Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - HESSEN/1157: Woche vom 22.02. bis 28.02.2020


Hessischer Rundfunk – 9. Programmwoche vom 22.02. bis 28.02.2020


Samstag, 22. Februar 2020


05:45 Bilder aus Hessen (5 Min.)


05:50 Sehen statt Hören (30 Min.) (HDTV, UT)
Wochenmagazin


06:20 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


06:45 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


07:13 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


07:15 Lachen bis zum Tusch (60 Min.) (UT)

Fastnacht ist die Zeit der großen Witzerzähler, denn zu keiner Jahreszeit sonst wird so viel gelacht wie in der närrischen Zeit. In "Lachen bis zum Tusch" wurden die größten Spaßvögel, die lustigsten Sprücheklopfer und die besten Fastnachter Hessens zusammengebracht, um mit ihnen zusammen die Lachmuskeln aufs Höchste zu beanspruchen. Ein Kracher jagt den nächsten, und gelacht wird natürlich bis zum letzten Tusch. Unter anderen sind dabei Schorsch Eger, Helmut Schad als "Die doofe Nuss", Frieder Arndt, Ciro Visone, die Schwerdtfegers und Gerda Ballon.


08:15 Zum Blauen Bock (90 Min.) (HDTV, 4:3, UT)
Die größten Fastnachts-Hits im Blauen Bock
Moderation: Heinz Schenk

Mit Heinz Schenk und Gästen

"Zum Blauen Bock": Das hr-fernsehen hat die schönsten Momente zusammengestellt. In der erfolgreichen hr-Unterhaltungssendung bringen die bekanntesten Musiker und Sänger ihre Lieder auf die Bühne von Gastgeber Heinz Schenk.


09:45 Das hr Comedy Festival XXL (90 Min.) (HDTV, UT)

Mitwirkende: Maddin Schneider
Lena Liebkind
Maria Clara Groppler

Mirja Regensburg lädt ein zum Comedy-Gipfel der besonderen Art. Heute mit dabei: Maddin Schneider, Lena Liebkind, Osan Yaran, Ingmar Stadelmann, Tim Becker, Maria Clara Groppler, Philipp Weber, Andreas Martin Hofmeir.


11:15 Das Lustigste aus der hessischen Fastnacht 2018 (90 Min.) (UT)

Das hr-fernsehen fasst die witzigsten und schönsten Momente aus der Fernsehkampagne 2018 zusammen. In der Sendung gibt es unter anderem ein Wiedersehen Daphne de Luxe, Woody Feldmann, Thomas Hartmann, Lizzy Aumeier und Jürgen Leber.


12:45 Die beliebtesten Fastnachtslieder der Hessen (60 Min.) (4:3, UT) Moderation: Holger Weinert

Wer macht das Rennen? Wer hat die Nase vorn? "Frau Rauscher aus der Klappergass" oder "Der Eiermann"? Mehr als fünfzig fetzige Stimmungsmacher aus den Hochburgen der Fastnacht standen wochenlang auf der hr-Homepage zur Wahl, darunter unsterbliche Titel wie "Gell, du hast mich gelle gern" und "Humba humba humba tätärä" – unwiderstehliche Ohrwürmer von Rhein und Main, die sogar Fastnachtsmuffel mitreißen. Mal ehrlich – wer singt da nicht mit, wenn ein Volk von schunkelnden Jecken fröhlich bekennt: "Wir sind alle kleine Sünderlein"? Klassiker aus Hessen waren natürlich auch dabei – die "Runkelroiweroppmaschin" etwa oder "Frankfurt bleibt, wo's immer war." Per Internet, Telefon und Postkarte konnten die Hessen ihren Lieblingshit wählen. Das Ergebnis verrät Holger Weinert in der Ranking-Show "Die beliebtesten Fastnachtslieder der Hessen" im hr-fernsehen: eine amüsante Zeitreise zum Mitsingen und Schunkeln, garniert mit ganz persönlichen Erinnerungen beliebter hr-Moderatoren und prominenter Zeitgenossen. Wer das Rennen gemacht hat: Dieses Geheimnis lüftet Holger Weinert in der Sendung. Als "special guest" erwartet er das "Urgestein des Karnevals" Margit Sponheimer.


13:45 Lachen bis zum Tusch 2016 (120 Min.) (UT)

Fastnacht ist die Zeit der großen Witzerzähler, denn zu keiner Jahreszeit sonst wird so viel gelacht wie in der närrischen Zeit. In "Lachen bis zum Tusch" wurden die größten Spaßvögel, die lustigsten Sprücheklopfer und die besten Fastnachter Hessens zusammengebracht, um mit ihnen zusammen die Lachmuskeln aufs Höchste zu beanspruchen. Ein Kracher jagt den nächsten, und gelacht wird natürlich bis zum letzten Tusch. Unter anderen sind dabei Schorsch Eger, Helmut Schad als "Die doofe Nuss", Johannes Scherer, Daphne de Luxe, Frieder Arndt, Ciro Visone, die Schwerdtfegers und Gerda Ballon.


15:45 Das hr Comedy Festival XXL (90 Min.) (HDTV, UT)

Mitwirkende: Mundstuhl
Meltem Kaptan
Rüdiger Hoffmann

Mirja Regensburg lädt ein zum Comedy-Gipfel der besonderen Art. Heute mit dabei: Mundstuhl, Rüdiger Hoffmann, Meltem Kaptan, Marc Weide, Phil Laude, Mirja Regensburg, Cüneyt Akan, Die Oigeborne, Herr Schröder.


17:15 heimspiel! am Samstag (30 Min.)


17:45 Lachen ohne Punkt und Komma (105 Min.) (UT)
Die besten Sprüche und Witze aus der hessischen Fastnacht

"Lachen ohne Punkt und Komma": Der Titel ist Programm bei dieser Sendung, die die besten Witze und Sprüche aus der närrischen Zeit der letzten Jahre sammelt und zu einer Stunde voller Heiterkeit und Spaß zusammenfasst. Unter anderen mit dabei sind die Allstars der hessischen Fastnacht wie Schorsch Eger, Lars Reichow, Helmut Schad als "Die doof Nuss", Frieder Arndt, Ciro Visone, die Schwerdtfegers und Comedy-Star Johannes Scherer.


19:30 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


19:58 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


20:15 Flörsheim feiert Fassenacht 2020 (150 Min.) (HDTV, UT)

Der Flörsheimer Carneval Verein lädt zu seiner Sitzung unter dem Motto: "Narren im Weltall - Hinterm Horizont wird's heiter". Mit dabei: der Entertainer Andy Ost, Büttenreden und Stand-ups von Hans-Joachim Greb als "Hoppes", von Gregor Stark, Johannes Bersch, Jutta Schlosser, Alexander Leber und Negah Amiri; Showtanz von den Gruppen "Cassiopeia", "Inkognito" und dem Männerballett "Horny Hornets"; szenisches Spiel von der Gruppe "GON". Musikalisch begleitet wird das Programm von Jens Meireis als Solosänger und der FCV-Showband mit ihrer Sängerin Saskia Ackerstaff. Sitzungspräsident ist Hans-Joachim Kunz, der in diesem Jahr auch als Redner wieder in die Bütt steigt.


22:45 Flörsheim feiert Fassenacht 2019 (150 Min.) (HDTV, UT)

Der Flörsheimer Carneval Verein (FCV) lädt zur Sitzung unter dem Motto "Der Dschungel ruft …" aus der Stadthalle in Flörsheim, unter anderen mit Hans-Joachim Greb als Hoppes, dem Sänger Andy Ost und den Showtanzgruppen "Cassiopeia" und "Inkognito". Weitere Redner sind Gregor Stark (Protokoll), Johannes Bersch und Jürgen Wiesmann (Ernst Lustig). Sitzungspräsident ist Hans-Joachim Kunz.


01:15 Höhepunkte der hessischen Fassenacht (90 Min.) (UT)
Das Schönste der letzten Jahrzehnte

Die Sendung unternimmt eine Reise durch die hessische Fassenacht der letzten Jahrzehnte: Nostalgisches, Weiber- und Männerfassenacht – alles, was das Herz begehrt, von 1967 bis in die Gegenwart. Unter anderem mit dabei: der Marochetten- & Tanzsportclub Sachsenhausen, die Hott-Schlotts Griesheim, Rainer Bange, Die Musikmixer, die Männertanzgarde Bachrain, Ottmar Kissel, Die Kraftathleten, Die fröhlichen Vier, die Stadtgarde der Großenritter Karnevalsgesellschaft, die Wonneproppen des TSC Schwarzgold Frankfurt, Adele Schmitt, die Tanzgarde Grätscher, Lumpazis Fidele, Willi Fritsch & Helmut Adam, die Quasselbande, Klaus-Peter Musch, die Backfischgarde, die Bernemer Handwerksburschen.


02:45 Als das Fernsehen Fasching lernte (90 Min.) (4:3, s/w, UT)
Karussell 1967

Mitwirkende: Heinz Schenk
Rex Gildo
Gisela Schlüter
Beppo Brehm
Edith Hancke
Friedrich Schütter
Lia Wöhr
Roberto Blanco
New Orleans Hot Dogs

Bunter Faschingsball in Schwarzweiß


Hessen à la carte
04:15 Wein von der Rheininsel (15 Min.)
Film von: Nina Thomas

Zum Weingut Schloss Reinhardshausen bei Eltville im Rheingau gehört eine ganz besondere Lage: die Mariannenaue. Hier wird schon lange Wein angebaut. Der mystische Ort im Rhein ist Naturschutzgebiet und für die Öffentlichkeit nicht zugänglich, ein Eldorado für Wildschweine, die die Trauben fressen und deshalb in die Wurst kommen. Eine Inselführung mit Weinprobe ist ein ganz besonderes Erlebnis, und auch ein Gang durch die historischen Keller des Schlosses ist ein Erlebnis.


04:30 – 05:15 Karneval in New Orleans (45 Min.)
Film von: Karl Teuschl

Das French Quarter, Jazz und der legendäre Mardi-Gras-Karneval sind die Wahrzeichen von New Orleans. Sie entstammen einer einzigartigen Stadtkultur, die französische, afrikanische und amerikanische Elemente verbindet. Sie ist es, die der lebensfrohen Hafenstadt im Delta des Mississippi River auch die Kraft gibt, Schicksalsschläge zu überleben. Denn kaum eine andere amerikanische Metropole wurde in jüngster Zeit so schwer gebeutelt wie New Orleans, als 2005 durch Hurrikan Katrina und die folgenden Überschwemmungen ganze Stadtviertel zerstört wurden. New Orleans überstand die Krise durch unbändigen Lebenswillen. Beispielhaft dafür ist Mardi Gras, der Karneval, der heute wieder mindestens so überschwänglich gefeiert wird wie einst. Tagelang ziehen Paraden mit geschmückten Wagen durch die Stadt, drinnen in den historischen Villen feiert die High Society in opulenter Dekadenz. Dabei werden den Zuschauern keine Kamellen wie am Rhein, sondern Perlenketten zugeworfen – wohl ganz wie einst zu Piratenzeiten. Die schönsten Kostüme tragen oft die "Mardi Gras Indians", nicht etwa Indianer, sondern Schwarze, die früher damit das Karnevals-Verbot umgingen. So erklärt es Ina Fandrich, die deutschstämmige Kuratorin des Afro-Amerikanischen Museums. Mit ihr lernen die Zuschauer das Tremé-Viertel kennen, eines der ältesten Schwarzenviertel der USA. Hier liegen die Wurzeln des Jazz, und bis heute führen schummrige Lokale die Traditionen fort. Wie die Musik ist auch die Religion ein Grundelement der Stadt. Charismatische Priester wie Father Tony halten ihre Gemeinden mit oft ungewöhnlichen Methoden zusammen. Der Friedhof seiner Pfarrei, der St. Roch Cemetary, birgt zudem die Relikte der alten deutschen Gemeinde von New Orleans. Da die Stadt unter dem Meeresspiegel liegt, mussten die Verstorbenen in Hochgräbern bestattet werden. Deshalb entstanden richtige "Totenstädte" mit verzierten Mausoleen, die in zahlreichen Filmen von Easy Rider bis hin zu zahlreichen Vampirdramen als Kulissen dienten.

*

Sonntag, 23. Februar 2020


05:15 Helau Couture (30 Min.) (UT)
Die Kostümschneiderin Arenz im Karnevalsstress
Film von: Gudrun Fünter

Am Aschermittwoch ist alles vorbei, nicht aber bei der Kostümschneiderei Arenz in Dernbach im Westerwald – im Gegenteil. Dort herrscht das ganze Jahr Karneval, und der Samstag nach Aschermittwoch ist sogar einer der stärksten Geschäftstage. Denn vielen närrischen Würdenträgern kann es nicht früh genug losgehen, mit der Suche nach dem passenden Ornat. Familie Arenz schneidert Tollitäten ihr Traumkostüm maßgenau auf den Leib – die Kunden legen dafür bis zu 3.500 Euro hin und reisen sogar aus dem europäischen Ausland und aus Übersee an. Und oft fließen Tränen zwischen Samt und Seide. "Jeden Prinz, jede Prinzessin so schön wie möglich zu machen, ist unsere Aufgabe", sagt Geschäftsführerin Pia Arenz, die wie der Rest der Familie selbst keine große Karnevalistin ist. Und spätestens am 11.11. muss alles fertig sein. Der Film begleitet die Familie Arenz durch den Karnevalsstress, unter anderem beim Fertigen der Kostüme für ein Prinzenpaar, die gleichzeitig auch noch als Hochzeits-Garderobe dienen sollen.


05:45 Kostümjäger – Selbst ist der Jeck (45 Min.) (UT)
Film von: David Huth, Asadeh Karimi-Starke, Jörg Langkau

Drei Kandidatenpaare aus allen Ecken des Sendegebiets begeben sich auf eine unterhaltsame und spannende Jagd nach dem ultimativen, selbstgemachten Karnevalskostüm – ob zwei verkleidungswütige Schwestern aus dem Sauerland oder ein junges Paar, das gerade erst in der rheinischen Karnevalshochburg Köln zusammengezogen ist, oder die beiden perfektionistischen Geschwister aus der Voreifel. Sie alle haben ein denkbar knappes Zeitfenster, um ihre Kreativität mit Stoff, Tüll und selbstgebastelten Accessoires in spektakulären Kostümen zum Ausdruck zu bringen. Die Kostümjagd beginnt für jedes Team mit einer Einkaufstour unter erschwerten Bedingungen, denn der Kauf fertiger Kostüme ist absolut tabu. Danach müssen die Kontrahenten mit Schere, Heißklebepistole und Nähmaschine in den eigenen vier Wänden das vorgegebene Motto kreativ und möglichst eindrucksvoll umsetzen. Im alles entscheidenden Finale stellen sich die Kandidaten-Duos dann der prominenten Jury: der Moderatorin und Do-it-yourself-Expertin Sonya Kraus, Henning Krautmacher, dem Frontmann der Kölner Kultband "Höhner", und Kostüm-Tausendsassa Daniele Rizzo aus Dortmund, der mit Schlagfertigkeit und viel Humor schon fast jeden Hollywoodstar zum Lachen gebracht hat. Diese Kostüm-und Karnevalsexperten küren am Ende die Sieger, die sich von da an stolz "Die Kostümjäger 2018" nennen und sich über einen karnevalistischen Preis freuen dürfen.


06:30 Lachen ohne Punkt und Komma (105 Min.) (UT)
Die besten Sprüche und Witze aus der hessischen Fastnacht

"Lachen ohne Punkt und Komma": Der Titel ist Programm bei dieser Sendung, die die besten Witze und Sprüche aus der närrischen Zeit der letzten Jahre sammelt und zu einer Stunde voller Heiterkeit und Spaß zusammenfasst. Unter anderen mit dabei sind die Allstars der hessischen Fastnacht wie Schorsch Eger, Lars Reichow, Helmut Schad als "Die doof Nuss", Frieder Arndt, Ciro Visone, die Schwerdtfegers und Comedy-Star Johannes Scherer.


08:15 Rosa Wölkchen 2020 (120 Min.) (HDTV, UT)
Gay is schee – die etwas andere Fastnachtssitzung
aus der Willy-Brandt-Halle in Mühlheim

Einmal im Jahr strahlt der Himmel in Rosa über ganz Mühlheim, wenn das Travestietheater "Gerdas kleine Weltbühne" die Fastnacht ausruft. Und in diesem Jahr feiern die "Rosa Wölkchen" Jubiläum. Schon zum zehnten Mal heißt es "Gay is schee", und das hr-fernsehen war von Anfang an dabei. Die "Rosa Wölkchen", mit ihrem Witz und wie sie jedes Jahr ihr rosa Publikum bezaubern, sind nicht mehr wegzudenken aus der hessischen Fastnacht. Mit einem Programm, das keine Wünsche offenlässt, werden die "Rosa Wölkchen" auch in diesem Jahr wieder aus der Mühlheimer Willy-Brandt-Halle ihr Publikum begeistern. Es kommen folgende Stars auf die Bühne: Désirée Nick, Anita & Alexandra Hoffmann, "die süße Helga", Olga Orange und natürlich das Ensemble von "Gerdas kleiner Weltbühne". Musikalisch werden die "Wölkchen" dieses Mal von der "Golden Trumpet Show" unterstützt. Jutta P. führt auch im zehnten Jahr durch die zweistündige Show.


10:15 Hessen lacht zur Fassenacht – Das Beste aus der Bütt (90 Min.) (UT) Moderation: Dieter Voss

Bei "Hessen lacht zur Fassenacht" wird wieder gelacht, bis sich die Bütt biegt. Im großen Sendesaal des Hessischen Rundfunks in Frankfurt treffen sich die Stars der hessischen Fastnacht, um gemeinsam die fünfte Jahreszeit zu feiern. Moderator Dieter Voss präsentiert die besten Büttenreden aus "Hessen lacht zur Fassenacht" 2015. Mit dabei sind unter anderem Ralf Falkenstein, Willy Röder, Die Schwerdtfegers, Ciro Visone, die Doof Nuss und Johannes Scherer.


11:45 Lachen bis zum Tusch – reloaded (90 Min.) (UT)

Das Erfolgsformat "Lachen bis zum Tusch" geht in die nächste Runde. Die größten Spaßvögel, die lustigsten Sprücheklopfer und die besten Fastnachter Hessens entfachen wieder ein Feuerwerk der guten Laune. Ein Kracher jagt den nächsten, und gelacht wird natürlich weiterhin bis zum letzten Tusch. Unter anderen sind dabei Ciro Visone, Daphne de Luxe, Tante Lilly, Helmut Schad als "Die doof Nuss" und Gerda Ballon.


13:15 Der große Frankfurter Fastnachtszug (210 Min.)
Moderation: Roberto Cappelluti, Axel Heilmann

Am Fastnachtssonntag schlängelt sich Hessens größter Narrenzug nicht nur durch die Frankfurter Innenstadt, sondern auch mit einer großen Live-Übertragung durch das hr-fernsehen. Über 200 fantasievolle Zugnummern mit mehr als 3.000 Aktiven nehmen die Straßen der Frankfurter Innenstadt in närrischen Besitz. Für den nötigen Überblick in diesem bunten und fröhlichen Treiben sorgen die Fastnachtszugs-Experten Roberto Cappelluti und Axel Heilmann. Als Zugreporterin unterstützt die beiden das "Frankfurter Mädsche" Sonya Kraus. Gemeinsam bilden sie das hr-Dreigestirn beim großen Frankfurter Fastnachtszug.

Für die Zuschauer gibt es die Möglichkeit, Grüße per Facebook und WhatsApp zu schicken, die per Einblendung und Moderation in die Sendung eingebunden werden können.


16:45 Die hessische Weiberfastnacht 2020 (165 Min.) (HDTV, UT)
Die närrische Sitzung aus Frankfurt Sitzungspräsidentin: Woody Feldmann

Sie ist wieder da – die Kultsendung mit Woody Feldmann: Pünktlich zum höchsten Feiertag der närrischen Weiber präsentiert das hr-fernsehen "Die hessische Weiberfastnacht 2020" mit der unvergleichlichen Woody Feldmann als Sitzungspräsidentin. Schlagfertig und spontan führt die kleine Frau mit der großen Klappe durch das tolle Programm und begrüßt als Gäste die Comedienne Daphne de Luxe, die Kabarettistinnen Lizzy Aumeier und Andrea Volk, die unvergleichliche Frau Wäber, Fastnachtsikone Kättl Feierdaach, die Showtanzgruppe der Rot-Weißen Funken aus Frickhofen sowie viele weitere Fastnachtsstars. Jede Menge Spaß und gute Laune sind also garantiert.


19:30 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


19:58 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


20:15 Nordhessen feiert Karneval 2020 (150 Min.) (HDTV, UT)
Aus der Stadthalle Baunatal

Die nordhessische Fastnachtssitzung des Jahres steigt auch 2020 wieder im hr-fernsehen. Sitzungspräsident Dietrich Geißer begrüßt die Top-Stars der fünften Jahreszeit bei "Nordhessen feiert Karneval 2020" aus der Stadthalle Baunatal. In Zusammenarbeit mit der Großenritter Carnevals Gemeinschaft Baunatal zündet das hr-fernsehen ein Fastnachts-Feuerwerk der Extraklasse – zum Mitfeiern, Mitsingen und Mitlachen. Sitzungspräsident und Karnevals-Urgestein Dietrich Geißer führt durch die Show und begrüßt auf der großen Bühne Stars wie die Schlagerlegende Roberto Blanco, den Pizzabäcker Ciro Visone, "FulleFischer" Marcus Leitschuh aus Kassel, das Durchstarter-Ehepaar Marie & Siegbert Schöpplöffel, den Schweizer-Exportschlager Peter Löhmann, Corinna Kuhn alias "die Dolle" und die vielfach ausgezeichneten Tanzgarden der KG TSC Herkules Kassel und der Großenritter Carnevals Gemeinschaft Baunatal. Außerdem feiern die Rhöner Säuwäntzt, Fastnachts-Urgestein Gunter Raupach, die Tangruppe Zackiche Zichiener Giesel und viele mehr die fünfte Jahreszeit in einer der nordhessischen Fastnachtshochburgen


22:45 Sportschau (20 Min.)


23:05 heimspiel! Bundesliga (10 Min.)


23:15 Hessen lacht zur Fassenacht 2019 (180 Min.) (UT)

Moderation: Dieter Voss

Bei "Hessen lacht zur Fassenacht" wird wieder geschunkelt, getanzt und gelacht, bis sich die Bütt biegt. Im großen Sendesaal des Hessischen Rundfunks in Frankfurt treffen sich die Stars der hessischen Fastnacht, um gemeinsam die fünfte Jahreszeit zu feiern. Für Spaß und gute Laune sorgen unter anderem Johannes Scherer, Jürgen Leber, Tim Becker und Ralf Falkenstein. Bei "Hessen lacht zur Fassenacht" wird natürlich wieder kräftig getanzt: Mit der Footloose-Garde aus Rodgau und der Showformation Ragazzi aus Limburg gibt es auch dieses Mal wieder Tänze der Extraklasse. Für die passende Musik zur bunten Party sorgen unter anderem das Heddemer Dreigestirn und viele mehr. Bei all dem bunten Treiben gibt es natürlich einen, der den Hut auf hat: Moderator Dieter Voss führt wie gewohnt mit karnevalistischem Charme, guter Laune und viel Humor durch die Fastnachtsparty.


02:15 Hessische Fastnachts-Highlights (90 Min.) (UT)
Das Beste aus den 60er und 70er Jahren

Die Sendung zeigt Höhepunkte der Fastnachtssendungen des Hessischen Rundfunks aus den 60er und 70er Jahren, mit Stars und Sternchen: ein Streifzug durch Büttenreden und Tanzformationen – bunt, grell, "witzisch".


03:45 – 07:15 Der große Frankfurter Fastnachtszug (210 Min.)
(Wiederholung von 13.15 Uhr) Moderation: Roberto Cappelluti, Axel Heilmann

Am Fastnachtssonntag schlängelt sich Hessens größter Narrenzug nicht nur durch die Frankfurter Innenstadt, sondern auch mit einer großen Live-Übertragung durch das hr-fernsehen. Über 200 fantasievolle Zugnummern mit mehr als 3.000 Aktiven nehmen die Straßen der Frankfurter Innenstadt in närrischen Besitz. Für den nötigen Überblick in diesem bunten und fröhlichen Treiben sorgen die Fastnachtszugs-Experten Roberto Cappelluti und Axel Heilmann. Als Zugreporterin unterstützt die beiden das "Frankfurter Mädsche" Sonya Kraus. Gemeinsam bilden sie das hr-Dreigestirn beim großen Frankfurter Fastnachtszug.

Für die Zuschauer gibt es die Möglichkeit, Grüße per Facebook und WhatsApp zu schicken, die per Einblendung und Moderation in die Sendung eingebunden werden können.

*

Montag, 24. Februar 2020


07:15 Bilder aus Hessen (5 Min.)


07:20 Racko – ein Hund für alle Fälle (25 Min.) (HDTV, UT)
Ein schweres Erbe
Folge 2
Fernsehserie Deutschland, 2018

Zur großen Überraschung seiner Mutter Eva erbt Flori von seinem Opa zwei Dinge: den alten Bauernhof und den treuen Hund Racko. Eva fühlt sich von ihrem Vater einmal mehr brüskiert und will den Hof schnellstmöglich verkaufen – was Haushälterin Theres jedoch nach allen Regeln der Kunst zu verhindern versucht. Zurück in Leipzig, stellt sich der Alltag von Eva und Flori mit Racko als schwierig heraus: Ein Hofhund in der Großstadt, das kann nicht gutgehen. Der 3. Teil folgt am 25. Februar


Wissen und mehr
07:45 Always on (30 Min.) (HDTV)
Wie viel Macht haben digitale Medien über uns?
Film von: Anna Roytman, Tra My Trinh

Das ständige Tippen, Teilen, Smartphonechecken ist bei Jugendlichen längst Alltag. Aber wo liegen die Chancen und Risiken des Internets, und sollte man die eigene Nutzung nicht manchmal überdenken? Gemeint ist der Jugendmedienschutz. Der Film "Always on. Wie viel Macht haben digitale Medien über uns?" von Anna Roytman und Tra My Trinh beschäftigt sich mit diesem Thema.


08:15 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


08:43 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


08:45 Die Ratgeber (30 Min.) (UT)
Ratgebermagazin
Moderation: Anne Brüning

"Die Ratgeber" ist ein multithematisches Ratgeber-Magazin rund um die Themen Verbraucher, Gesundheit, Ernährung, Reise, Haus und Garten und mit Ausflugs- und Freizeit-Tipps. "Die Ratgeber" fragt nach, welche Produkte und Dienstleistungen etwas taugen, wie der Verbraucher Geld spart und zu seinem Recht kommt. Außerdem gibt es jede Menge Tipps, die den Alltag einfacher machen. Im wöchentlichen Wechsel moderieren Anne Brüning und Daniel Johé die werktägliche Live-Sendung.


09:15 Lachen bis zum Tusch 2016 (120 Min.) (UT)

Fastnacht ist die Zeit der großen Witzerzähler, denn zu keiner Jahreszeit sonst wird so viel gelacht wie in der närrischen Zeit. In "Lachen bis zum Tusch" wurden die größten Spaßvögel, die lustigsten Sprücheklopfer und die besten Fastnachter Hessens zusammengebracht, um mit ihnen zusammen die Lachmuskeln aufs Höchste zu beanspruchen. Ein Kracher jagt den nächsten, und gelacht wird natürlich bis zum letzten Tusch. Unter anderen sind dabei Schorsch Eger, Helmut Schad als "Die doofe Nuss", Johannes Scherer, Daphne de Luxe, Frieder Arndt, Ciro Visone, die Schwerdtfegers und Gerda Ballon.


11:15 Giraffe, Erdmännchen & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg
Blind Date bei den Orang-Utans
Folge 316

Orang-Utans sind äußerst sensibel. Die intelligenten Menschenaffen brauchen viel Zeit, um sich an Neues zu gewöhnen. Deshalb wurde Neuzugang Indah aus England bis jetzt auch vom Rest der Gruppe abgeschirmt. Heute soll sie nun zum ersten Mal nur durch ein Gitter getrennt Kontakt zu ihrer neuen Familie aufnehmen. Eine spannende Angelegenheit für Tiere und Pfleger. Bei Erdmännchens im Opel-Zoo Kronberg gibt es Nachwuchs. Die zwei süßen Babys sind jetzt zwei Wochen alt und trauen sich heute zum ersten Mal aus dem Bau. Da wird auch dem erfahrenen Revierleiter Stefan von Gemünden warm ums Herz. Der 317. Teil folgt am 26. Februar


12:05 Quizduell (45 Min.) (HDTV, UT)
Moderation: Jörg Pilawa

Heute treten gegen Team Deutschland an: Bernhard Brink und Michael Holm


12:50 Verrückt nach Fluss (50 Min.) (HDTV, UT)
Der Gondoliere von Bamberg
Folge 31
Doku-Serie

Doku-Serie vom Flusskreuzfahrtschiff MS Anesha

Nach Würzburg erreicht das Riverboat Bamberg, das auch als Klein-Venedig bekannt ist. Während Jungköchin Steffi und Hochsee-Reiseleiter Bernd mit einer original venezianischen Gondel stilecht durch die malerische Altstadt von Bamberg gleiten, lernen Kapitän Kraaier, Küchenchef Marcus Kirchgäßner und Hotelmanager Rudi van der Meulen die Geheimnisse des Rauchbiers kennen. Der 32. Teil folgt am 26. Februar


13:40 Tierärztin Dr. Mertens (50 Min.) (Keine FSK, UT)
Überm Abgrund
Folge 43
Fernsehserie Deutschland, 2006 / 2010

Rollen und Darsteller:
Dr. Susanne Mertens – Elisabeth Lanz
Dr. Christoph Lentz – Sven Martinek
Dr. Reinhard Fährmann – Michael Lesch
Charlotte Baumgart – Ursela Monn
Prof. Georg Baumgart – Gunter Schoß
Conrad Weidner – Thorsten Wolf
Dr. Tom Berkhoff – Gregory B. Waldis
Dr. Matthias Lentz – Hans Peter Korff
Rebecca Lentz – Elisabeth Böhm
Luisa – Paula Hartmann
Anett – Anna Bertheau
OB Herrenbrück – Frank Sieckel
Frau Weber – Marina Krogull
Krankenschwester – Sandra Ruffin
Benny Ringwald – Friedrich Heine
Dr. Hedemann – Wolf-Dietrich Rammler
Tina Keller – Sonja Kerskes

Susanne freut sich auf eine Exkursion ins Elbsandsteingebirge, die zu ihrem Aufbaustudium gehört. Kurz vor der Abfahrt kommt es zu einem Streit zwischen ihr und ihrem Mentor Dr. Tom Berkhoff. Vor Ort stellt Susanne jedoch fest, dass sich der oft so arrogant wirkende Berkhoff mit ganzer Kraft für die dortige Vogelwelt einsetzt. Auch Berkhoff entdeckt an Susanne ganz neue Seiten. Während sie und Berkhoff ihre gegenseitigen Vorbehalte ausräumen und sich zunehmend sympathischer finden, wird Christoph wegen des im Koma liegenden Blinddarmpatienten von seinem Chefarztposten entbunden. In dieser schwierigen Situation sucht Christoph Halt bei Susanne. Er folgt ihr ins Elbsandsteingebirge, findet sie dort aber im angeregten Gespräch mit dem angeblich unausstehlichen Tom Berkhoff vor.

Charlotte und Georg Baumgart erhalten die niederschmetternde Nachricht, dass entgegen aller Erwartungen kein Kredit für den Ausbau ihrer Galerie genehmigt wird. Der Versuch, die alte Fabrik einem interessierten Käufer schmackhaft zu machen, scheitert ebenfalls, und den Baumgarts droht, auf einer Investruine sitzen zu bleiben. Im Zoo bewohnt ein Nashornpärchen schon seit Jahren dasselbe Gehege. Sie haben ihre sexuellen Aktivitäten offenbar eingestellt, weshalb Zoodirektor Fährmann die Anschaffung einer jüngeren Nashorndame beschlossen hat. Er will endlich Nachwuchs sehen und setzt auf die sexuelle Attraktivität des Neuzugangs. Eine typisch männliche Sichtweise, meint Susanne, die zu Geduld rät und die ältere Nashorndame einer Hormonkur unterzieht. Tatsächlich geht Fährmanns Rechnung nicht auf. Der Nashornbulle zeigt überraschend wenig Interesse an der Neuen, sondern erweist sich als treuer Partner. Der 44. Teil folgt am 2. März


14:30 Die Landärztin (90 Min.) (Keine FSK, AD, UT)
(Vergissmeinnicht)
Spielfilm Deutschland / Österreich, 2013

Rollen und Darsteller:
Johanna Lohmann – Christine Neubauer
Karen Herzog – Nina Hoger
Marie Senholzer – Johanna von Koczian
Fritz Senholzer – Siegfried Rauch
Leo Bergmeier – August Schmölzer
Daniel Winterberg – Sven Martinek
Verena Straußberger – Judith Richter
Gundula Schönbach – Nicole Beutler
Dominik Engel – Markus Knüfken
Bernhard Lorenzen – Michael König
Max Lohmann – Konstantin Reichmuth
Bastian Winterberg – Simon Jung
Dr. Althaus – Lukas Lobis
Krankenschwester – Gerti Drassl

Regie: Michael Kreihsl
Drehbuch: Mathias Klaschka
Musik: Roman Kariolou
Kamera: Wolfgang Thaler

Auch wenn Johanna mitten in Umzugs-Vorbereitungen steckt und in der Praxis viel zu tun hat – über den Besuch ihrer alten Freundin Karen freut sie sich riesig. Das Wiedersehen mit der langjährigen Kollegin, mit der sie früher schon im Krankenhaus zusammengearbeitet hatte, gestaltet sich jedoch anders als erwartet. Karen benimmt sich seltsam und ist leicht reizbar. Als sie in einer Notsituation einen Patienten verarztet, unterläuft ihr ein schwerwiegender Fehler. Johanna hat den Verdacht, dass mit der Freundin etwas nicht stimmt.

In dieser Episode stehen Christine Neubauer als Landärztin und Nina Hoger in der Rolle ihrer demenzkranken Kollegin am Beginn eines schweren Weges. Mit Johanna von Koczian, Siegfried Rauch, August Schmölzer, Judith Richter, Markus Knüfken und Sven Martinek


16:00 hallo hessen (45 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Selma Üsük

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


16:45 hessenschau kompakt (15 Min.) (HDTV)


17:00 hallo hessen (50 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Selma Üsük

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


17:50 hessenschau kompakt (10 Min.) (HDTV)


18:00 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


18:25 Brisant (20 Min.) (HDTV, UT)
Boulevard-Magazin


18:45 Die Ratgeber (30 Min.) (UT)
Ratgebermagazin
Moderation: Anne Brüning

"Die Ratgeber" ist ein multithematisches Ratgeber-Magazin rund um die Themen Verbraucher, Gesundheit, Ernährung, Reise, Haus und Garten und mit Ausflugs- und Freizeit-Tipps. "Die Ratgeber" fragt nach, welche Produkte und Dienstleistungen etwas taugen, wie der Verbraucher Geld spart und zu seinem Recht kommt. Außerdem gibt es jede Menge Tipps, die den Alltag einfacher machen. Im wöchentlichen Wechsel moderieren Anne Brüning und Daniel Johé die werktägliche Live-Sendung.


19:15 alle wetter! (15 Min.) (HDTV)
Aktuelle Informationen zu Wetter und Klima

"alle wetter!" ist mehr als eine gewöhnliche Wettersendung – nicht nur wegen der etwas anderen Location. Denn gesendet wird werktags nicht nur aus dem virtuellen Studio, sondern auch vom Dach des Hessischen Rundfunks. Von hier aus hat man einen außergewöhnlichen Blick auf das Wetter im Rhein-Main-Gebiet. Neben einer ausführlichen Wettervorhersage für Hessen und Deutschland, bietet "alle wetter!" auch spannende und unterhaltsame Informationen rund ums Wetter in aller Welt. Ob durch regnerisches Wetters die Apfelernte schlechter wird und damit die Äpfel teurer werden oder wie Blitze entstehen und wie viele man braucht, um eine Autobatterie aufzuladen – das und vieles mehr gibt es werktags ab 19.15 Uhr im hr-fernsehen.


19:30 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


19:58 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


20:15 Hessen lacht zur Fassenacht 2020 (180 Min.) (UT)

Moderation: Dieter Voss

Bei "Hessen lacht zur Fassenacht" wird wieder geschunkelt, getanzt und gelacht, bis sich die Bütt biegt. Im großen Sendesaal des Hessischen Rundfunks in Frankfurt treffen sich die Stars der hessischen Fastnacht, um gemeinsam die fünfte Jahreszeit zu feiern. Für Spaß und gute Laune sorgen unter anderem Beate Sturm, die Breakdance-Formation "Movin' Freaks", Nina Zoranovic, die Showtanz-Formation "Ragazzi" Limburg, Sibylle Weihrich, Thorsten Bär, Stephan Bauer, Jürgen Leber, Andy Ost, Jörg Werner und Woody Feldmann, für die passende Musik zur bunten Party Ross Antony und viele mehr. Bei all dem bunten Treiben gibt es natürlich einen, der den Hut auf hat: Moderator Dieter Voss führt wie gewohnt mit karnevalistischem Charme, guter Laune und viel Humor durch die Fastnachtsparty.


23:15 heimspiel! (45 Min.)


00:00 Das Lustigste aus der hessischen Fastnacht 2019 (150 Min.) (HDTV, UT)

Das Lustigste kommt immer zum Schluss: Zum Ende der närrischen Zeit fasst das hr-fernsehen die witzigsten und schönsten Momente aus der Fernsehkampagne 2019 zusammen. Mit dabei sind diesmal: Daphne de Luxe, Johannes Scherer, Jürgen Leber, Frau Wäber, Woody Feldmann und viele anderen.


02:30 Die Landärztin (90 Min.) (Keine FSK, AD, UT)
(Vergissmeinnicht)
Spielfilm Deutschland / Österreich, 2013
(Wiederholung von 14.30 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Johanna Lohmann – Christine Neubauer
Karen Herzog – Nina Hoger
Marie Senholzer – Johanna von Koczian
Fritz Senholzer – Siegfried Rauch
Leo Bergmeier – August Schmölzer
Daniel Winterberg – Sven Martinek
Verena Straußberger – Judith Richter
Gundula Schönbach – Nicole Beutler
Dominik Engel – Markus Knüfken
Bernhard Lorenzen – Michael König
Max Lohmann – Konstantin Reichmuth
Bastian Winterberg – Simon Jung
Dr. Althaus – Lukas Lobis
Krankenschwester – Gerti Drassl

Regie: Michael Kreihsl
Drehbuch: Mathias Klaschka
Musik: Roman Kariolou
Kamera: Wolfgang Thaler

Auch wenn Johanna mitten in Umzugs-Vorbereitungen steckt und in der Praxis viel zu tun hat – über den Besuch ihrer alten Freundin Karen freut sie sich riesig. Das Wiedersehen mit der langjährigen Kollegin, mit der sie früher schon im Krankenhaus zusammengearbeitet hatte, gestaltet sich jedoch anders als erwartet. Karen benimmt sich seltsam und ist leicht reizbar. Als sie in einer Notsituation einen Patienten verarztet, unterläuft ihr ein schwerwiegender Fehler. Johanna hat den Verdacht, dass mit der Freundin etwas nicht stimmt.

In dieser Episode stehen Christine Neubauer als Landärztin und Nina Hoger in der Rolle ihrer demenzkranken Kollegin am Beginn eines schweren Weges. Mit Johanna von Koczian, Siegfried Rauch, August Schmölzer, Judith Richter, Markus Knüfken und Sven Martinek


04:00 alle wetter! (15 Min.) (HDTV)
Aktuelle Informationen zu Wetter und Klima

"alle wetter!" ist mehr als eine gewöhnliche Wettersendung – nicht nur wegen der etwas anderen Location. Denn gesendet wird werktags nicht nur aus dem virtuellen Studio, sondern auch vom Dach des Hessischen Rundfunks. Von hier aus hat man einen außergewöhnlichen Blick auf das Wetter im Rhein-Main-Gebiet. Neben einer ausführlichen Wettervorhersage für Hessen und Deutschland, bietet "alle wetter!" auch spannende und unterhaltsame Informationen rund ums Wetter in aller Welt. Ob durch regnerisches Wetters die Apfelernte schlechter wird und damit die Äpfel teurer werden oder wie Blitze entstehen und wie viele man braucht, um eine Autobatterie aufzuladen – das und vieles mehr gibt es werktags ab 19.15 Uhr im hr-fernsehen.


04:15 – 05:00 heimspiel! (45 Min.)

*

Dienstag, 25. Februar 2020


05:00 Sehnsucht nach Rimini (90 Min.) (Keine FSK, UT)
Spielfilm Deutschland, 2007

Rollen und Darsteller:
Marianne Toeplitz – Nicole Heesters
Susanne Eppstein – Rebecca Immanuel
Jan Eppstein – Timothy Peach
Giuseppe Anselmi – Juraj Kukura
Josefine Schatz – Regine Vergeen
Werner Kawinske – Andreas Wellano
Max-Thomas Wolf – Thomas Rudnick
Nellie Eppstein – Vanessa Berthold
Calvin Baker – Ron Williams
Dr. Thienhaus – Dieter Schaad

Regie: Dietmar Klein
Drehbuch: Gabriele Kreis
Musik: Robert Schulte Hemming, Jens Langbein
Kamera: Meinolf Schmitz

Die Busunternehmerin Marianne Toeplitz müsste sich nach überstandenem Infarkt eigentlich mehr um ihre Gesundheit als um ihren angeschlagenen Betrieb kümmern. Doch das macht sie erst nach einem Streit mit ihrer Tochter Susanne, die mit der Konkurrenz fusionieren will. Marianne bricht wider alle Vernunft mit ihrer Enkeltochter nach Italien auf: Teenager Nellie ist verliebt und will zu ihrem Freund nach Rimini – wo Marianne vor fünfzig Jahren eine unvergessene Romanze mit dem charmanten Giuseppe erlebte. Susanne folgt den beiden Ausreißern gemeinsam mit ihrem Exmann Jan, einem Arzt, der eigentlich schon auf dem Sprung in die USA war. Trotz Pleiten, Pech und Pannen kommen Susanne und Jan sich während des chaotischen Trips wieder näher, und auch Marianne macht die Erfahrung, dass alte Liebe nicht rostet.

"Sehnsucht nach Rimini" ist eine beschwingte Mischung aus Roadmovie und Familienkomödie mit Nicole Heesters, Rebecca Immanuel, Vanessa Berthold, Timothy Peach und Juraj Kukura.


06:30 Durch die Wildnis – Transsilvanien (25 Min.) (HDTV, UT)
Folge 5 von 20
Daily Doku von: Georg Bussek

Das Abenteuer deines Lebens

Auch diesmal gibt es für die Abenteurer bei einer Herausforderung einen Buchstaben zu gewinnen. Alle Buchstaben zusammen ergeben am Ende ein Lösungswort, das zu einer großen Überraschung führt. Heute wird die Aufgabe besonders schwer: Die Gruppe gibt alles, um den Buchstaben zu erobern. Der 6. Teil folgt am 26. Februar


06:55 Racko – ein Hund für alle Fälle (25 Min.) (HDTV, UT)
Das Angebot
Folge 3
Fernsehserie Deutschland, 2018

Um den geerbten Hund Racko zurückzubringen, begleitet Flori seine Mutter nach Bayern. Eva will den Verkauf des Hofs des verstorbenen Großvaters selbst in die Hand nehmen. Flori fühlt sich derweil auf dem Hof fremd und verloren. Ein anderer hat jedoch große Pläne damit: Bauunternehmer Angerer will auf dem Grund eine Hotelanlage errichten und schickt den Bürgermeister vor, um den Kauf zu arrangieren. In Eva erwachen jedoch Erinnerungen an ihre Kindheit, weshalb sie das Angebot ablehnt. Ihr Elternhaus soll auf keinen Fall abgerissen werden. Der 4. Teil folgt am 26. Februar


07:20 Die Silicon-Valley-Revolution (30 Min.) (HDTV, UT)
Wie ein paar Freaks die Welt veränderten
Film von: Jan Tenhaven

Das Silicon Valley ist heute Sitz von milliardenschweren IT-Unternehmen. Aber die Anfänge waren amateurhaft, bunt, chaotisch und revolutionär. Hippies, Bastler und Geschäftemacher schoben einst eine beispiellose Revolution an: Die Pioniere des Heimcomputers wollten nicht weniger als die Welt verändern und "Big Brother" vom Thron stoßen. Die Westküste der USA kurz nach der Flower-Power-Zeit. Die Haare sind lang, die Musik ist laut. Zen-Buddhismus, Drogen, Weltverbesserungstheorien und Folkgitarren sind die Begleitmusik für eine Revolution im Verborgenen. Anfang der siebziger Jahre wird unsere Zukunft geboren, die Welt der Personal Computer und des Internets. Nicht die etablierten Großkonzerne, sondern junge Männer mit einer Vision heben den amerikanischen Traum auf eine neue Stufe. "The Times, They Are a-Changin'", sang Bob Dylan ein paar Jahre zuvor, vorausschauend. In der Dokumentation, aufwändig recherchiert und verwoben mit der Musik und der Stimmung dieser Aufbruchszeit, erzählen die Pioniere der PC-Revolution in exklusiven Interviews von den Anfängen des Zeitalters der Heimcomputer. Es sind Visionäre und Vordenker, die – anders als Bill Gates oder Steve Jobs – nicht das große Geld gemacht haben, aber ohne deren Ideen und Träume unsere heutige, vernetzte Welt undenkbar wäre.

Die Porträts der Computerpioniere zeichnen ein beeindruckendes Bild der Gründungszeit des Personal Computers, die geprägt war von Leidenschaft, Wissensdurst und dem Wunsch, die Welt zu verbessern. Die Bilanz der einstigen Technikrevolutionäre fällt heute gemischt aus. Zwar gibt es ungeahnte neue Möglichkeiten und eine technologische Demokratisierung. Der Zugang zu Computern und dem Internet ist heute tatsächlich den meisten Menschen möglich. Doch gleichzeitig sind riesige Konzerne entstanden, die ein gefährliches Quasi-Monopol darstellen und die Angst vor einem neuen "Big Brother" beschwören. Larry Tesler, ein Pionier des modernen PC, sagt: "Damals war der Computerhersteller IBM für uns das Establishment. Heute sind Google, Facebook, Apple und Microsoft die führenden Konzerne, sie haben Milliarden von Kunden. Was ich damals mitgeschaffen habe, ist heute das Establishment. Dabei wollte ich doch genau das loswerden."


07:50 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


08:15 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


08:43 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


08:45 Die Ratgeber (30 Min.) (UT)
Ratgebermagazin
Moderation: Anne Brüning

"Die Ratgeber" ist ein multithematisches Ratgeber-Magazin rund um die Themen Verbraucher, Gesundheit, Ernährung, Reise, Haus und Garten und mit Ausflugs- und Freizeit-Tipps. "Die Ratgeber" fragt nach, welche Produkte und Dienstleistungen etwas taugen, wie der Verbraucher Geld spart und zu seinem Recht kommt. Außerdem gibt es jede Menge Tipps, die den Alltag einfacher machen. Im wöchentlichen Wechsel moderieren Anne Brüning und Daniel Johé die werktägliche Live-Sendung.


09:15 Kochen & Backen mit Julia und Marie (30 Min.) (UT)
Ladykracher

Zwei junge Talente, eine Leidenschaft: etwas Leckeres auf den Tisch zu bringen: Julia Komp ist Deutschland jüngste Sterneköchin und Marie Simon Bäcker- und Konditormeisterin. Die beiden stellen Rezepte vor, geben Zubereitungstipps und eine kleine Warenkunde. Diesmal: Steinbutt-Filet mit zweierlei Erbsen, Maracuja-Möhren und Zitronengras-Schaum; Tartelettes au chocolat mit Beeren und Gold-Topping.


09:45 Tobis Städtetrip XXL – Hessen hautnah! (90 Min.) (HDTV, UT)
Eschwege, Marburg, Limburg
Film von: Friso Richter Moderation: Tobi Kämmerer

Hessen von seiner spannendsten Seite – das verspricht das hr-fernsehen: hr3-Moderator Tobias Kämmerer erkundet Hessens schönste Städte und deren Highlights unter dem Titel "Tobis Städtetrip XXL – Hessen hautnah!" Er nimmt mit auf eine 90-minütige Entdeckungstour der besonderen Art und gibt wertvolle Insider-Tipps für eigene Ausflüge im neuen Jahr in das schönste Bundesland. Dank einer neuen, sehr kompakten Kameratechnik wird der Zuschauer das Gefühl haben, direkt mit dabei zu sein.


11:15 Hessen singt zur Fassenacht (90 Min.) (UT)

"Hessen singt zur Fassenacht" präsentiert eine närrisch-bunte Party mit jeder Menge Hits zum Feiern, Schunkeln, Mitsingen und Mitlachen. Mit dabei sind unter anderem Margit Sponheimer, Olaf Henning, Jan Schrödel, Peter Rösch, das Heddemer Dreigestirn, Gerda und René von Gerdas kleiner Weltbühne.


12:45 Lachen bis zum Tusch – reloaded (30 Min.) (UT)

Das Erfolgsformat "Lachen bis zum Tusch" geht in die nächste Runde. Die größten Spaßvögel, die lustigsten Sprücheklopfer und die besten Fastnachter Hessens entfachen ein Feuerwerk der guten Laune. Ein Kracher jagt den nächsten, und gelacht wird natürlich weiterhin bis zum letzten Tusch. Unter anderen sind dabei Ciro Visone, Daphne de Luxe, Tante Lilly, Helmut Schad als "Die doof Nuss" und Gerda Ballon.


13:15 Das Schönste vom Fuldaer Rosenmontagsumzug 2020 (45 Min.)

Mit elf Böllerschüssen startet traditionell Hessens größter Rosenmontagszug in Fulda. Das hr-fernsehen ist mit dabei und zeigt die Highlights aus der osthessischen Fastnachtshochburg. Die Reporter des Hessischen Rundfunks sind mitten drin in der Narrenschar. Sie zeigen die schönsten Wagen und feiern mit den farbenfrohsten und fröhlichsten Fußgruppen des Umzugs.


14:00 Das große Fastnachtsfinale 2020 (120 Min.)

Am Fastnachtsdienstag feiert der Hessische Rundfunk das große närrische Finale. Für den großen Höhepunkt der Session sorgt Jens Kölker, der aus der Fastnachtszentrale in Frankfurt live zu den schönsten Umzügen in Hessen schaltet. Die närrischen Reporter vor Ort stürzen sich ins bunte Treiben und berichten über Interessantes, Überraschendes, aber vor allem Lustiges rund um die Fastnachtszüge. Ganz Hessen feiert mit den drei Fastnachtsorten Dieburg, Friedberg und Heddernheim das große Fastnachtsfinale zwei Stunden lang live im hr-fernsehen.


16:00 hallo hessen (45 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Selma Üsük

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


16:45 hessenschau kompakt (15 Min.) (HDTV)


17:00 hallo hessen (50 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Selma Üsük

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


17:50 hessenschau kompakt (10 Min.) (HDTV)


18:00 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


18:25 Brisant (20 Min.) (HDTV, UT)
Boulevard-Magazin


18:45 Die Ratgeber (30 Min.) (UT)
Ratgebermagazin
Moderation: Anne Brüning

"Die Ratgeber" ist ein multithematisches Ratgeber-Magazin rund um die Themen Verbraucher, Gesundheit, Ernährung, Reise, Haus und Garten und mit Ausflugs- und Freizeit-Tipps. "Die Ratgeber" fragt nach, welche Produkte und Dienstleistungen etwas taugen, wie der Verbraucher Geld spart und zu seinem Recht kommt. Außerdem gibt es jede Menge Tipps, die den Alltag einfacher machen. Im wöchentlichen Wechsel moderieren Anne Brüning und Daniel Johé die werktägliche Live-Sendung.


19:15 alle wetter! (15 Min.) (HDTV)
Aktuelle Informationen zu Wetter und Klima

"alle wetter!" ist mehr als eine gewöhnliche Wettersendung – nicht nur wegen der etwas anderen Location. Denn gesendet wird werktags nicht nur aus dem virtuellen Studio, sondern auch vom Dach des Hessischen Rundfunks. Von hier aus hat man einen außergewöhnlichen Blick auf das Wetter im Rhein-Main-Gebiet. Neben einer ausführlichen Wettervorhersage für Hessen und Deutschland, bietet "alle wetter!" auch spannende und unterhaltsame Informationen rund ums Wetter in aller Welt. Ob durch regnerisches Wetters die Apfelernte schlechter wird und damit die Äpfel teurer werden oder wie Blitze entstehen und wie viele man braucht, um eine Autobatterie aufzuladen – das und vieles mehr gibt es werktags ab 19.15 Uhr im hr-fernsehen.


19:30 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


19:58 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


20:15 Das Lustigste aus der hessischen Fastnacht 2020 (150 Min.) (HDTV, UT)

Das Lustigste kommt, wie jedes Jahr, immer zum Schluss: Zum Ende der närrischen Zeit fasst das hr-fernsehen die witzigsten und schönsten Momente aus der Fernsehkampagne 2020 in zweieinhalb Stunden zusammen. In der Sendung gibt es unter anderem ein Wiedersehen mit Harry Borgner, Johannes Scherer, Andy Ost, Woody Feldmann, Jürgen Leber, Lizzy Aumeier, Daphne de Luxe und der unvergleichlichen Frau Wäber.


22:45 Hessen lacht zur Fassenacht 2020 (180 Min.) (UT)

Moderation: Dieter Voss

Bei "Hessen lacht zur Fassenacht" wird wieder geschunkelt, getanzt und gelacht, bis sich die Bütt biegt. Im großen Sendesaal des Hessischen Rundfunks in Frankfurt treffen sich die Stars der hessischen Fastnacht, um gemeinsam die fünfte Jahreszeit zu feiern. Für Spaß und gute Laune sorgen unter anderem Beate Sturm, die Breakdance-Formation "Movin' Freaks", Nina Zoranovic, die Showtanz-Formation "Ragazzi" Limburg, Sibylle Weihrich, Thorsten Bär, Stephan Bauer, Jürgen Leber, Andy Ost, Jörg Werner und Woody Feldmann, für die passende Musik zur bunten Party Ross Antony und viele mehr. Bei all dem bunten Treiben gibt es natürlich einen, der den Hut auf hat: Moderator Dieter Voss führt wie gewohnt mit karnevalistischem Charme, guter Laune und viel Humor durch die Fastnachtsparty.


01:45 Das Schönste vom Fuldaer Rosenmontagsumzug 2020 (45 Min.)
(Wiederholung von 13.15 Uhr)

Mit elf Böllerschüssen startet traditionell Hessens größter Rosenmontagszug in Fulda. Das hr-fernsehen ist mit dabei und zeigt die Highlights aus der osthessischen Fastnachtshochburg. Die Reporter des Hessischen Rundfunks sind mitten drin in der Narrenschar. Sie zeigen die schönsten Wagen und feiern mit den farbenfrohsten und fröhlichsten Fußgruppen des Umzugs.


02:30 Sehnsucht nach Rimini (90 Min.) (Keine FSK, UT)
Spielfilm Deutschland, 2007
(Wiederholung von 5.00 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Marianne Toeplitz – Nicole Heesters
Susanne Eppstein – Rebecca Immanuel
Jan Eppstein – Timothy Peach
Giuseppe Anselmi – Juraj Kukura
Josefine Schatz – Regine Vergeen
Werner Kawinske – Andreas Wellano
Max-Thomas Wolf – Thomas Rudnick
Nellie Eppstein – Vanessa Berthold
Calvin Baker – Ron Williams
Dr. Thienhaus – Dieter Schaad

Regie: Dietmar Klein
Drehbuch: Gabriele Kreis
Musik: Robert Schulte Hemming, Jens Langbein
Kamera: Meinolf Schmitz

Die Busunternehmerin Marianne Toeplitz müsste sich nach überstandenem Infarkt eigentlich mehr um ihre Gesundheit als um ihren angeschlagenen Betrieb kümmern. Doch das macht sie erst nach einem Streit mit ihrer Tochter Susanne, die mit der Konkurrenz fusionieren will. Marianne bricht wider alle Vernunft mit ihrer Enkeltochter nach Italien auf: Teenager Nellie ist verliebt und will zu ihrem Freund nach Rimini – wo Marianne vor fünfzig Jahren eine unvergessene Romanze mit dem charmanten Giuseppe erlebte. Susanne folgt den beiden Ausreißern gemeinsam mit ihrem Exmann Jan, einem Arzt, der eigentlich schon auf dem Sprung in die USA war. Trotz Pleiten, Pech und Pannen kommen Susanne und Jan sich während des chaotischen Trips wieder näher, und auch Marianne macht die Erfahrung, dass alte Liebe nicht rostet.

"Sehnsucht nach Rimini" ist eine beschwingte Mischung aus Roadmovie und Familienkomödie mit Nicole Heesters, Rebecca Immanuel, Vanessa Berthold, Timothy Peach und Juraj Kukura.


04:00 Bilder aus Hessen (5 Min.)


04:05 alle wetter! (15 Min.) (HDTV)
Aktuelle Informationen zu Wetter und Klima

"alle wetter!" ist mehr als eine gewöhnliche Wettersendung – nicht nur wegen der etwas anderen Location. Denn gesendet wird werktags nicht nur aus dem virtuellen Studio, sondern auch vom Dach des Hessischen Rundfunks. Von hier aus hat man einen außergewöhnlichen Blick auf das Wetter im Rhein-Main-Gebiet. Neben einer ausführlichen Wettervorhersage für Hessen und Deutschland, bietet "alle wetter!" auch spannende und unterhaltsame Informationen rund ums Wetter in aller Welt. Ob durch regnerisches Wetters die Apfelernte schlechter wird und damit die Äpfel teurer werden oder wie Blitze entstehen und wie viele man braucht, um eine Autobatterie aufzuladen – das und vieles mehr gibt es werktags ab 19.15 Uhr im hr-fernsehen.


04:20 – 04:48 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)

*

Mittwoch, 26. Februar 2020


04:48 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


04:50 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3072
Fernsehserie Deutschland, 2020
Der 3073. Teil folgt am 27. Februar


05:40 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3328
Fernsehserie Deutschland, 2020
Der 3329. Teil folgt am 27. Februar


06:30 Durch die Wildnis – Transsilvanien (25 Min.) (HDTV, UT)
Folge 6 von 20
Daily Doku von: Georg Bussek

Das Abenteuer deines Lebens

Diesmal müssen die Abenteurer wieder mal erfahren, dass es in der Wildnis nicht immer nur geradeaus geht. Eine tiefe Schlucht versperrt den Weg. Einfach hinunter laufen geht nicht, aber springen. Werden es alle wagen, in die Schlucht zu springen? Unberührte Natur erleben – ohne Eltern, ohne Internet und Fernsehen. "Durch die Wildnis" gibt sechs Jugendlichen die Chance, in der weiten Landschaft Transsilvaniens ein besonderes Ferienabenteuer zu erleben – spannende Wildnisaktionen inklusive. Der 7. Teil folgt am 27. Februar


06:55 Racko – ein Hund für alle Fälle (25 Min.) (HDTV, UT)
Der Unfall
Folge 4
Fernsehserie Deutschland, 2018

Evas Plan, den geerbten Hof zu verkaufen, erweist sich als schwierig. Flori versucht derweil, sich in der fremden Umgebung zurechtzufinden, und freundet sich langsam mit der zwölfjährigen Fee an. Zusammen unternehmen sie eine Mountainbike-Tour. Dabei fährt Flori allerdings sehr waghalsig, stürzt schwer und verletzt sich. Nur Racko kann ihm in dieser Situation helfen. Mutter Eva versucht, auf dem Hof eine Osteopathie-Praxis aufzubauen. Als Angerer davon Wind bekommt, fängt er sofort an, ihr Knüppel zwischen die Beine zu werfen. Der 5. Teil folgt am 27. Februar


Wissen und mehr
07:20 Fremdgesteuert – Wenn Computer unser Denken übernehmen (30 Min.) (HDTV, UT)

Es klingt wie Science Fiction, wie ein Horrorszenario aus einem Hollywood-Blockbuster, aber es wird passieren. Forscher, die an der Erschaffung von künstlichen Intelligenzen arbeiten, sind sich sicher: Noch in diesem Jahrhundert wird es Maschinen geben, die intelligenter sein werden als der Mensch und die ihm die Herrschaft über den Planeten Erde entreißen könnten. Die Sendung zeigt, was auf uns zukommt, wenn Computer die Macht übernehmen - und wie wir uns schützen können.


07:50 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


08:15 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


08:43 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


08:45 Die Ratgeber (30 Min.) (UT)
Ratgebermagazin
Moderation: Anne Brüning

"Die Ratgeber" ist ein multithematisches Ratgeber-Magazin rund um die Themen Verbraucher, Gesundheit, Ernährung, Reise, Haus und Garten und mit Ausflugs- und Freizeit-Tipps. "Die Ratgeber" fragt nach, welche Produkte und Dienstleistungen etwas taugen, wie der Verbraucher Geld spart und zu seinem Recht kommt. Außerdem gibt es jede Menge Tipps, die den Alltag einfacher machen. Im wöchentlichen Wechsel moderieren Anne Brüning und Daniel Johé die werktägliche Live-Sendung.


09:15 Sonnenziele für jede Jahreszeit (45 Min.) (UT)
Zypern, Kreta, Türkische Ägäis

Wo die Göttin der Liebe, Aphrodite, einst an Land gegangen sein soll, finden heute sonnenhungrige Urlauber ein abwechslungsreiches Ferienziel vor. Gerade außerhalb der Saison, wenn in Nordeuropa alles grau ist, herrschen auf der Mittelmeerinsel angenehme Temperaturen für Aktivitäten, auch etwa für Besuche in einer der zahlreichen Ausgrabungsstätten wie dem Archäologischen Park in Páfos; hier wurden die wohl schönsten Fußbodenmosaiken des antiken Mittelmeerraumes gefunden. Sehenswert: die wunderschöne Halbinsel Ákamas – wo sich Aphrodite und Adonis heimlich beim Bad vergnügt haben sollen. Auch Kreta, die größte Insel Griechenlands, bietet alles, wonach sich blasse Nordlichter sehnen: 300 Sonnentage im Jahr, meilenweite Strände, Retsina in der Taverne und Bouzouki-Klänge zum Abendrot. Kreta war eines der beliebtesten Urlaubsparadiese – bis die Wirtschaftskrise über Griechenland hereinbrach. Dabei hat sich an der Schönheit der Insellandschaft nichts geändert. Die türkische Ägäisküste rings um die Großstadt Izmir punktet mit kleinen Entfernungen: Vom Sandstrand ist es selten weit bis zu einem schattigen Wandergebiet oder berühmten Zeugnissen der reichen Geschichte dieser Region. Neben einem Bummel durch Çesme, Alaçati oder Kusadasi darf natürlich auch eine Tour zu den weitläufigen Ausgrabungsstätten der antiken Stadt Ephesos nicht fehlen.


10:00 Geteiltes Zypern (30 Min.)
Graben für den Frieden
Film von: Dirk Schraeder

Das Schicksal von Tausenden Menschen in Zypern ist bis heute ungeklärt. Das "Committee for Missing Persons in Cyprus" exhumiert in anonymen Massengräbern verscharrte Opfer des Bürgerkrieges und übergibt die sterblichen Überreste den Hinterbliebenen. Die Frage der Vermissten und ihrer Schicksale ist eines der schmerzlichsten Kapitel in der Geschichte der Insel – in Genf verhandeln das griechische und türkische Zypern über eine Wiedervereinigung.


10:30 Jamaika – Die wilde Schöne der Karibik (45 Min.)
Film von: Julia Leiendecker

Strahlendweiße Strände, tiefblaues Meer und Menschen, die sich den ganzen Tag über zu Reggaerhythmen bewegen – das Klischee vom "Island in the Sun" Jamaika ist fest in den Köpfen verwurzelt. Wer die Insel aber nur mit solchen Eindrücken verlässt, hat sie nicht richtig kennen gelernt, denn Jamaika hat noch sehr viel mehr zu bieten: ein weitgehend unberührtes Inselinneres mit hoch aufragenden Bergen, idyllische Fischerdörfer im Süden und eine Hauptstadt, deren Charme sich erst auf den zweiten Blick erschließt. Die Reise führt einmal quer über die Insel, von der Touristenmetropole Montego Bay ins entlegene Port Antonio – von den Blue Mountains zum Black River. Dabei trifft man Jamaikaner aus ganz unterschiedlichen Schichten: den Kleinbauern Neigel Johnson, der in die Geheimnisse der Nationalfrucht Akee einweiht, oder Norma Shirley, die in ihrem Restaurant in Kingston die ganze kulinarische Vielfalt Jamaikas serviert. Auf der Old Tavern Estate in den Blue Mountains pflückt das Filmteam Bohnen für den angeblich besten Kaffee der Welt, feiert im H2O, dem angesagtesten Club von Ocho Rios, und besucht die Maroons, die Nachfahren der entflohenen Sklaven, im Hinterland. Die Gesichter der Karibikinsel sind vielfältig und zeigen mehr als einfach nur weiße Strände und tiefblaues Meer.


11:15 Giraffe, Erdmännchen & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg
Reinemachen in den Zoo-Katakomben
Folge 317

Sauberkeit und Pflege muss sein im Zoo, das gilt auch für den unterirdischen Teil, den die Besucher so nicht kennen. In riesigen Tanks wird dort das Wasser für die Aquarien des Frankfurter Zoos aufbereitet und bereitgestellt. Alle paar Jahre heißt es deshalb für die Pfleger: ab in die Taucheranzüge und hinunter in die nasse Unterwelt, zum Schrubben.

Alpaka Spotty ist eine ganz Süße, findet Pfleger Florian Rimpler. Das kleine Alpaka-Mädchen mit dem weißen Fleck in der Frisur ist erst seit Kurzem im Opel-Zoo Kronberg und soll heute zum ersten Mal auf die Wiese. Sie darf nicht zu viel Gras auf einmal fressen, sonst droht Bauchweh, aber das ist Spotty total egal. Der 318. Teil folgt am 27. Februar


12:05 Quizduell (45 Min.) (HDTV, UT)
Moderation: Jörg Pilawa

Heute treten gegen Team Deutschland an: Jürgen Vogel und Henning Baum


12:50 Verrückt nach Fluss (50 Min.) (HDTV, UT)
Oh, du schöne Donau
Folge 32
Doku-Serie

Doku-Serie vom Flusskreuzfahrtschiff MS Anesha

Auf der Etappe von Bamberg nach Kelheim ist bei Kapitän Raul Kraaier Augenmaß gefragt, denn über den Main-Donau-Kanal führen viele niedrige Brücken. Und beim großen Loading in Nürnberg muss die Crew Muskelkraft und Sportsgeist beweisen. Während Kreuzfahrtdirektor Mirko Scheffe und sein Reiseleiter-Praktikant den Donaudurchbruch bei Weltenburg bewundern, steht Jungköchin Steffi Gehrlein und der Küchencrew ein anstrengender Tag bevor, weil das Gala-Dinner vorbereitet werden muss. Der 33. Teil folgt am 27. Februar


13:40 Alles Klara (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
König der Gartenzwerge
Folge 40
Fernsehserie Deutschland, 2012 / 2017

Rollen und Darsteller:
Klara Degen – Wolke Hegenbarth
Paul Kleinert – Felix Eitner
Tom "Ollie" Ollenhauer – Christoph Hagen Dittmann
Jonas Wolter – Jan Niklas Berg
Dr. Gertrud Müller-Dietz – Alexa Maria Surholt
Dr. Münster – Jörg Gudzuhn
Kati Herrmann – Sophie Lutz
Lutz Christoph – Sebastian Achilles
Opa Hansen – Jürgen A. Verch
Jakob Hansen – Moritz Hoyer
Gudrun Jänner – Katarina Gaub
Heribert Sondermann – Lutz Blochberger
Ilse Sondermann – Regine Hentschel
Valentin Kaloschke – Gode Benedix

Regie: Thomas Freundner
Drehbuch: Khyana El Bitar

Klara Degen passt auf den Hund Gustav auf. Der jedoch büxt ihr bei einem Spaziergang aus und buddelt in einem recht verwilderten Garten in der Wohnsiedlung im Fliederweg die Überreste einer fast vollständig verbrannten Leiche aus. Mit dem Schienbeinknochen macht er sich aus dem Staub. Hauptkommissar Paul Kleinert und seine Kollegen der Kripo Harz stürzen sich in die Ermittlungen. Die wenigen Überreste des Toten geben den Anschein, dass es sich dabei um den Bewohner des Hauses handelt, Valentin Kaloschke – Betreiber eines Import-/Exportgeschäfts und selbsternannter "König der Gartenzwerge". Kaloschke wurde seit drei Wochen nicht mehr gesehen. Verdächtig sind nicht nur seine Verlobte Gudrun Jänner, die Betreiberin eines Tierkrematoriums, sondern auch die direkten Nachbarn von Kaloschke, Ilse und Heribert Sondermann, sowie Opa Hansen, der seinen Enkel Jakob aufzieht. Im beschaulichen Fliederweg herrscht ein regelrechter "Krieg am Gartenzaun" mit viel Aggressionspotenzial, was letztlich zum Mord geführt haben könnte. Der Fall scheint so gut wie gelöst, doch dann kommt es zu einer überraschenden Wendung, die die Ermittlungen wieder zurück auf Anfang setzen. Während Klara den Schienbeinknochen samt Gustav sucht, kämpft Kleinert mit der beiläufigen Mitteilung von Klaras Freund, dass die beiden in den nächsten Tagen in ein Haus nach Goslar umziehen werden. Der 41. Teil folgt am 4. März


14:30 Liebe am Fjord – Sog der Gezeiten (90 Min.) (Keine FSK, AD, UT)
Spielfilm Deutschland, 2013

Rollen und Darsteller:
Agnes Wallem – Esther Schweins
Luisa Storstein – Stephanie Japp
Kristian Storstein – Hendrik Duryn
Jonas Tjersdal – Markus Knüfken
Mia Storstein – Sina Knecht
Pfarrerin Mette Forsberg – Teresa Harder
Fritjolf – Peter Prager

Regie: Jörg Grünler
Drehbuch: Maria Solrun, Jörg Tensing
Musik: Marcel Barsotti
Kamera: Daniel Koppelkamm

Der Bau des neuen Gemeindehauses für eine Stadt am Sognefjord könnte Agnes' Karriere beflügeln. Kurz nach der Anreise trifft die Architektin unerwartet ihre langjährige Jugendliebe Kristian wieder. Obwohl er inzwischen mit der Bürgermeisterin Luisa verheiratet ist, flammen zwischen den beiden alte Gefühle auf. Warum nur hat Luisa unter zahlreichen Architekten ausgerechnet Agnes für diesen Auftrag ausgewählt? Es sieht alles danach aus, als ob Luisa das Aufeinandertreffen von langer Hand eingefädelt hat. Doch was bezweckt sie damit? Esther Schweins und Hendrik Duryn geraten in den Sog der Gezeiten. Jörg Grünler inszenierte das bewegende Melodram aus der erfolgreichen Reihe "Liebe am Fjord" vor dem Hintergrund der einzigartigen norwegischen Landschaft.


16:00 hallo hessen (45 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Selma Üsük

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


16:45 hessenschau kompakt (15 Min.) (HDTV)


17:00 hallo hessen (50 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Selma Üsük

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


17:50 hessenschau kompakt (10 Min.) (HDTV)


18:00 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


18:25 Brisant (20 Min.) (HDTV, UT)
Boulevard-Magazin


18:45 Die Ratgeber (30 Min.) (UT)
Ratgebermagazin
Moderation: Anne Brüning

"Die Ratgeber" ist ein multithematisches Ratgeber-Magazin rund um die Themen Verbraucher, Gesundheit, Ernährung, Reise, Haus und Garten und mit Ausflugs- und Freizeit-Tipps. "Die Ratgeber" fragt nach, welche Produkte und Dienstleistungen etwas taugen, wie der Verbraucher Geld spart und zu seinem Recht kommt. Außerdem gibt es jede Menge Tipps, die den Alltag einfacher machen. Im wöchentlichen Wechsel moderieren Anne Brüning und Daniel Johé die werktägliche Live-Sendung.


19:15 alle wetter! (15 Min.) (HDTV)
Aktuelle Informationen zu Wetter und Klima

"alle wetter!" ist mehr als eine gewöhnliche Wettersendung – nicht nur wegen der etwas anderen Location. Denn gesendet wird werktags nicht nur aus dem virtuellen Studio, sondern auch vom Dach des Hessischen Rundfunks. Von hier aus hat man einen außergewöhnlichen Blick auf das Wetter im Rhein-Main-Gebiet. Neben einer ausführlichen Wettervorhersage für Hessen und Deutschland, bietet "alle wetter!" auch spannende und unterhaltsame Informationen rund ums Wetter in aller Welt. Ob durch regnerisches Wetters die Apfelernte schlechter wird und damit die Äpfel teurer werden oder wie Blitze entstehen und wie viele man braucht, um eine Autobatterie aufzuladen – das und vieles mehr gibt es werktags ab 19.15 Uhr im hr-fernsehen.


19:30 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


19:58 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


20:15 mex. das marktmagazin (45 Min.) (UT)
Moderation: Claudia Schick

Billig-Bio – warum Bio nicht gleich Bio ist

Absolut im Trend: Produkte in Bio-Qualität. Das haben längst nicht nur spezialisierte Fachmärkte erkannt, sondern auch die ganz Großen im Lebensmitteleinzelhandel. Bioprodukte beim Discounter werden mehr. Doch es gibt Unterschiede, Bio ist eben nicht gleich Bio. "mex. das marktmagazin" bringt Klarheit in verwirrende Vorschriften und zeigen, was diese für die Bauern bedeuten.

"mex. das marktmagazin" macht Wirtschaft konkret, menschlich, emotional.

Wirtschaftspolitische Streitfragen werden auf die Erfahrungsebene der Zuschauer gebracht. Die Sendung deckt Missstände auf, geht Ärgernissen auf den Grund und zeigt Konflikte auf. "mex. das marktmagazin" fragt nach der Verantwortung und bietet Lösungen. Wichtige Themenfelder sind Arbeit, Gesundheit und Verbraucherrecht. Den Schwerpunkt des Magazins bildet das alltägliche Wirtschaften der Verbraucher. Ihre Probleme mit Preisen, der Qualität und dem Preis-Leistungsverhältnis werden beleuchtet. Der Wirtschaftsalltag wird so authentisch wie möglich abgebildet, um so dem Verbraucher Entscheidungshilfen für den Alltag zu liefern.


21:00 Mittendrin – Flughafen Frankfurt (45 Min.) (HDTV, UT)
Folge 19

Flughafen Frankfurt, 5 Uhr morgens: Nebel und Temperaturen um null Grad. Eisschichten haben sich auf den Tragflächen der Flugzeuge gebildet. So dürfen die Maschinen nicht abheben. Ein Fall für die Enteiser an Deutschlands größtem Flughafen. Mit ihren gigantischen Spezialfahrzeugen fahren sie zu den Positionen am Gate. Mit langen Teleskoparmen sprühen sie eine gelbe Flüssigkeit auf die Tragflächen. Die Eisschicht verschwindet. 15 Minuten hält die Flüssigkeit das Eis fern. So viel Zeit haben jetzt die Piloten, die Maschine zu starten. Ansonsten muss der Flieger wieder enteist werden. Das kostet Zeit und viel Geld. Die Enteiser kommen dem Flugzeug sehr nah. Sie müssen sehr aufpassen. Landebahn Nord-West Flughafen Frankfurt, 9 Uhr morgens. Eine Frachtmaschine aus Kenia ist im Anflug. An Bord zehn Millionen Rosen. Eine von vier Maschinen an diesem Tag. Frankfurt ist von Ende Januar bis Mitte Februar die "Rosenhauptstadt Europas". Der Grund: Valentinstag im Februar. Die Blumen werden auf gigantischen Farmen in der Nähe von Nairobi gezüchtet. Von Frankfurt aus fliegen die Rosen weiter nach Spanien, Portugal, England und Amerika oder werden mit Lastwagen nach Holland und Frankreich transportiert. Im größten Kühlhaus Deutschlands werden die Pflanzen gelagert. Hier landen auch jeden Tag tonnenweise Fisch, Fleisch, Obst und Gemüse aus der ganzen Welt. Oliver Blum ist verantwortlich für die empfindlichen Rosen, die schnell weitertransportiert werden müssen. Wohin mit dem Wintermantel im Karibik-Urlaub? Frank Sattler arbeitet im Terminal 1, Abflug B. Er hat einen Servicepoint für Wintermäntel. Fluggäste können vor ihrem Abflug dort ihren Mantel parken und nach dem Urlaub wieder abholen. Frank Sattler ist froh und dankbar, dass er diesen Job hat. Mit 54 Jahren hat ihn sein Arbeitgeber – die Sparkasse – entlassen. Als Kassierer wurde er durch Maschinen ersetzt. Das Jobcenter hat ihm einen Job am Flughafen angeboten, doch Sattler konnte kein Englisch. Die Fremdsprache hat er in Abendkursen gelernt, und jetzt arbeitet er am Flughafen. Viele Urlaubsgeschichten erzählen ihm seine Kunden. So trifft er einen Piloten, der sein Flugzeug sucht, oder eine junge Frau, die auf Hochzeitsreise geht, aber ohne Bräutigam. Jeder, der schon mal am Frankfurter Flughafen war, kennt sie: Tausende nervöse Blicke bekommt sie jeden Tag – die Faltblatttafel. Im Terminal 1 klappert eine der größten Anzeigetafeln der Welt – ganz ohne digitalen Schnickschnack. Kleine Buchstabenwürfel drehen sich jeden Tag und zeigen die Zielorte dieser Welt. Doch Staub und Dreck setzen der Faltblatttafel zu. So mancher Buchstaben macht schlapp, und aus Hannover wird Hangover. Ein Fall für Fabian Breuksch, den wir bei der Reinigung der Tafel und Buchstaben begleiten durften. Der 20. Teil folgt am 4. März


21:45 112 – Wir retten Hessen! (30 Min.) (HDTV, UT)
Folge 6

Reporter begleiten Rettungsassistenten und Notfallsanitäter, sind unterwegs mit Notärzten, zeigen die Arbeit von Medizinern und Pflegekräften in der Notfallambulanz und sind hautnah dabei, wenn die Feuerwehr Brände löscht und Gefahren beseitigt. Die spannende Reportage zeigt die ständig neuen Herausforderungen für die Rettungskräfte bei ihren Einsätzen für die Menschen in Hessen.


22:15 hessenschau kompakt (15 Min.) (HDTV)


22:30 Der Bestatter (60 Min.) (HDTV, UT)
Stiereblut
Folge 6 von 10
Krimiserie Schweiz, 2013

Rollen und Darsteller:
Luc Conrad – Mike Müller
Anna-Maria Giovanoli – Barbara Terpoorten
Fabio Testi – Reto Stalder
Erika Bürgisser – Suly Röthlisberger
Pedro Lambert – Carlos Leal
Dr. Alois Semmelweis – Martin Ostermeier
Reto Doerig – Samuel Streiff
Louis Lauener – Mathias Gnädinger

Regie: Christian von Castelberg

Das Winzerhäuschen der Weinbauernfamilie Lüscher steht in Flammen. Ein australischer Gast, der dort geschlafen hat, rettet sich in letzter Sekunde, bevor das Häuschen überraschend in die Luft fliegt. Bei der Explosion stirbt Patron Peter Lüscher. Die Ursache des Feuers ist rasch gefunden: Es war Brandstiftung. Den äußerst verkaterten Luc Conrad macht Peter Lüschers Tod betroffen, wie selten sonst. Am Vorabend war er nämlich bei einer Weindegustation in der Vinothek von Lüschers Schwiegersohn Thomas Renggli eingeladen. Anwesend war dabei auch die ganze Familie Lüscher: Vater Peter, Tochter Sandra und Sohn Christian. Luc konsumierte dort jedoch nicht nur größere Mengen Rotwein, sondern bemerkte nebenbei auch Spannungen in der Familie: Vater Peter und Schwiegersohn Thomas hackten gnadenlos auf Christian herum. Bei den Lüschers liegt einiges im Argen, wie Bestatter und Polizei schnell realisieren. Obwohl die ganze Familie Tag und Nacht schuftet, steht das Weinbauunternehmen kurz vor der Pleite – trotz der Unterstützung des australischen Winzers, der nur knapp dem Feuertod entging. Sohn Christian ist vor Kurzem aus der Entzugsklinik entlassen worden und hängt schon wieder an der Flasche. Tochter Sandra verfolgt ihre ganz eigenen Pläne, die vor allem ihren Bruder in helle Panik versetzen. Über allem schwebt ein dunkles Geheimnis, das die Grundfesten der Familie Lüscher zerstört hat und die Ursache für den Mordanschlag sein könnte. Luc registriert mit wachsender Eifersucht, dass Anna-Maria jetzt immer häufiger mit Bundespolizist Pedro Lambert unterwegs ist. Reto Doerig regt sich ebenfalls über den welschen Kollegen auf, der den ganzen Arbeitsalltag auf dem Kommissariat durcheinander bringt und seine Vorgesetzte ständig in Beschlag nimmt. Denn der Fall um eine offenbar illegal verpflanzte Niere eskaliert zusehends: Jemand, der auf eigene Faust in dieser Sache ermittelte, wurde brutal ermordet. Doerig hält Pedros Verdacht bezüglich Organhandel trotzdem immer noch für absurd. Der 7. Teil folgt am 4. März


23:30 Weissensee (50 Min.) (UT)
Am Abgrund
Folge 17
Fernsehserie Deutschland, 2015

Rollen und Darsteller:
Martin Kupfer – Florian Lukas
Falk Kupfer – Jörg Hartmann
Hans Kupfer – Uwe Kockisch
Marlene Kupfer – Ruth Reinecke
Dunja Hausmann – Katrin Sass
Vera Kupfer – Anna Loos
Katja Wiese – Lisa Wagner
Nicole Henning – Claudia Mehnert
Robert Schnyder – Steffen Groth
Peter Görlitz – Stephan Grossmann
Lisa – Saskia Rosendahl
Sven Fischer – Arnd Klawitter
Roman Kupfer – Ferdinand Lehmann
Johanna Wagner – Steffi Kühnert
Frank Luchnik – Thomas Bading
Sonja – Maja Brandau
Maria Simkow – Julia Brendler
Rainer Simkow – Oliver Breite
Günther Gaucke – Hansjürgen Hürrig
Gerd Rothals – Michael Schenk
Walter Hühne – Marc Zwinz
Anna – Hedda Erlebach

Regie: Friedemann Fromm
Drehbuch: Friedemann Fromm
Musik: Stefan Mertin, Martin Hornung
Kamera: Michael Wiesweg

Martin hat seine Bedenken über Bord geworfen und ist gemeinsam mit Katja der Einladung der Simkows gefolgt. Es ist ihm aber weiterhin nicht wohl dabei, den beiden zu verschweigen, dass er glaubt, Annas Vater zu sein. Anna freut sich sehr über Martins Besuch und schließt ihn immer mehr ins Herz. Martin, gerührt von dem Vertrauen seiner Tochter, platzt mit seinem Wunsch nach einem Vaterschaftstest schließlich heraus. Maria und Rainer Simkow sind entsetzt und werfen Katja und Martin hochkant aus dem Haus. In der gleichen Nacht fängt der CIA-Mann Robert Schnyder Falk vor dessen Haustür ab und zeigt ihm Katjas Beweisfoto. Falk gerät weiter unter Druck. Im Gegenzug für die Geheimhaltung seiner Vergehen soll Falk Schnyder wichtige Informationen aus dem MfS liefern. Falk handelt einen besseren Deal aus: Er lässt sich für die Informationen vom CIA bezahlen. Derweil erleidet Marlene einen Rückfall. Sie wünscht sich, dass die gesamte Familie das Weihnachtsfest gemeinsam verbringt, denn sie fürchtet, nicht mehr lang zu leben. Und tatsächlich findet am Heiligabend noch einmal die ganze Familie an einem Tisch zusammen. In großer Runde eröffnet Falk, dass er dem MfS das Haus, in dem die Familie lebt, abgekauft hat, damit seine Eltern sich nicht mehr sorgen müssen, ihr Haus verlassen zu müssen. Hans ist gerührt und schließt Falk das erste Mal seit Jahren in die Arme. Marlene, die Martins Leiden wegen seiner Tochter Anna nicht mehr ertragen kann, will ihm helfen und bittet Julias ehemalige Hebamme, Johanna Wagner, um eine eidesstattliche Erklärung, dass Anna bei der Geburt gegen das tote Baby der Simkows eingetauscht wurde. Martin soll damit bessere Chancen auf einen Vaterschaftstest haben. Und Wagner will helfen. Doch dann sieht sie ein Foto von Falk in einem Zeitungsartikel und erkennt in ihm den Mann, der vor neun Jahren den Tausch der Kinder befohlen hat. Sie trifft eine folgenschwere Entscheidung und ruft Martin an. Der 18. Teil folgt am 4. März


00:20 Rinaldo Rinaldini (25 Min.) (4:3)
Der falsche Hauptmann
Folge 10 von 13
Abenteuerserie Deutschland, 1968

Rollen und Darsteller:
Rinaldo Rinaldini – Fred Williams
Rosalia – Ursula Mellin
Cintio – Werner Abrolat
Nicolo – Harry Engel
Pietro – Stane Staresinic
Ludovico – Thomas Rau
Matteo – Vlado Bacic
Cavalcanti – Stevo Zigon
Belmonte – Veljko Maricic
Lualdi – Anton Kalis
Violanta – Andrea Jaric
Cintio's Mutter – Ernata Verdonik

Die Räuberbande hat sich in einem Bauernhof verschanzt. Kapitän Belmonte versucht sie dort auszuhungern, seine Soldaten bilden einen dichten Ring um das Gehöft. Nur wenn Rinaldo sich mit Violanta, seiner Geisel, freiwillig stellt, sollen die übrigen ungehindert abziehen dürfen. Rinaldo selbst sieht keinen anderen Ausweg mehr, seine Getreuen aber schicken zwei der ihren, Nicolo und Rosalia, als falschen Hauptmann und falsche Violanta zu Belmonte. Der lässt die Belagerung aufheben, doch bald verrät sich Nicolo durch sein ungeschliffenes Benehmen, bald wird auch Marchese Cavalcantis Ankunft gemeldet. Rosalia versteht es, die Bande rechtzeitig zu warnen. Rinaldo überfällt Cavalcantis Kutsche und zwingt den Marchese, selbst für die Freilassung Nicolos und Rosalias zu sorgen. Mit Belmontes Kriegskasse verschwinden die Räuber. Der 11. Teil folgt am 4. März


00:45 Liebe am Fjord – Sog der Gezeiten (85 Min.) (Keine FSK, AD, UT)
Spielfilm Deutschland, 2013
(Wiederholung von 14.30 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Agnes Wallem – Esther Schweins
Luisa Storstein – Stephanie Japp
Kristian Storstein – Hendrik Duryn
Jonas Tjersdal – Markus Knüfken
Mia Storstein – Sina Knecht
Pfarrerin Mette Forsberg – Teresa Harder
Fritjolf – Peter Prager

Regie: Jörg Grünler
Drehbuch: Maria Solrun, Jörg Tensing
Musik: Marcel Barsotti
Kamera: Daniel Koppelkamm

Der Bau des neuen Gemeindehauses für eine Stadt am Sognefjord könnte Agnes' Karriere beflügeln. Kurz nach der Anreise trifft die Architektin unerwartet ihre langjährige Jugendliebe Kristian wieder. Obwohl er inzwischen mit der Bürgermeisterin Luisa verheiratet ist, flammen zwischen den beiden alte Gefühle auf. Warum nur hat Luisa unter zahlreichen Architekten ausgerechnet Agnes für diesen Auftrag ausgewählt? Es sieht alles danach aus, als ob Luisa das Aufeinandertreffen von langer Hand eingefädelt hat. Doch was bezweckt sie damit? Esther Schweins und Hendrik Duryn geraten in den Sog der Gezeiten. Jörg Grünler inszenierte das bewegende Melodram aus der erfolgreichen Reihe "Liebe am Fjord" vor dem Hintergrund der einzigartigen norwegischen Landschaft.


02:10 Der Bestatter (60 Min.) (HDTV, UT)
Stiereblut
Folge 6 von 10
Krimiserie Schweiz, 2013
(Wiederholung von 22.30 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Luc Conrad – Mike Müller
Anna-Maria Giovanoli – Barbara Terpoorten
Fabio Testi – Reto Stalder
Erika Bürgisser – Suly Röthlisberger
Pedro Lambert – Carlos Leal
Dr. Alois Semmelweis – Martin Ostermeier
Reto Doerig – Samuel Streiff
Louis Lauener – Mathias Gnädinger

Regie: Christian von Castelberg

Das Winzerhäuschen der Weinbauernfamilie Lüscher steht in Flammen. Ein australischer Gast, der dort geschlafen hat, rettet sich in letzter Sekunde, bevor das Häuschen überraschend in die Luft fliegt. Bei der Explosion stirbt Patron Peter Lüscher. Die Ursache des Feuers ist rasch gefunden: Es war Brandstiftung. Den äußerst verkaterten Luc Conrad macht Peter Lüschers Tod betroffen, wie selten sonst. Am Vorabend war er nämlich bei einer Weindegustation in der Vinothek von Lüschers Schwiegersohn Thomas Renggli eingeladen.

Anwesend war dabei auch die ganze Familie Lüscher: Vater Peter, Tochter Sandra und Sohn Christian. Luc konsumierte dort jedoch nicht nur größere Mengen Rotwein, sondern bemerkte nebenbei auch Spannungen in der Familie: Vater Peter und Schwiegersohn Thomas hackten gnadenlos auf Christian herum. Bei den Lüschers liegt einiges im Argen, wie Bestatter und Polizei schnell realisieren. Obwohl die ganze Familie Tag und Nacht schuftet, steht das Weinbauunternehmen kurz vor der Pleite – trotz der Unterstützung des australischen Winzers, der nur knapp dem Feuertod entging. Sohn Christian ist vor Kurzem aus der Entzugsklinik entlassen worden und hängt schon wieder an der Flasche. Tochter Sandra verfolgt ihre ganz eigenen Pläne, die vor allem ihren Bruder in helle Panik versetzen.

Über allem schwebt ein dunkles Geheimnis, das die Grundfesten der Familie Lüscher zerstört hat und die Ursache für den Mordanschlag sein könnte. Luc registriert mit wachsender Eifersucht, dass Anna-Maria jetzt immer häufiger mit Bundespolizist Pedro Lambert unterwegs ist. Reto Doerig regt sich ebenfalls über den welschen Kollegen auf, der den ganzen Arbeitsalltag auf dem Kommissariat durcheinander bringt und seine Vorgesetzte ständig in Beschlag nimmt. Denn der Fall um eine offenbar illegal verpflanzte Niere eskaliert zusehends: Jemand, der auf eigene Faust in dieser Sache ermittelte, wurde brutal ermordet. Doerig hält Pedros Verdacht bezüglich Organhandel trotzdem immer noch für absurd. Der 7. Teil folgt am 4. März


03:10 Rinaldo Rinaldini (25 Min.) (4:3)
Der falsche Hauptmann
Folge 10 von 13
Abenteuerserie Deutschland, 1968
(Wiederholung von 0.20 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Rinaldo Rinaldini – Fred Williams
Rosalia – Ursula Mellin
Cintio – Werner Abrolat
Nicolo – Harry Engel
Pietro – Stane Staresinic
Ludovico – Thomas Rau
Matteo – Vlado Bacic
Cavalcanti – Stevo Zigon
Belmonte – Veljko Maricic
Lualdi – Anton Kalis
Violanta – Andrea Jaric
Cintio's Mutter – Ernata Verdonik

Die Räuberbande hat sich in einem Bauernhof verschanzt. Kapitän Belmonte versucht sie dort auszuhungern, seine Soldaten bilden einen dichten Ring um das Gehöft. Nur wenn Rinaldo sich mit Violanta, seiner Geisel, freiwillig stellt, sollen die übrigen ungehindert abziehen dürfen. Rinaldo selbst sieht keinen anderen Ausweg mehr, seine Getreuen aber schicken zwei der ihren, Nicolo und Rosalia, als falschen Hauptmann und falsche Violanta zu Belmonte. Der lässt die Belagerung aufheben, doch bald verrät sich Nicolo durch sein ungeschliffenes Benehmen, bald wird auch Marchese Cavalcantis Ankunft gemeldet. Rosalia versteht es, die Bande rechtzeitig zu warnen. Rinaldo überfällt Cavalcantis Kutsche und zwingt den Marchese, selbst für die Freilassung Nicolos und Rosalias zu sorgen. Mit Belmontes Kriegskasse verschwinden die Räuber. Der 11. Teil folgt am 4. März


03:35 Bilder aus Hessen (10 Min.)


03:45 alle wetter! (15 Min.) (HDTV)
Aktuelle Informationen zu Wetter und Klima

"alle wetter!" ist mehr als eine gewöhnliche Wettersendung – nicht nur wegen der etwas anderen Location. Denn gesendet wird werktags nicht nur aus dem virtuellen Studio, sondern auch vom Dach des Hessischen Rundfunks. Von hier aus hat man einen außergewöhnlichen Blick auf das Wetter im Rhein-Main-Gebiet. Neben einer ausführlichen Wettervorhersage für Hessen und Deutschland, bietet "alle wetter!" auch spannende und unterhaltsame Informationen rund ums Wetter in aller Welt. Ob durch regnerisches Wetters die Apfelernte schlechter wird und damit die Äpfel teurer werden oder wie Blitze entstehen und wie viele man braucht, um eine Autobatterie aufzuladen – das und vieles mehr gibt es werktags ab 19.15 Uhr im hr-fernsehen.


04:00 – 04:45 mex. das marktmagazin (45 Min.) (UT)
(Wiederholung von Mittwoch) Moderation: Claudia Schick

Billig-Bio – warum Bio nicht gleich Bio ist

Absolut im Trend: Produkte in Bio-Qualität. Das haben längst nicht nur spezialisierte Fachmärkte erkannt, sondern auch die ganz Großen im Lebensmitteleinzelhandel. Bioprodukte beim Discounter werden mehr. Doch es gibt Unterschiede, Bio ist eben nicht gleich Bio. "mex. das marktmagazin" bringt Klarheit in verwirrende Vorschriften und zeigen, was diese für die Bauern bedeuten.

"mex. das marktmagazin" macht Wirtschaft konkret, menschlich, emotional.

Wirtschaftspolitische Streitfragen werden auf die Erfahrungsebene der Zuschauer gebracht. Die Sendung deckt Missstände auf, geht Ärgernissen auf den Grund und zeigt Konflikte auf. "mex. das marktmagazin" fragt nach der Verantwortung und bietet Lösungen. Wichtige Themenfelder sind Arbeit, Gesundheit und Verbraucherrecht. Den Schwerpunkt des Magazins bildet das alltägliche Wirtschaften der Verbraucher. Ihre Probleme mit Preisen, der Qualität und dem Preis-Leistungsverhältnis werden beleuchtet. Der Wirtschaftsalltag wird so authentisch wie möglich abgebildet, um so dem Verbraucher Entscheidungshilfen für den Alltag zu liefern.

*

Donnerstag, 27. Februar 2020


04:45 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3073
Fernsehserie Deutschland, 2020
Der 3074. Teil folgt am 28. Februar


05:35 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3329
Fernsehserie Deutschland, 2020
Der 3330. Teil folgt am 28. Februar


06:25 Durch die Wildnis – Transsilvanien (25 Min.) (HDTV, UT)
Folge 7 von 20
Daily Doku von: Georg Bussek

Das Abenteuer deines Lebens

Diesmal geht's unter anderem um Schönheit. Die ist auch in der Wildnis wichtig – nicht nur für die Mädchen. Die haben sich heute etwas Besonderes für die Jungs einfallen lassen. Mal sehen, ob die das auch so witzig finden. Und: In der Wildnis gibt's wilde Tiere, klar – aber auch überraschend zahme. Ein paar davon trifft die Gruppe heute. Der 8. Teil folgt am 28. Februar


06:50 Racko – Ein Hund für alle Fälle (25 Min.) (HDTV, UT)
Die Entdeckung
Folge 5
Fernsehserie Deutschland, 2018

Bauunternehmer Angerer setzt alles daran, an den Wiesnerhof zu kommen. Er macht Eva ein attraktives Kaufangebot. Alles scheint sich gut zu fügen: Auch für Haushälterin Theres und Racko wäre gesorgt. Eva will einwilligen. Auch Flori freut sich auf die Rückkehr nach Leipzig, bis er überraschend hinter Angerers Geheimnis kommt: Der will den Hof sofort abreißen. Soll Flori sein Wissen verschweigen, damit er wieder zurück nach Leipzig kann? Der 6. Teil folgt am 28. Februar


Wissen und mehr
07:15 Digitale Dissidenten (30 Min.) (HDTV, UT)
Film von: Cyril Tuschi

Digitale Dissidenten sind die Krieger des digitalen Zeitalters: Sie kämpfen für Transparenz und Privatsphäre in der digitalen Welt, die in immer mehr Teile des Lebens einbricht. Dafür sitzen sie im Gefängnis, leben im Exil oder haben Karriere und Familie verloren. Von vielen werden sie als Helden gefeiert, Kritiker, Geheimdienste und Konzerne verurteilen ihre Aktionen als Angriff auf die Sicherheit. Warum tun sie das? Was treibt sie an? Und wovor warnen sie? Was sind ihre Konflikte und Widersprüche?


07:45 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


08:10 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


08:38 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


08:40 Die Ratgeber (30 Min.) (UT)
Ratgebermagazin
Moderation: Anne Brüning

"Die Ratgeber" ist ein multithematisches Ratgeber-Magazin rund um die Themen Verbraucher, Gesundheit, Ernährung, Reise, Haus und Garten und mit Ausflugs- und Freizeit-Tipps. "Die Ratgeber" fragt nach, welche Produkte und Dienstleistungen etwas taugen, wie der Verbraucher Geld spart und zu seinem Recht kommt. Außerdem gibt es jede Menge Tipps, die den Alltag einfacher machen. Im wöchentlichen Wechsel moderieren Anne Brüning und Daniel Johé die werktägliche Live-Sendung.


09:10 mex. das marktmagazin (45 Min.) (UT)
(Wiederholung von Mittwoch)
Moderation: Claudia Schick

Billig-Bio – warum Bio nicht gleich Bio ist

Absolut im Trend: Produkte in Bio-Qualität. Das haben längst nicht nur spezialisierte Fachmärkte erkannt, sondern auch die ganz Großen im Lebensmitteleinzelhandel. Bioprodukte beim Discounter werden mehr. Doch es gibt Unterschiede, Bio ist eben nicht gleich Bio. "mex. das marktmagazin" bringt Klarheit in verwirrende Vorschriften und zeigen, was diese für die Bauern bedeuten.

"mex. das marktmagazin" macht Wirtschaft konkret, menschlich, emotional.

Wirtschaftspolitische Streitfragen werden auf die Erfahrungsebene der Zuschauer gebracht. Die Sendung deckt Missstände auf, geht Ärgernissen auf den Grund und zeigt Konflikte auf. "mex. das marktmagazin" fragt nach der Verantwortung und bietet Lösungen. Wichtige Themenfelder sind Arbeit, Gesundheit und Verbraucherrecht. Den Schwerpunkt des Magazins bildet das alltägliche Wirtschaften der Verbraucher. Ihre Probleme mit Preisen, der Qualität und dem Preis-Leistungsverhältnis werden beleuchtet. Der Wirtschaftsalltag wird so authentisch wie möglich abgebildet, um so dem Verbraucher Entscheidungshilfen für den Alltag zu liefern.


09:55 Grünzeug (30 Min.) (UT)
Gesunder Zitrus – Pflegetipps von den Profis

Wilde, vom Raureif überhauchte Früchte, die in der Wintersonne glitzern, sind eine Augenweide für die Menschen und eine Gaumenfreude für die Vögel. Die Kornelkirsche etwa, auch gelber Hartriegel genannt, gehört zu den Winterfrüchten, die den Garten verschönern und vielen Wildtieren Nahrung bieten. Volker Kugel, der Direktor im Blühenden Barock Ludwigsburg, erklärt, wie man das wertvolle Gehölz pflegt und zurückschneidet, wenn es mal zu groß geworden ist. Denn eigentlich sollte der anspruchslose Großstrauch in keiner Wildhecke und in keinem naturnahen Garten fehlen. Außerdem ist "Grünzeug" zu Gast in einem besonders grünen Privatgarten in Esslingen, und es gibt außergewöhnliche florale Dekorationstipps für die gemütlichen Stunden daheim.


10:25 Insel der Pinguine – Südgeorgien (45 Min.) (UT)
Südgeorgien
Film von: Roland Gockel, Rosie Koch

Südgeorgien ragt mitten im Südpolarmeer wie ein Gebirge aus dem Wasser. Die Stürme der Antarktischen See prallen hier auf 3.000 Meter hohe Bergrücken. Mehr als die Hälfte der Insel liegt unter Eis. Vor der Küste treiben Eisberge. Unwirtlich und lebensfeindlich scheint es – doch genau das Gegenteil ist der Fall: Die Gewässer der Inselgruppe sind artenreich. Im Sommer gelangen mit der Meeresströmung zahlreiche Fische, Tintenfische und andere Meerestiere bis dicht vor die Küste. Sie sind das Lebenselixier der großen Tierkolonien Südgeorgiens: Millionen Königs- und Gelbschopfpinguine, Tausende Seeelefanten sowie mehr als drei Millionen Seebären drängen sich an den Stränden, bevölkern verlassene Walfangstationen und Schiffswracks.


11:10 Giraffe, Erdmännchen & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg
Elefant Tamo beim Wasserballett
Folge 318

Wasser ist unwiderstehlich für den jungen Elefantenbullen Tamo im Opel-Zoo Kronberg. Besonders Planschen im Teich hat es ihm angetan, zumal er weiß, dass es dort auch immer leckere Äpfel und Melonen zu naschen gibt. Die findet allerdings auch die alte Elefantenkuh Aruba interessant und versucht alles, um Tamo den Badespaß zu verderben. Die neu zugezogene Orang-Utan-Dame Indah soll heute zum ersten Mal direkten Kontakt zu ihrer neuen Frankfurter Familie bekommen. Das ist ziemlich spannend und das Ende offen, da die alte Djambi recht eklig werden kann, wie Revierleiter Carsten Knott weiß. Der 319. Teil folgt am 28. Februar


12:00 Quizduell (50 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Jörg Pilawa

Heute treten gegen Team Deutschland an: Florian Martens und Stefanie Stappenbeck.


12:50 Verrückt nach Fluss (50 Min.) (HDTV, UT)
Kofferroulette in Passau
Folge 33
Doku-Serie vom Flusskreuzfahrtschiff MS Anesha

Für einen Teil der Passagiere ist die Reise in Passau zu Ende, für andere fängt dort das Abenteuer auf dem Riverboat erst an. Während Renate und Thomas Diedrich das Museumsdorf Tittling besuchen, machen André Pohlai und Nicole Bilan-Wedel im Dackelmuseum Bekanntschaft mit Olympia-Maskottchen Waldi. Außerdem kommt in Passau der Schlagerstar Patrick Lindner an Bord. Für ihn und die Passagiere geht die spannende Reise weiter donauabwärts Richtung Wien und Budapest. Der 34. Teil folgt am 28. Februar


13:40 Morden im Norden (50 Min.) (UT)
Tödliche Beobachtung
Folge 48
Fernsehserie Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Finn Kiesewetter – Sven Martinek
Lars Englen – Ingo Naujoks
Elke Rasmussen – Tessa Mittelstaedt
Sandra Schwartenbeck – Marie-Luise Schramm
Herr Schroeter – Veit Stübner
Dr. Strahl, Pathologe – Christoph Tomanek
Ernst – Jürgen Uter
Maria Müller – Lieselotte Voß
Elena Ringwald – Elsa Kleemann
Eva Ringwald – Nicole Ernst
Peter Ringwald – Jens Schäfer
Herbert Müller – Alexander Hörbe
Johann Arndt – Patrick Bach
Oberstaatsanwalt Dr. Dane – Tim Wilde

Regie: Matthias Kopp
Drehbuch: Christiane Hagn

Ein totes Mädchen wird im Wald gefunden. Das Kind wurde erschossen. Es handelt sich um die 13-jährige Elena, die am Abend vor dem Mord mit ihrer elfjährigen Freundin Maria am Ufer des nahe liegenden Sees gespielt hatte. Das Mädchen wuchs in Wohlstand und behütet auf, Maria dagegen lebt etwas verwahrlost bei ihrem alkoholkranken Vater. Die Mutter hat die beiden verlassen und ist nicht auffindbar. Dieser Fall geht dem gesamten Team sehr nahe. Besonders Staatsanwältin Elke Rasmussen, selber eben erst Mutter geworden, nimmt die Geschichte mit. Der Eindruck, den Marias Vater Herbert Müller bei den Ermittlern hinterlässt, ist denkbar schlecht. Er steckt in finanziellen Schwierigkeiten und nutzt das Kind aus. Könnte er von dem Mord an Elena profitieren? Die pathologische Untersuchung der Leiche ergibt, dass Elena Kontakt zu Pferden hatte. Die Eltern können sich das nicht erklären, denn aufgrund eines Reitunfalls der Mutter haben sie ihre Tiere an Johann Arndt, den Besitzer eines nahe gelegenen Reitstalls, verkauft. Dieser ist ein unangenehmer und schmieriger Typ. Hat er etwas mit dem Kindesmord zu tun? Den entscheidenden Hinweis findet Finn Kiesewetter in einer Aussage des Pathologen. Der 49. Teil folgt am 5. März


14:30 Die Kinder meines Bruders (90 Min.) (Keine FSK, AD, UT)
Spielfilm Deutschland, 2016

Rollen und Darsteller:
Eric Steiner – David Rott
Nico Steiner – Max Hegewald
Verena – Anna Thalbach
Leonie Steiner – Cosima Schroeder
Helga Güntsche – Carmen-Maja Antoni
Otto Güntsche – Axel Werner
Christoph Steiner – Roman Knizka
Tacke – Uwe Dag Berlin
Sandra Kalmus – Eva Löbau
Busche – Moritz Berg
Bankdirektor Melzer – Manfred Möck
Molkereieinkäufer Bubik – Patrick von Blume
Dorfpolizist – David Bredin
Frau Weber – Nadine Wrietz
Wirtin Else – Teresa Harder
Frank Kurnoth – Bernhard Conrad

Regie: Ingo Rasper
Drehbuch: Josephin von Thayenthal, Robert von Thayenthal
Musik: Martin Probst
Kamera: Johannes Louis

Der unstete Eric führt ein unbeschwertes Leben in Berlin. Er liebt seine Freundin Verena, aber Familie, Bindung und Verantwortung sind Fremdwörter für ihn. Als er vom Tod seines Bruders Christoph erfährt, der als Milchbauer in Sachsen-Anhalt lebte, will Eric den insolventen Hof schnellstmöglich abwickeln und Christophs Kinder zu Pflegeeltern abschieben – bis er in seine alte Heimat zurückkehrt. Als er erkennt, dass das Preisdumping der Milchkartelle seinen Bruder in den Tod trieb, sagt er den Großmolkereien den Kampf an. Zugleich entwickelt er überraschend ein enges Verhältnis zu seinem rebellischen Neffen und seiner kleinen Nichte. Und er merkt, dass er sich nicht so einfach vor seiner Verantwortung drücken kann – und will.

Das klug konstruierte Drama erzählt vom charakterlichen Wandel eines selbstgefälligen Mannes und greift mit dem Preiskampf der Milchbauern ein hochaktuelles Thema auf.


16:00 hallo hessen (45 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Selma Üsük

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


16:45 hessenschau kompakt (15 Min.) (HDTV)


17:00 hallo hessen (50 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Selma Üsük

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


17:50 hessenschau kompakt (10 Min.) (HDTV)


18:00 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


18:25 Brisant (20 Min.) (HDTV, UT)
Boulevard-Magazin


18:45 Die Ratgeber (30 Min.) (UT)
Ratgebermagazin
Moderation: Anne Brüning

"Die Ratgeber" ist ein multithematisches Ratgeber-Magazin rund um die Themen Verbraucher, Gesundheit, Ernährung, Reise, Haus und Garten und mit Ausflugs- und Freizeit-Tipps. "Die Ratgeber" fragt nach, welche Produkte und Dienstleistungen etwas taugen, wie der Verbraucher Geld spart und zu seinem Recht kommt. Außerdem gibt es jede Menge Tipps, die den Alltag einfacher machen. Im wöchentlichen Wechsel moderieren Anne Brüning und Daniel Johé die werktägliche Live-Sendung.


19:15 alle wetter! (15 Min.) (HDTV)
Aktuelle Informationen zu Wetter und Klima

"alle wetter!" ist mehr als eine gewöhnliche Wettersendung – nicht nur wegen der etwas anderen Location. Denn gesendet wird werktags nicht nur aus dem virtuellen Studio, sondern auch vom Dach des Hessischen Rundfunks. Von hier aus hat man einen außergewöhnlichen Blick auf das Wetter im Rhein-Main-Gebiet. Neben einer ausführlichen Wettervorhersage für Hessen und Deutschland, bietet "alle wetter!" auch spannende und unterhaltsame Informationen rund ums Wetter in aller Welt. Ob durch regnerisches Wetters die Apfelernte schlechter wird und damit die Äpfel teurer werden oder wie Blitze entstehen und wie viele man braucht, um eine Autobatterie aufzuladen – das und vieles mehr gibt es werktags ab 19.15 Uhr im hr-fernsehen.


19:30 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


19:58 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


20:15 Alles Wissen (45 Min.) (HDTV, UT)
Wissensmagazin
Die Naschformel: Warum Snacks süchtig machen
Moderation: Thomas Ranft

Ist die Chipstüte erst einmal offen, hat man keine Ruhe, bis sie endlich leer gefuttert ist. Dieses Problem kennen viele. Aber woran liegt das? Sind es die salzigen Gewürzmischungen oder Geschmacksverstärker, die solche Snacks praktisch unwiderstehlich machen? Forscher von der Universität Erlangen-Nürnberg haben jetzt die Ursache herausgefunden. Sie sind auf eine – wie sie sagen – Naschformel gestoßen, die das Gehirn schachmatt setzt.


21:00 Auf den Spuren einer Serienmörderin – Crime Time (45 Min.) (HDTV, UT) Profiler: Mark T. Hofmann

Gießen, 2017, der Zauberer Riconelly wird ermordert. Nach einigen Irrungen führt der Weg zu Tuba S. Die 36-Jährige soll die Mörderin sein. Bald kommt sogar heraus: Riconelly war nicht ihr erstes Opfer. Tuba S. ist eine der ganz wenigen Serienmörderinnen, die es in Deutschland gibt. In 45 Minuten begeben wir uns unter anderem gemeinsam mit Profiler Mark T. Hofmann auf die spannende Suche nach der Mörderin und gehen der Frage nach: Was macht einen Menschen zu einem Serienmörder?


21:45 Was geht, Hesse?! (45 Min.) (HDTV, UT)
Internationale Künstler entdecken Hessen
Folge 1 von 3
Doku

Drei Entertainer mit ausländischen Wurzeln auf Challenge-Tour durch Hessen: Mit Motsi Mabuse, Cüneyt Akan und Gayle Tufts. Die Star-Tänzerin und Jurorin Motsi Mabuse lernt Hessisch. Ihr Lehrer ist der Kabarettist Jürgen Leber. Bereitet er sie fachgerecht auf das vor, was sie später als das Peinlichste bezeichnen wird, das sie jemals durchmachen musste?

Auf die Südafrikanerin wartet ein gesanglicher Live-Auftritt zusammen mit der hessischen Mundart-Band "reimtext". Cüneyt Akan, der Wiesbadener Comedy-Newcomer mit türkischen Wurzeln, stellt seine Familie vor. Gemeinsam mit seiner Mutter wird auf der Wiesbadener Wellritzstraße für das Abendessen eingekauft. In der Küche herrscht eindeutig ein Matriarchat. Cüneyt, sein Bruder, seine Mutter und seine Schwester geben Einblicke in ihr Zuhause und in die Lebensumstände einer türkischen Einwandererfamilie. Die Entertainerin Gayle Tufts musste sich erst einmal an den europäischen Fußball gewöhnen, der in den USA keine große Rolle spielt. Nach über 25 Jahren in Deutschland ist sie jedoch leidenschaftlicher Fußballfan. Ihr Lieblingsverein ist allerdings Werder Bremen. Wie wird es ihr zusammen mit Trainerlegende Dragoslav Stepanovic einen Tag lang bei Eintracht Frankfurt ergehen? "Was geht, Hesse?!" ist ein unterhaltsamer Clash der Kulturen. Die dreiteilige Doku begleitet drei Künstler mit Migrationshintergrund, die in Deutschland oder sogar in Hessen zu Hause sind, bei individuellen Herausforderungen und in ihrem persönlichen Umfeld. Wie denken die drei über Hessen, Deutschland und seine Traditionen? Schaffen sie die Challenges? Schaffen sie Heimat? Der 2. Teil folgt am 5. März


22:30 hessenschau kompakt (15 Min.) (HDTV)


22:45 Hauptsache Kultur (30 Min.)
Das aktuelle Kulturmagazin
Moderation: Cécile Schortmann

"Hauptsache Kultur" berichtet über Kulturhighlights in Hessen, über Trends und Tendenzen, über Skandale und Flops. Das aktuelle Kulturmagazin stellt aufregende Macher der hessischen Kulturszene vor, blickt hinter die Kulissen, mischt sich meinungsstark in Debatten ein: aktuell, überraschend, kontrovers.

Geheimnisvolle Orte


23:15 Der Kurfürstendamm – Boulevard mit Geschichte (45 Min.) (UT)
Film von: Ute Bönnen, Gerald Endres

Der Kurfürstendamm ist eine der bekanntesten Straßen Deutschlands, für jeden Berlin-Besucher ein Muss. Doch kaum jemand kennt die wechselvolle Geschichte des großen deutschen Boulevards. Jedes Haus hier hat seine Geschichte. Der Film erzählt die spannendsten davon: etwa über die zwanziger Jahre, als Nacktbars in Privathäusern in dichter Folge eröffneten und schlossen, über das Café Reimann, in dem die Nazis 1931 randalierten und dessen Besitzer später einer kaum bekannten Widerstandsgruppe angehörte, über das "Maison de France", auf das im August 1983 ein Terroranschlag verübt wurde, bei dem die Stasi ihre Finger im Spiel hatte. Der Film begibt sich auf Spurensuche, zeigt Aufstieg und Verfall, Glitzerwelt und Schattenseiten des berühmt-berüchtigten Boulevards. Interviewpartner erzählen von Kriminalfällen, dem Attentat auf Rudi Dutschke und dem Kurfürstendamm als Sehnsuchtsort.


00:00 Liebe auf Sibirisch (80 Min.)
Film von: Olga Delane
(rbb)

"Ohne Ehemann bist du keine Frau." 23 Jahre, nachdem sie nach Berlin ausgewandert ist, besucht Olga Delane ihre Verwandten in Sibirien. Dort wird sie mit den traditionellen Ansichten der Dorfbewohner über das Leben und die Liebe konfrontiert. Es ist ein einfaches Leben, geprägt durch traditionelle Werte, das die Bewohner des kleinen sibirischen Dorfes Onon-Borzya, 1.000 Kilometer östlich vom Baikalsee, führen. Früh aufstehen, die Kühe melken, Schweine mästen, den Traktor reparieren und Holz hacken. Der Mann ist der Herr im Haus, die Aufgabe der Frau ist es, Kinder zu kriegen und sich um den Haushalt zu kümmern. Abstrakte Begriffe wie Liebe, Freiheit oder die Emanzipation der Frau scheinen in diesem pragmatischen Lebensentwurf keinen Platz zu finden. "Warum gibt es hier keinen Feminismus?", fragt Olga ihre Tante Galja. "Feminismus? Was ist das?", antwortet sie. Über einen Zeitraum von vier Jahren hat Olga Delane das Alltagsleben ihrer Verwandten in dem sibirischen Dorf begleitet, ein Leben, das von Abhängigkeit, Dominanz und Einengung ebenso geprägt ist wie von Verbindlichkeit, Zusammenhalt, Sicherheit und Tradition. Ihr Film zeigt, wie sich das Rollenbild in den Familien über viele Generationen verfestigt hat, aber auch die Zerrissenheit der heranwachsenden Generation zwischen traditionellen Werten und dem Traum nach Selbstverwirklichung. Mit "Liebe auf Sibirisch" ist Olga Delane ein intensiver und humorvoller Film gelungen, der unverfälschte Einblicke in das Leben und Lieben in einem sibirischen Dorf gibt und ganz universell der Frage nachgeht, worin das Geheimnis einer glücklichen Partnerschaft besteht.


01:20 Lindenstraße (30 Min.) (HDTV, UT)
Gefährlicher Cocktail
Folge 1753
Fernsehserie von: Hans W. Geißendörfer

Rollen und Darsteller:
Vasily Sarikakis – Hermes Hodolides
Nina Zöllig – Jacqueline Svilarov
Alex Behrend – Joris Gratwohl
Helga Beimer – Marie-Luise Marjan
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Jack Aichinger – Cosima Viola
Klaus Beimer – Moritz A. Sachs
Ben Hofer – Valentin Schreyer

Regie: Ester Amrami
Drehbuch: Tina Müller
Musik: Triplet Studios, Jürgen Knieper
Kamera: Christoph Berg
Szenenbild: Stephanie Ernst

Klaus und Nina sind einem rechten Netzwerk innerhalb der Polizei auf die Spur gekommen. Im Internet veröffentlicht Klaus einen Artikel über die Machenschaften der Nazis. Und die schlagen erbarmungslos zurück. Drama um Helga: Während sie in Klaus' Wohnung auf die kleine Ida aufpasst, bricht plötzlich ein Feuer aus. Die Küche steht in Flammen, und der Rauch ist mörderisch. Wird es Helga gelingen, das Baby und sich selbst zu retten? Jack in Sorge: Alex beichtet ihr, dass er Bens Tabletten gegen Placebos ausgetauscht hat. Ben leidet an einer bipolaren Störung und ist spurlos verschwunden. Ohne Medikamente ist er eine Gefahr für sich selbst und andere … Der 1754. Teil folgt am 5. März


01:50 Die Kinder meines Bruders (90 Min.) (Keine FSK, AD, UT)
Spielfilm Deutschland, 2016
(Wiederholung von 14.30 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Eric Steiner – David Rott
Nico Steiner – Max Hegewald
Verena – Anna Thalbach
Leonie Steiner – Cosima Schroeder
Helga Güntsche – Carmen-Maja Antoni
Otto Güntsche – Axel Werner
Christoph Steiner – Roman Knizka
Tacke – Uwe Dag Berlin
Sandra Kalmus – Eva Löbau
Busche – Moritz Berg
Bankdirektor Melzer – Manfred Möck
Molkereieinkäufer Bubik – Patrick von Blume
Dorfpolizist – David Bredin
Frau Weber – Nadine Wrietz
Wirtin Else – Teresa Harder
Frank Kurnoth – Bernhard Conrad

Regie: Ingo Rasper
Drehbuch: Josephin von Thayenthal, Robert von Thayenthal
Musik: Martin Probst
Kamera: Johannes Louis

Der unstete Eric führt ein unbeschwertes Leben in Berlin. Er liebt seine Freundin Verena, aber Familie, Bindung und Verantwortung sind Fremdwörter für ihn. Als er vom Tod seines Bruders Christoph erfährt, der als Milchbauer in Sachsen-Anhalt lebte, will Eric den insolventen Hof schnellstmöglich abwickeln und Christophs Kinder zu Pflegeeltern abschieben – bis er in seine alte Heimat zurückkehrt. Als er erkennt, dass das Preisdumping der Milchkartelle seinen Bruder in den Tod trieb, sagt er den Großmolkereien den Kampf an. Zugleich entwickelt er überraschend ein enges Verhältnis zu seinem rebellischen Neffen und seiner kleinen Nichte. Und er merkt, dass er sich nicht so einfach vor seiner Verantwortung drücken kann – und will.

Das klug konstruierte Drama erzählt vom charakterlichen Wandel eines selbstgefälligen Mannes und greift mit dem Preiskampf der Milchbauern ein hochaktuelles Thema auf.


03:20 Bilder aus Hessen (10 Min.)


03:30 Alles Wissen (45 Min.) (HDTV, UT)
Wissensmagazin
Die Naschformel: Warum Snacks süchtig machen
(Wiederholung von 20.15 Uhr)
Moderation: Thomas Ranft

Ist die Chipstüte erst einmal offen, hat man keine Ruhe, bis sie endlich leer gefuttert ist. Dieses Problem kennen viele. Aber woran liegt das? Sind es die salzigen Gewürzmischungen oder Geschmacksverstärker, die solche Snacks praktisch unwiderstehlich machen? Forscher von der Universität Erlangen-Nürnberg haben jetzt die Ursache herausgefunden. Sie sind auf eine – wie sie sagen – Naschformel gestoßen, die das Gehirn schachmatt setzt.


04:15 – 04:45 Hauptsache Kultur (30 Min.)
Das aktuelle Kulturmagazin
(Wiederholung von 22.45 Uhr)
Moderation: Cécile Schortmann

"Hauptsache Kultur" berichtet über Kulturhighlights in Hessen, über Trends und Tendenzen, über Skandale und Flops. Das aktuelle Kulturmagazin stellt aufregende Macher der hessischen Kulturszene vor, blickt hinter die Kulissen, mischt sich meinungsstark in Debatten ein: aktuell, überraschend, kontrovers.

*

Freitag, 28. Februar 2020


04:45 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3074
Fernsehserie Deutschland, 2020
Der 3075. Teil folgt am 2. März


05:35 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3330
Fernsehserie Deutschland, 2020
Der 3331. Teil folgt am 2. März


06:25 Durch die Wildnis – Transsilvanien (25 Min.) (HDTV, UT)
Folge 8 von 20
Daily Doku von: Georg Bussek

Das Abenteuer deines Lebens

Die Gruppe ist erst sieben Tage in der Wildnis unterwegs, und schon müffeln alle Klamotten. Dagegen muss etwas unternommen werden. Aber trotz Waschaktion muss es weitergehen, die nächste Herausforderung wartet schon. Diesmal sind starke Armmuskeln gefordert. Der 9. Teil folgt am 2. März


06:50 Racko – Ein Hund für alle Fälle (25 Min.) (HDTV, UT)
Racko Superstar
Folge 6
Fernsehserie Deutschland, 2018

Eva eröffnet endlich die Osteopathie-Praxis am Wiesnerhof. Doch die Patienten bleiben aus - sehr zur Freude von ihrem Widersacher Angerer, der seine Pläne keineswegs aufgegeben hat. Flori will seiner Mutter helfen, das Geschäft anzukurbeln: Zusammen mit Fee macht er Racko zur Werbefigur im Internet. Die Aktion wird ein großer Erfolg. Dann aber erfährt Eva von Floris Problemen in der Schule. Der 7. Teil folgt am 2. März


Wissen und mehr
07:15 Turbo für die Karriere (30 Min.) (HDTV)
Erfolgreicher Einstieg in den Job

Topmanager großer Unternehmen abwerben – das war einst das harte Geschäft von Headhuntern. Doch heutzutage werden kluge Köpfe bereits während oder am Ende des Studiums von Personaldienstleistern für Firmen gesucht.


07:45 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


08:10 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


08:38 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


08:40 Die Ratgeber (30 Min.) (UT)
Ratgebermagazin
Moderation: Anne Brüning

"Die Ratgeber" ist ein multithematisches Ratgeber-Magazin rund um die Themen Verbraucher, Gesundheit, Ernährung, Reise, Haus und Garten und mit Ausflugs- und Freizeit-Tipps. "Die Ratgeber" fragt nach, welche Produkte und Dienstleistungen etwas taugen, wie der Verbraucher Geld spart und zu seinem Recht kommt. Außerdem gibt es jede Menge Tipps, die den Alltag einfacher machen. Im wöchentlichen Wechsel moderieren Anne Brüning und Daniel Johé die werktägliche Live-Sendung.


09:10 Alles Wissen (45 Min.) (HDTV, UT)
Wissensmagazin
Die Naschformel: Warum Snacks süchtig machen
(Wiederholung von Donnerstag)
Moderation: Thomas Ranft

Ist die Chipstüte erst einmal offen, hat man keine Ruhe, bis sie endlich leer gefuttert ist. Dieses Problem kennen viele. Aber woran liegt das? Sind es die salzigen Gewürzmischungen oder Geschmacksverstärker, die solche Snacks praktisch unwiderstehlich machen? Forscher von der Universität Erlangen-Nürnberg haben jetzt die Ursache herausgefunden. Sie sind auf eine – wie sie sagen – Naschformel gestoßen, die das Gehirn schachmatt setzt.


09:55 Eldorado in Griechenland (30 Min.) (VPS: 09:54)
Die Schätze von Chalkidiki
Film von: Hilde Stadler

Auf der landschaftlich reizvollen Halbinsel Chalkidiki spiegeln sich wie im Brennglas die Potenziale Griechenlands wider und gleichzeitig seine Probleme. Haupteinnahmequelle in Chalkidiki ist der Tourismus. Daneben werden Landwirtschaft und Fischfang betrieben.

Gleichzeitig sollen in der strukturschwachen Region im Norden Griechenlands auch Bodenschätze gefördert werden, was bereits seit der Antike Tradition hat: Heute sind dabei auch ausländische Investoren aktiv. Doch lassen sich Tourismus, Landwirtschaft und Minenbetrieb miteinander vereinbaren? In Gerakini wird seit 100 Jahren Magnesit abgebaut. Heute bietet die Magnesit-Mine 340 Arbeitsplätze und zählt weltweit zu den größten Produzenten und Exporteuren von Magnesit. Das Familienunternehmen legt besonderen Wert auf Umweltverträglichkeit und Renaturierung, unter anderem durch großflächige Wiederaufforstungsprogramme mit Olivenbäumen. Gleichzeitig stehen die Minenbetreiber in engem Kontakt mit der örtlichen Bevölkerung, was zu einer hohen Akzeptanz der Magnesit-Mine in der Region geführt hat. Anders stellt sich die Situation in Skouries dar. Der kanadische Konzern Eldorado will die dortigen Goldvorkommen industriell fördern, gemeinsam mit seiner griechischen Tochterfirma Hellas Gold. Während vor allem in Bergdörfern die Zustimmung zum Goldabbau groß ist, weil er den Bewohnern Arbeitsplätze in der Mine garantiert, sind die Einwohner von Küstenorten wie Ierissos mehrheitlich dagegen. Sie sehen ihre Gesundheit und die Umwelt gefährdet und damit auch den lokalen Tourismus und die Landwirtschaft – Wirtschaftszweige, die ihrerseits staatliche Fördermittel benötigen. Nach einem Schiedsspruch zugunsten des Eldorado-Konzerns Anfang Mai verhandelt die griechische Regierung gemeinsam mit Vertretern der Goldkonzerne über eine Lösung in dem jahrelangen Streit.


10:25 Costa Rica – Naturparadies im Schatten der Vulkane (45 Min.)
Film von: Julia Leiendecker

Ein Viertel der Fläche Costa Ricas steht unter Naturschutz. Das kleine Land gilt als vorbildliches Modell für ökologiebewusstes Leben. Es entstanden Schutzzonen und strenge Umweltschutzgesetze. Die Regierung sah in der einzigartigen Natur und deren touristischer Vermarktung die Chance, ihre Auslandsschulden auszugleichen. Daneben ist Costa Rica eine der ältesten und friedlichsten Demokratien auf dem Kontinent. Das Hochland gilt als Schatzkammer des Landes und ist von Bergen und Vulkanen umgeben. Auf den fruchtbaren Böden wachsen Kaffeesträucher. Auch die Hauptstadt San José erlebte Ende des 19. Jahrhunderts eine regelrechte Blütezeit. Es entstanden prachtvolle Gebäude, Theater und Hotels. Weiter nördlich, an der Grenze zu Nicaragua, liegt der Nationalpark Rincón de la Vieja. Als aktivster Vulkan im Land gilt der "Arenal". Kontrastprogramm zum Hochland ist der Nordwesten mit seinen scheinbar endlosen Savannen. Weideflächen und Steppen bedecken das Land. Hier ist die Heimat der Sabaneros, der mittelamerikanischen Cowboys. Auf einer typischen Farm zeigt der Film den Alltag der Sabaneros, und er begleitet sie auch beim Rodeo. Indianische Ureinwohner gibt es in Costa Rica nur noch wenige, die meisten leben in Reservaten. Bei den Malekus wird die traditionelle Sprache der Indianer nur noch von 500 Menschen gesprochen. Die Reise durch Costa Rica endet an der pazifischen Küste.


11:10 Giraffe, Erdmännchen & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg
Flusspferd Petra und das Ball-Duell
Folge 319

Die alte Frankfurter Flusspferd-Dame Petra lebt ein geruhsames Leben – es sei denn, ihr erklärter Feind, ein großer grüner Ball, taucht wieder auf ihrem Gelände auf. Der ist aber auch ungeheuer, dieser Ball. Das Ding ist Petra total unheimlich, und sie hat da ihre ganz eigenen Abwehrmaßnahmen. Im Opel-Zoo in Kronberg bekommt Gepardin Malawi eine Renovierung spendiert. Das heißt, ihre Pfleger haben sich eine Verschönerung fürs Gehege ausgedacht. Echtes Steppengras soll die Anlage natürlicher und damit attraktiver machen. Ganz schön viel Arbeit. Ob Malawi sie annimmt? Der 320. Teil folgt am 2. März


12:00 Quizduell (50 Min.) (HDTV, UT)
Moderation: Jörg Pilawa

Heute treten gegen Team Deutschland an: Leonard Lansink und Oliver Korittke


12:50 Verrückt nach Fluss (50 Min.) (HDTV, UT)
Über den Dächern von Wien
Folge 34
Doku-Serie

Doku-Serie vom Flusskreuzfahrtschiff MS Anesha

Auf dem Weg nach Wien macht das Riverboat Halt in Dürnstein. Schlagerstar Patrick Lindner und Jungköchin Steffi Gehrlein entdecken das Geheimnis himmlischer Marillenknödel. In Wien kommen dann Renate und Thomas Diedrich ins Schwitzen. Zusammen mit Kreuzfahrtdirektor Mirko Scheffe erklimmen sie den Glockenturm des Stephansdoms. Doch die Anstrengung lohnt sich, denn der Blick über die Stadt ist überwältigend. Für Schlagerstar Patrick Lindner gibt es in Wien ein freudiges Wiedersehen mit Filmlegende Waltraut Haas, der feschen Wirtin aus dem Kassenschlager "Im weißen Rössl". Der 35. Teil folgt am 2. März


13:40 Tierärztin Dr. Mertens (50 Min.) (Keine FSK, UT)
Am Scheideweg
Folge 44
Fernsehserie Deutschland, 2006 / 2013

Rollen und Darsteller:
Dr. Susanne Mertens – Elisabeth Lanz
Dr. Christoph Lentz – Sven Martinek
Dr. Reinhard Fährmann – Michael Lesch
Charlotte Baumgart – Ursela Monn
Prof. Georg Baumgart – Gunter Schoß
Conrad Weidner – Thorsten Wolf
Dr. Tom Berkhoff – Gregory B. Waldis
Dr. Matthias Lentz – Hans Peter Korff
Rebecca Lentz – Elisabeth Böhm
Luisa – Paula Hartmann
Anett – Anna Bertheau
OB Herrenbrück – Frank Sieckel
Frau Weber – Marina Krogull
Krankenschwester – Sandra Ruffin
Notarzt – Stefan Ebeling
Esther Ringwald – Anett Heilfort
Uwe Ringwald – Steffen Schroeder

Susanne Mertens erfährt, dass Christoph ihr und Dr. Tom Berkhoff nicht aus Eifersucht ins Elbsandsteingebirge gefolgt war, sondern bloß, um ihr von seiner Suspendierung als Chefarzt zu erzählen. Um weitere Missverständnisse zu vermeiden, lehnt Susanne Berkhoffs Einladung ab, ihn zu einem Kongress zu begleiten. Christoph hingegen verwundert dieser Schritt: Wenn von Berkhoff wirklich keine "Gefahr" ausgeht – warum sagt Susanne ihm dann ab? Auch beruflich steht Christoph weiter unter Druck. Die Eltern seines Patienten Benny haben entschieden, den Jungen verlegen zu lassen und ihn Christophs Behandlung zu entziehen. Christoph und sein Vater Matthias suchen fieberhaft nach den Ursachen für Bennys anhaltendes Koma. Beim Umbau der alten Fabrik legen Charlotte und Georg Baumgart notgedrungen selbst Hand an. Da die finanziellen Mittel knapp sind, müssen sie eine Hypothek auf ihr Haus aufnehmen. Zunächst scheint es, als hätten sie ihre handwerklichen Fähigkeiten überschätzt, aber als dann die ganze Familie anrückt, scheint das Galerie-Projekt Fortschritte zu machen. Im Zoo diagnostiziert Susanne schwere Depressionen bei einer Elefantenkuh. Direktor Fährmann will, dass das Tier vorläufig von der Herde getrennt und einer Beschäftigungstherapie unterzogen wird. Kurator Dr. Berkhoff hingegen entscheidet, dass es in der Gruppe bleibt. Wenig später wird die Elefantendame von einer Artgenossin angegriffen und verletzt. Dr. Fährmann gibt Dr. Berkhoff die Schuld. Er will den Fall vor den Aufsichtsrat bringen und seinen Kurator disziplinarisch belangen. Der 45. Teil folgt am 6. März


14:30 Nur mit Euch! (90 Min.) (Keine FSK, AD, UT)
Spielfilm Deutschland, 2012

Rollen und Darsteller:
Florian Fischer – Hardy Krüger jr.
Katja Fischer – Sophie Schütt
Dana Reuter – Katja Studt
Ulrike Fischer – Gila von Weitershausen
Georg Fischer – Charles Brauer
Sophie Fischer – Hanna Höppner
Anna Fischer – Monique Schröder
Olaf Sundberg – Jan Erik Madsen
Yasmin – Idil Üner
Anwalt Blank – Dieter Okras
Anwältin Dr. Schrader – Dagmar Leesch
Barkeeper – Uwe Fellensiek

Regie: Udo Witte
Drehbuch: Benedikt Röskau, Sylvia Leuker
Musik: Thomas Klemm
Kamera: Jochen Radermacher

Seit der Trennung von seiner Frau Katja sieht der Architekt Florian seine beiden Töchter Anna und Sophie nur noch jedes zweite Wochenende. Während er nach einer Lösung sucht, um den Kontakt zu den Kindern zu intensivieren, versucht die Ärztin Katja ihrerseits, die Doppelbelastung aus Beruf und Mutterpflicht besser in den Griff zu bekommen. Als sie sich neu verliebt und nach Schweden auswandern will, kommt es zu einem erbitterten Streit. Florian sieht seine Rechte als Vater missachtet, Katja fühlt sich durch dessen neue Ansprüche in ihrer Lebensplanung eingeengt. Vor Gericht wollen beide ihre Interessen durchsetzen. Dabei drohen sie genau das aus den Augen zu verlieren, was sie eigentlich schützen wollen: das Wohl ihrer Kinder.

Das Familiendrama "Nur mit Euch!" greift auf einfühlsame Weise ein Thema auf, das in der modernen Mobilitätsgesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt.


16:00 hallo hessen (45 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Selma Üsük

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


16:45 hessenschau kompakt (15 Min.) (HDTV)


17:00 hallo hessen (50 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Selma Üsük

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


17:50 hessenschau kompakt (10 Min.) (HDTV)


18:00 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


18:25 Brisant (20 Min.) (HDTV, UT)
Boulevard-Magazin


18:45 Die Ratgeber (30 Min.) (UT)
Ratgebermagazin
Moderation: Anne Brüning

"Die Ratgeber" ist ein multithematisches Ratgeber-Magazin rund um die Themen Verbraucher, Gesundheit, Ernährung, Reise, Haus und Garten und mit Ausflugs- und Freizeit-Tipps. "Die Ratgeber" fragt nach, welche Produkte und Dienstleistungen etwas taugen, wie der Verbraucher Geld spart und zu seinem Recht kommt. Außerdem gibt es jede Menge Tipps, die den Alltag einfacher machen. Im wöchentlichen Wechsel moderieren Anne Brüning und Daniel Johé die werktägliche Live-Sendung.


19:15 alle wetter! (15 Min.) (HDTV)
Aktuelle Informationen zu Wetter und Klima

"alle wetter!" ist mehr als eine gewöhnliche Wettersendung – nicht nur wegen der etwas anderen Location. Denn gesendet wird werktags nicht nur aus dem virtuellen Studio, sondern auch vom Dach des Hessischen Rundfunks. Von hier aus hat man einen außergewöhnlichen Blick auf das Wetter im Rhein-Main-Gebiet. Neben einer ausführlichen Wettervorhersage für Hessen und Deutschland, bietet "alle wetter!" auch spannende und unterhaltsame Informationen rund ums Wetter in aller Welt. Ob durch regnerisches Wetters die Apfelernte schlechter wird und damit die Äpfel teurer werden oder wie Blitze entstehen und wie viele man braucht, um eine Autobatterie aufzuladen – das und vieles mehr gibt es werktags ab 19.15 Uhr im hr-fernsehen.


19:30 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


19:58 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


20:15 Unentdecktes Nordnamibia (45 Min.) (HDTV, UT)
Eine Reise von Windhoek zum Okavango
Folge 1 von 2
Sendereihe von: Monika Birk

Während der Süden Namibias von weiten Wüsten dominiert wird, ist der unbekanntere Norden ein wasserreiches, grünes Tierparadies. Die filmische Reise führt von Windhoek über den Etosha-Nationalpark ins touristisch weitgehend unbekannte Ovamboland bis ins Okavangodelta nach Botswana. Erste Station ist das Moonracker Adventure Camp. Inmitten einer typisch namibischen Landschaft in den Auasbergen gibt es gleich die ersten Tierbegegnungen. Diverse Antilopenarten sind hier zu Hause. Am nächsten Tag geht es in den Etosha-Nationalpark mit seiner unendlichen Weite. Die erste Pirschfahrt überrascht. So viele Tiere hat niemand erwartet: Elefanten, Zebras, Giraffen, Büffel, ein Löwe und sogar Nashörner präsentieren sich ausgiebig. Die Salzpfanne raubt den Atem – eine riesige, weiß glitzernde Ebene, die eins wird mit dem Horizont. In Richtung Norden führt der Parkausgang King Nehale Gate direkt ins Ovamboland – das authentische Afrika. Hier lebt die Hälfte der namibischen Bevölkerung – Dörfer bestehend aus den typischen Rundbauten, die noch ganz traditionell von Stammeskönigen regiert werden. Keine andere Region war so in den namibischen Befreiungskampf involviert wie das Ovamboland. Der Besuch einer finnischen Missionsstation zeigt, was Nakambale, der Mann mit dem Hut, damals bewirkte. Das nächste Ziel nach dem Ovamboland liegt bereits in Botswana: das Okavangodelta. Auf dem Weg lohnt ein Stopp an den Tsodilo Hills mit unzähligen beeindruckenden Felszeichnungen.

Mit dem Boot geht es weiter ins sogenannte Panhandle des Okavangodeltas. Der Pfannenstiel ist die Verbindung zum Delta, bevor der Fluss dort weiträumig versiegt – ein weltweit einzigartiges Naturphänomen und die Heimat vieler Wildtiere sowie einer artenreichen Pflanzenwelt.


21:00 Unentdecktes Nordnamibia (45 Min.) (HDTV, UT)
Eine Reise vom Okavango zu den Victoria-Fällen
Folge 2 von 2
Sendereihe von: Monika Birk

Die filmische Reise führt im wasserreichen und grünen Norden Namibias vom Okavango in den vegetationsreichen Caprivi-Streifen. Mit dem Allradbus, zu Fuß, mit dem Boot und im offenen Safari-Jeep geht es zum Kwando River und in die Sambesi-Region. Höhepunkt der Reise ist der Besuch der spektakulären Victoriafälle. Die Kawango-Region reicht im Süden bis Botswana, im Norden bis Angola, die Ostgrenze bilden Sambia und Simbabwe. Ein Gebiet, dessen Charakter geprägt ist vom etwa 1.700 Kilometer langen Okavangofluss, einer Lebensader für Menschen und Tiere. Der Mbunza-Stamm ist hier zu Hause. Im Living Museum gibt er einen Einblick in die traditionelle Lebensweise. Vom Okavango geht es weiter in Richtung Osten, in den Caprivi-Streifen. Er wurde benannt nach dem damaligen deutschen Kanzler Leo von Caprivi. 2013 wurde die Region auf Vorschlag des namibischen Staatspräsidenten in Sambesi-Region umbenannt, um sich von der Kolonialgeschichte zu distanzieren. Der nächste Stopp ist die Namushasha Lodge. Hier leben in unmittelbarer Umgebung zahlreiche Krokodile, Büffel, Hippos, Zebras und Antilopen. Eine Bootssafari führt in den fast 5.000 Quadratkilometer großen Bwabwata-Nationalpark. Rund 8.000 Elefanten gibt es im Park. Am Abend kommen sie zum Trinken und Baden an den Fluss. Das nächste Ziel ist der Sambesi. Direkt am Fluss liegt die Mubala River Lodge, ein Paradies für jeden Vogel-Liebhaber. Über 450 Vogelarten sind hier beheimatet. Besonders beeindruckend ist der rote Bienenfresser, er brütet in Höhlen im Sambesisand. Die letzte Reise-Etappe führt nach Simbabwe, zu den Victoriafällen. Schon von weither hört man das einzigartige Naturspektakel. Die höchsten Wasserfälle Afrikas sind UNESCO-Weltnaturerbe. Über eine Breite von 1.700 Metern donnern die Wassermassen 110 Meter in die Tiefe. Mit einem Sunset Cruise endet das Abenteuer Nord-Namibia.


21:45 hessenschau kompakt (15 Min.) (HDTV)


22:00 NDR Talk Show (120 Min.)

Moderation: Barbara Schöneberger, Hubertus Meyer-Burckhardt


00:00 Verurteilt! Echte Kriminalfälle im Gespräch (45 Min.)

Gabi M. wird 2006 vom Landgericht Frankfurt wegen schwerer Körperverletzung zu drei Jahren Haft verurteilt. Sie hatte ihrem Mann mit einer Heißklebepistole Verhaltensregeln in die Haut gebrannt. 2019 steht sie wieder vor Gericht. Und wieder wird sie zu drei Jahren wegen schwerer Körperverletzung verurteilt, weil sie einen weiteren Ehemann gequält hat. Ein dritter Ehemann sagt ebenfalls, er sei misshandelt worden. Ehemann Nummer vier ist tot. Der Verdacht, Gabi M. hat etwas mit seinem Tod zu tun, ließ sich aber nicht erhärten.

Wie funktioniert unser Rechtssystem? Warum ist es notwendig, dass im Gerichtssaal dem gefühlten Recht eindeutige Paragrafen gegenüberstehen? Die Gerichtsreporterin des Hessischen Rundfunks Heike Borufka und der Frankfurter Podcaster Basti Red sprechen in dem Podcast "Verurteilt!" über echte Kriminalfälle, echte Urteile, das echte Leben und die deutsche Justiz. In zehn Folgen nehmen die beiden jeweils einen Gerichtsfall unter die Lupe und sprechen über das Urteil, mit Information, Empathie und Einordnung. Dabei versuchen sie, wichtige Fragen zu beantworten: Wie kommen Anklagen zustande? Wie Strafbefehle und Urteile? Wie machen sich Richter und Staatsanwälte unabhängig von der öffentlichen Meinung? Im Gespräch zeigt sich, wie unser Rechtssystem funktioniert.


00:45 Lion – Der lange Weg nach Hause (110 Min.) (Keine FSK, AD, UT)
(Lion)
Spielfilm Großbritannien / USA / Australien, 2016

Rollen und Darsteller:
Saroo Brierley – Dev Patel
Lucy – Rooney Mara
John Brierley – David Wenham
Sue Brierley – Nicole Kidman
Guddu – Abhishek Bharate
Mantosh Bierley – Divian Ladwa
Kamla – Priyanka Bose
Frau Sood – Deepti Naval
Noor – Tannishtha Chatterjee
Rama – Nawazuddin Siddiqui
Saroo – Sunny Pawar

Regie: Garth Davis
Drehbuch: Luke Davies
Musik: Hauschka O'Halloran, Dustin O'Halloran
Kamera: Greig Fraser

Indien, 1986: Der kleine Saroo ist fünf Jahre alt und lebt mit seiner Familie in dem Dorf Khandwa am Rande einer Eisenbahnlinie. Gemeinsam mit seinem großen Bruder Guddu stiehlt er Kohle von den Güterzügen. Eines Abends sind die beiden Brüder auf dem Bahnhof unterwegs. Guddu versteckt Saroo vorübergehend in einem Zugabteil. Als er nicht rechtzeitig zurückkehrt, ist der kleine Junge eingeschlafen, und der Zug hat sich in Bewegung gesetzt. Mehrere Tage fährt er quer durch Indien, Endstation: Kalkutta, 1.600 Kilometer von seinem Heimatdorf entfernt. Alleine und orientierungslos, der hiesigen Sprache nicht mächtig, landet Saroo im Waisenhaus. Das Ehepaar Sue und John Brierley aus Australien wird auf das Schicksal des Jungen aufmerksam und erklärt sich bereit, ihn zu adoptieren. So wächst Saroo unter der Obhut seiner neuen Eltern in Tasmanien auf.

Zwanzig Jahre später zieht er als junger Mann nach Melbourne, um zu studieren und seinen eigenen Lebensweg zu gehen. In der amerikanischen Studentin Lucy findet er die große Liebe. Doch der Gedanke an seine Herkunft lässt Saroo keine Ruhe. An den Namen seines Geburtsortes kann er sich nicht erinnern. Der Wunsch, diesen ausfindig zu machen, wird zur Obsession. Mit Hilfe einer neu entwickelten Internet-Technologie namens "Google Earth" gelingt es ihm schließlich, seinem Ziel näherzukommen. Saroo bleibt keine andere Wahl: Er macht sich auf den langen Weg nach Hause.


02:35 Nur mit Euch! (90 Min.) (Keine FSK, AD, UT)
Spielfilm Deutschland, 2012
(Wiederholung von 14.30 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Florian Fischer – Hardy Krüger jr.
Katja Fischer – Sophie Schütt
Dana Reuter – Katja Studt
Ulrike Fischer – Gila von Weitershausen
Georg Fischer – Charles Brauer
Sophie Fischer – Hanna Höppner
Anna Fischer – Monique Schröder
Olaf Sundberg – Jan Erik Madsen
Yasmin – Idil Üner
Anwalt Blank – Dieter Okras
Anwältin Dr. Schrader – Dagmar Leesch
Barkeeper – Uwe Fellensiek

Regie: Udo Witte
Drehbuch: Benedikt Röskau, Sylvia Leuker
Musik: Thomas Klemm
Kamera: Jochen Radermacher

Seit der Trennung von seiner Frau Katja sieht der Architekt Florian seine beiden Töchter Anna und Sophie nur noch jedes zweite Wochenende. Während er nach einer Lösung sucht, um den Kontakt zu den Kindern zu intensivieren, versucht die Ärztin Katja ihrerseits, die Doppelbelastung aus Beruf und Mutterpflicht besser in den Griff zu bekommen. Als sie sich neu verliebt und nach Schweden auswandern will, kommt es zu einem erbitterten Streit. Florian sieht seine Rechte als Vater missachtet, Katja fühlt sich durch dessen neue Ansprüche in ihrer Lebensplanung eingeengt. Vor Gericht wollen beide ihre Interessen durchsetzen. Dabei drohen sie genau das aus den Augen zu verlieren, was sie eigentlich schützen wollen: das Wohl ihrer Kinder.

Das Familiendrama "Nur mit Euch!" greift auf einfühlsame Weise ein Thema auf, das in der modernen Mobilitätsgesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt.


04:05 Bilder aus Hessen (10 Min.)


04:15 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


04:43 – 04:45 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
HR-Fernsehen – Programminformationen
9. Woche – 22.02. bis 28.02.2020
Zuschauerredaktion: E-Mail: hr-fernsehen@hr-online.de
Internet: www.hr-fernsehen.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 14. Februar 2020

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang