Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRFUNK


FEATURE/1181: Deutschlandfunk - Spaniens Auseinandersetzung mit der franquistischen Vergangenheit, 22.1.2019 (Deutschlandradio)


Deutschlandradio - Programmtip

Das Tal der Gefallenen
Spaniens Auseinandersetzung mit der franquistischen Vergangenheit

Von Barbara Eisenmann
Deutschlandfunk/NDR 2019
Das Feature
Dienstag, 22. Januar 2019, 19.15 - 20.00 Uhr, Deutschlandfunk


Die Verbrechen der spanischen Franco-Diktatur sind bis heute ungesühnt, die Täter straffrei aufgrund des Amnestiegesetzes von 1977. Doch inzwischen wird in Spanien über den Umgang mit der faschistischen Vergangenheit heftig gestritten. Es geht u.a. um das Amnestiegesetz, die Reparationsfrage, die Exhumierung der in Massengräbern überall im Land verscharrten Opfer von Bürgerkrieg und Diktatur. Monumentales Symbol des Franquismus ist das Tal der Gefallenen mit dem Grabmal des Diktators 58 km nordwestlich von Madrid. Über 33.000 Tote, ca. 12.000 von ihnen unidentifizierte Republikaner, liegen in der Krypta der Basilika mit der Inschrift: "Gefallen für Gott und Spanien. 1936-1939". Jetzt haben Regierung und Parlament beschlossen, wenigstens die Gebeine des Diktators umzubetten.

*

Quelle:
Deutschlandradio
Programmtip vom 15. Januar 2019
Raderberggürtel 40, 50968 Köln
Tel 0221.345-2160
Fax 0221.345-4803
Hörer-/Nutzerservice: info@deutschlandradio.de
Internet: http://www.deutschlandradio.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 22. Januar 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang