281: Deutschlandfunk - Kammermusikfest Spannungen 2017, 14.8.2017 (Deutschlandradio)


Deutschlandradio - Programmtip

Kammermusikfest Spannungen 2017 Werke von Antonín Dvoák, Adolf Busch, Maurice Ravel und Benjamin Britten Musik-Panorama Montag, 14. August 2017, 21.05 - 22.50 Uhr, Deutschlandfunk


'Mainly Dvoák', vom sprichwörtlich ersten Ton bis heute ist der Tscheche treuer Weggefährte von Spannungen, dem internationalen Kammermusikfest in der Eifel. In diesem Jubiläumsjahr steht Dvoák einmal mehr im Mittelpunkt. Sätze aus seinem Streichquartett 'Zwei Zypressen', verteilt auf mehrere Abende, verbinden die Konzerte des Festivals. Reizvoll schillern die Streichquartette von Adolf Busch, Maurice Ravel und Benjamin Britten. Sie leuchten die altehrwürdige Gattung in ungewöhnlichen Farben und Schattierungen aus, mal mit Saxofon, mal mit Flöte, Klarinette und Harfe, mal mit Oboe. Ein Meisterwerk aus der Feder Antonín Dvoáks beschließt das Konzert, das 'Klavierquartett op. 87'.

*

Quelle:
Deutschlandradio
Programmtip vom 8. August 2017
Raderberggürtel 40, 50968 Köln
Hörer-/Nutzerservice: info@deutschlandradio.de
Internet: http://www.deutschlandradio.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 13. August 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang