Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRFUNK


FEATURE/1262: Deutschlandfunk - Die Affen von Tübingen, 14.6.2019 (Deutschlandradio)


Deutschlandradio - Programmtip

Die Affen von Tübingen
Über den unerbittlichen Streit um Tierversuche

Von Marius Elfering
Deutschlandfunk 2019
Das Feature
Freitag, 14. Juni 2019, 20.10 - 21.00 Uhr, Deutschlandfunk


An keinem anderen Lebewesen wird die Diskussion um Tierversuche so erbittert geführt wie am Affen. Der Graben könnte tiefer kaum sein. Sie heißen Jorris, Pollux oder Mango, aus ihren Köpfen ragen Implantate, die ihnen die Forscher eingesetzt haben. Die Forscher des Hertie-Instituts für klinische Hirnforschung in Tübingen halten diese Tierversuche für unabdingbar, sie wollen kranken Menschen helfen. Der Gedanke, dass Tiere für menschliche Zwecke leiden, ist für Tierschützer schwer zu ertragen. In Tübingen werden gleich an mehreren Instituten Versuche an Affen durchgeführt. Drinnen wird geforscht, draußen protestiert. Das Doppelporträt lässt beide Seiten zu Wort kommen - und überlässt das Urteil den Hörerinnen und Hörern.

*

Quelle:
Deutschlandradio
Programmtip vom 4. Juni 2019
Raderberggürtel 40, 50968 Köln
Tel 0221.345-2160
Fax 0221.345-4803
Hörer-/Nutzerservice: info@deutschlandradio.de
Internet: http://www.deutschlandradio.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 13. Juni 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang