Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - TAGESSCHAU24/357: Woche vom 23.03. bis 29.03.2019


ARD digital / tagesschau24 – 13. Programmwoche vom 23.03. bis 29.03.2019


Samstag, 23. März 2019


05:30 buten un binnen | regionalmagazin (30 Min.)
(Erstsendung RB TV: 22.03.2019)


06:00 Tagesschau (2 Min.)
von 4.58 Uhr


06:02 Schleswig-Holstein 18:00 (15 Min.)
(Erstsendung NDR-FS: 22.03.2019)


06:17 Extra (13 Min.)


45 Min
06:30 Haustier Hund: Wahnsinn oder Liebe? (45 Min.)
Film von: Sugára Sielaff, Karin Rowold
(Erstsendung NDR-FS: 10.09.2018)


Echtes Leben
07:15 Gott statt Drogen (30 Min.)
Das Kloster der Ex-Junkies
Film von: Nikolas Migut, Tobias Greber
(Erstsendung im ERSTEN: 17.03.2019)


07:45 Weltbilder (30 Min.)
(Erstsendung NDR-FS: 19.03.2019)


08:15 Zur Sache Baden-Württemberg! (45 Min.)
Politik-Magazin
(Erstsendung SWFS: 21.03.2019)


09:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Die Story im Ersten
09:15 Die Akte BND (45 Min.)
Waffengeschäfte deutscher Reeder
Folge 1 von 2
Film von: Rainer Kahrs
(Erstsendung im ERSTEN: 11.03.2019)


10:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


10:15 Markt (45 Min.)
Aktuelles Magazin für Wirtschaft und Verbraucher
(Erstsendung NDR-FS: 18.03.2019)


11:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


11:15 Die Investoren – Wie Macher und Glücksritter in den Osten kamen (45 Min.)
Folge 1 von 2
(Erstsendung MDR FS: 15.01.2019)


12:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Die Story im Ersten
Thema: Leipziger Buchmesse: China first?
12:15 Das Milliardengeschäft (45 Min.)
Deutschland, China und der Fußball
Film von: Tom Ockers
(Erstsendung im ERSTEN: 11.06.2018)


13:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Geschichte im Ersten
13:15 Geheimnisvolle Orte (45 Min.)
Schengen – Wie entstand das Europa ohne Grenzen
Folge 2
Film von: Claus Räfle
(Erstsendung im ERSTEN: 18.03.2019)


14:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Die Story im Ersten
14:15 Amazon außer Kontrolle? (45 Min.)
Film von: Claus Hanischdörfer, Jörg Hommer
(Erstsendung im ERSTEN: 18.03.2019)


15:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


15:30 Plusminus (30 Min.)
Wirtschaftsmagazin
Moderation: Jörg Boecker
(Erstsendung im ERSTEN: 20.03.2019)


16:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


16:30 Weltbilder (30 Min.)
(Erstsendung NDR-FS: 19.03.2019)


17:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


17:30 Kontraste (30 Min.)
Moderation: Eva-Maria Lemke
(Erstsendung im ERSTEN: 21.03.2019)


18:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


18:30 Zapp (30 Min.)
Medienmagazin
(Erstsendung NDR-FS: 20.03.2019)


19:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


Exakt – Die Story
19:30 Alte Masche Kaffeefahrt – Wie Betrüger Millionen scheffeln (30 Min.)
Film von: Milan Schnieder
(Erstsendung MDR FS: 13.03.2019)

Noch immer fallen viel zu viele gutgläubige Senioren bei Kaffeefahrten auf betrügerische Angebote und Versprechungen herein. Die Anbieter nutzen Gesetzeslücken und rechtliche Grauzonen. 'Exakt – Die Story' gibt Einblicke in die Machenschaften der Kaffeefahrten- Industrie.


20:00 Tagesschau (15 Min.)


DokThema
Thema: Leipziger Buchmesse: China first?
20:15 China kauft den Mittelstand (45 Min.)
Schluss mit 'Made in Germany'?
(Erstsendung BFS: 31.01.2018)

Hans Brandner ist mittelständischer Unternehmer für Werkzeugmaschinen im Allgäu und sieht mit Sorge die aktuelle Übernahmewelle deutscher Firmen durch chinesische Investoren. Er möchte sein Unternehmen einmal an seinen Sohn übergeben. Doch seine chinesischen Kunden setzen ihn zunehmend unter Druck. Schon vor Jahren war er gezwungen, auch in Nordchina ein Unternehmen zu gründen. Inzwischen begegnet er der chinesischen Übermacht aber nicht mehr nur auf dem dortigen wichtigen Absatzmarkt.


21:00 Tagesschau (2 Min.)


Gespräch
Thema: Leipziger Buchmesse: China first?
21:02 Ulrich Timm im Gespräch (28 Min.)
mit Theo Sommer, Journalist und Autor
(TS24)


Die Story im Ersten
Thema: Leipziger Buchmesse: China first?
21:30 Das Milliardengeschäft (45 Min.)
Deutschland, China und der Fußball
Film von: Tom Ockers
(Erstsendung im ERSTEN: 11.06.2018)

China spielt im Weltfußball eine unbedeutende Rolle. Letztens hat man mal wieder die Qualifikation zur Weltmeisterschaft verpasst. Der neue 'große Sprung nach vorn' ist eine Frage der Ehre – und für Deutschland ein Milliardengeschäft. Der deutsche Fußball soll dabei helfen, die wirtschaftlichen Beziehungen zu China zu stärken und auszubauen. Das ist der Masterplan von Kanzlerin Angela Merkel. Exklusive Einblicke aus China und Interviews mit den wichtigen Protagonisten ermöglichen einen spannenden Blick hinter die Kulissen eines Geschäfts, in dem es nicht nur um Tore, sondern vor allem um viele Millionen geht.


Die Story
22:15 Abgeschottet und gefährlich? (45 Min.)
Tschetschenische Islamisten in Deutschland
Film von: Markus Thoess
(Erstsendung WDR-FS: 20.03.2019)

Sommer 2016 in Detmold. Die junge Deutsch-Tschetschenin Fatima verlässt mit ihrem Mann, dessen Zweitfrau und drei kleinen Kindern ihre Wohnung. Für immer. Ihr Ziel: der Irak. Ihr Mann hatte als Industriemechaniker bei Nixdorf gearbeitet. Doch seine Ziele lagen offensichtlich woanders. 'Geh zum Islamischen Staat, die brauchen Leute wie Dich', soll sein Schwiegervater gesagt haben. Eine Radikalisierung, mitten in Deutschland. Heute ist der Ehemann der jungen Tschetschenin tot. Gefallen vor Mossul im Irak. Die Kinder sind verschollen. Und Fatima wurde in Mossul verhaftet. Zwischen Kämpfern und Selbstmordattentätern, an der Front. Der Generalbundesanwalt ermittelt gegen sie wegen der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung.


DokThema
23:00 Taxifahrerinnen in Istanbul (45 Min.)
Zwischen Machos und Klischees
Film von: Katharina Willinger
(Erstsendung BFS: 13.03.2019)

Wer bei Funda ins Taxi steigt, der ist nicht selten überrascht. Die 43-jährige Istanbulerin ist eine Seltenheit in dieser männerdominierten Branche. Mit Hupkonzerten und waghalsigem Fahrstil quälen sich mehr als 20.000 Fahrer durch den zähen Verkehr. Funda hingegen, eine von rund zehn Fahrerinnen, ist die Ruhe selbst. Sie störe der Verkehr kein bisschen. Im Auto fühle sie sich frei. Seit acht Jahren fährt sie, manchmal 24-Stunden am Stück. Pause macht sie nur, um zu beten oder um kurz die Augen zu schließen, ehe es weitergeht. Unter ihren männlichen Kollegen gilt sie nicht nur als besonders fleißig, sondern noch dazu als Schnellste, was ihre 13-jährige Tochter Melek nicht gerne hört. Sie sorgt sich um ihre Mutter, die sich seit dem Tod des Vaters um den Lebensunterhalt der Familie kümmert. Funda sagt, bislang habe sie noch keine allzu schlimmen Erfahrungen machen müssen, sie hoffe Überfälle oder Ähnliches blieben ihr erspart.


23:45 Tagesschau vor 20 Jahren (15 Min.)


00:00 Tagesthemen (20 Min.)
Moderation: Caren Miosga
mit Wetter


00:20 Die Investoren – Wie Macher und Glücksritter in den Osten kamen (45 Min.)
Folge 1 von 2
(Erstsendung MDR FS: 15.01.2019)


01:05 Extra (10 Min.)


DokThema
Thema: Leipziger Buchmesse: China first?
01:15 China kauft den Mittelstand (45 Min.)
Schluss mit 'Made in Germany'?
(Erstsendung BFS: 31.01.2018)


02:00 Tagesschau (5 Min.)


Gespräch
Thema: Leipziger Buchmesse: China first?
02:05 Ulrich Timm im Gespräch (30 Min.)
mit Theo Sommer, Journalist und Autor
(TS24)


Die Story im Ersten
Thema: Leipziger Buchmesse: China first?
02:35 Das Milliardengeschäft (45 Min.)
Deutschland, China und der Fußball
Film von: Tom Ockers
(Erstsendung im ERSTEN: 11.06.2018)


Hier und heute
03:20 Jung und obdachlos – Notschlafstelle für Straßenkinder (30 Min.)
Film von: Patrick Stijfhals
(Erstsendung WDR FS: 18.09.2017)


03:50 Extra (10 Min.)


04:00 Tagesschau (2 Min.)


04:02 Abendschau (28 Min.)


04:30 daten der woche (30 Min.)


05:00 Tagesschau (2 Min.)


05:02 – 05:30 hessenschau (28 Min.)

*

Sonntag, 24. März 2019


05:30 buten un binnen | regionalmagazin (30 Min.)
(Erstsendung RB TV: 23.03.2019)


06:00 Tagesschau (2 Min.)
von 4.43 Uhr


06:02 Aktuelle Stunde (45 Min.)
(Erstsendung WDR FS: 23.03.2019)


06:47 Extra (8 Min.)


Schätze der Welt – Erbe der Menschheit
06:55 Täbriz – Der große Basar (18 Min.)
Iran
(Erstsendung 3sat: 05.10.2014)


07:13 Wochenspiegel vor 25 Jahren (32 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 20.03.1994)


Exakt – Die Story
07:45 Alte Masche Kaffeefahrt – Wie Betrüger Millionen scheffeln (30 Min.)
Film von: Milan Schnieder
(Erstsendung MDR FS: 13.03.2019)


08:15 Zur Sache Rheinland-Pfalz! (45 Min.)
Politik-Magazin
(Erstsendung SWFS: 21.03.2019)


09:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Geschichte im Ersten
09:15 Die Akte BND (45 Min.)
Der Geheimdienst und sein erster Waffenhändler
Folge 2 von 2
Film von: Rainer Kahrs
(Erstsendung im ERSTEN: 11.03.2019)


10:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


10:15 Marktcheck (45 Min.)
Verbrauchermagazin
(Erstsendung SWFS: 19.03.2019)


11:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


45 Min
11:15 Haustier Hund: Wahnsinn oder Liebe? (45 Min.)
Film von: Sugára Sielaff, Karin Rowold
(Erstsendung NDR-FS: 10.09.2018)


12:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


12:15 MEX. das marktmagazin (45 Min.)
(Erstsendung hr: 20.03.2019)


13:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Die Story
13:15 Abgeschottet und gefährlich? (45 Min.)
Tschetschenische Islamisten in Deutschland
Film von: Markus Thoess
(Erstsendung WDR-FS: 20.03.2019)


14:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


14:15 Presseclub (45 Min.)


15:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


Thema: Nicht ohne meinen Zwilling
15:30 Die Püppchen aus der Auguststraße (30 Min.)
Eine Zwillingskindheit in Berlin
Film von: Nadja Tenge, Sally M. Jaber
(Erstsendung rbb: 10.10.2015)


16:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


Wie geht das?
16:30 Unser Honig (30 Min.)
Film von: Kati Grünig
(Erstsendung NDR-FS: 20.02.2019)


17:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


17:30 Panorama 3 (30 Min.)
(Erstsendung NDR-FS: 19.03.2019)


18:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


18:30 extra 3 spezial – Das Beste (30 Min.)
(Erstsendung NDR-FS: 20.03.2019)


19:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


19:30 7 Tage … (30 Min.)
In der Studentenverbindung
Film von: Ralph Baudach, Florian Müller
(Erstsendung NDR-FS: 01.11.2015)

Festliche Anzüge, Krüge voller Bier, Männergesang. In einer Studentenverbindung muss man nicht lange nach Pathos und große Gesten suchen. Es gibt ein umfangreiches Regelwerk, an das sich die Studenten, allesamt Männer, halten müssen. Es wird nachgefragt, wer die Mitglieder einer solchen Organisation sind und wieviel von der Freiheit bleibt, wenn der Alltag durch ein Korsett an Regeln bestimmt ist. Was sind das für Menschen, die sich dem Verbindungsleben verschreiben? Was erhoffen sie sich davon? Wie viel bleibt von der viel besungenen Freiheit wenn der Alltag durch ein Korsett an Regeln und Verpflichtungen bestimmt ist? Nach zweijähriger Recherche gelang es den Autoren Florian Müller und Ralph Baudach, eine Verbindung zu finden, die die Journalisten eine Woche lang in ihr Innerstes ließ. Ein Einblick in eine für viele unbekannte Welt.


20:00 Tagesschau (15 Min.)


Menschen hautnah
Thema: Nicht ohne meinen Zwilling
20:15 Zwei Schwestern, ein Leben (45 Min.)
Ohne meinen Zwilling geht es nicht
Film von: Kerstin Gründer, Katharina Gugel
(Erstsendung WDR FS: 16.11.2017)

Irina und Marina sind eineiige Zwillinge. Mit ihren 37 Jahren waren sie nie länger als ein paar Tage getrennt. Die beiden Frauen teilen alles miteinander: den gesamten Alltag, die Kleidung, ihre kleine Wohnung in Düsseldorf und vor allem die Leidenschaft für das Malen. In der Kunstszene gelten sie als konkurrenzlos, da sie jedes Bild gemeinsam malen – eine einzigartige Technik, die bei Kritikern und Käufern sehr gut ankommt. Die Kehrseite ihrer engen Beziehung zeigt sich beim Thema Männer. Beide wünschen sich einen festen Freund und möchten am liebsten gleichzeitig Mutter werden. Doch bisher konnte es noch kein Mann akzeptieren, nicht die Nummer eins zu sein. Irina und Marina wissen, dass sie etwas ändern müssen, und wollen aus ihrer gemeinsamen Isolation ausbrechen. Der erste Schritt ist der Umzug in eine neue Wohnung, in der sie erstmals getrennte Schlafzimmer haben. Um Freunde und vielleicht sogar Männer kennenzulernen, wollen sie unter Gleichgesinnten suchen und fahren zu einem Zwillingstreffen nach Potsdam. Dort müssen sie sich und ihre Beziehung aber auch hinterfragen: Sind sie normal? Und wie eng ist zu eng – selbst für eineiige Zwillinge? Gleichzeitig klettern sie die Karriereleiter weiter hoch und werden von ihrer Kunst immer wieder gemeinsam vor die Leinwand gezwungen. Denn ohne die Schwester malen, das kann keine der beiden. Sie haben große Träume und wollen am liebsten in allen großen Städten der Welt ausstellen. Doch welche Opfer müssen sie dafür bringen? Sie müssen sich entscheiden: Können sie sich voneinander lösen, so dass Platz für andere Menschen entsteht, oder steht ihre Kunst über allem und macht sie gemeinsam einsam?


21:00 Tagesschau (2 Min.)


Thema: Nicht ohne meinen Zwilling
21:02 Die Püppchen aus der Auguststraße (30 Min.)
Eine Zwillingskindheit in Berlin
Film von: Nadja Tenge, Sally M. Jaber
(Erstsendung rbb: 10.10.2015)

'Ruthchen und Ginchen' haben sich noch einmal auf den Weg gemacht. Vermutlich zum letzten Mal in ihrem Leben kommt das Zwillingspaar, heute 85 Jahre alt, von Tel Aviv nach Berlin. Hier haben die Mädchen ihre Kindheit verbracht und Visionen von einem Leben als Bühnenstars gehabt. Ruth und Regina sind in der Auguststraße in Berlin Mitte groß geworden. Bereits 1935 wurden der Mutter und ihren Kindern die deutsche Staatsbürgerschaft entzogen – ihr Vater war Jude. Fünf Jahre später starb ihre Mutter an Tuberkulose und die Mädchen kamen ins Jüdische Kinderheim. In der Reportage führen uns die Zwillingsschwestern an all jene Orte, die es ihnen möglich gemacht haben, dem Transport in ein Lager zu entkommen und so die Kriegszeit zu überleben. Der Höhepunkt ihres knapp einwöchigen Aufenthaltes ist ein Besuch im Kino Babylon. Dort haben beide ihren ersten Film mit Shirley Temple gesehen, der sie nacheifern wollten – wenn sie gekonnt hätten. Nun, fast am Ende ihres Lebens dürfen sie hier im Babylon gemeinsam auf der Bühne stehen und singen …


Umzug! Folge 10
Thema: Nicht ohne meinen Zwilling
21:32 Die Zwillinge (28 Min.)
(Erstsendung Einsfestival: 12.03.2014)

Die letzten 20 Jahre gab es Miriam aus Leer nur im Doppelpack: Sie kam neun Minuten nach ihrem eineiigen Zwilling Laura zur Welt. Die ersten Lebensjahre trugen Miriam und Laura dieselbe Kleidung, hatten dieselben Hobbies und später dieselben Freunde. Mit 20 Jahren werden sich Miriam und Laura zum ersten Mal in ihrem Leben trennen. Beide beginnen ein Studium und haben sich bewusst dafür entschieden, in unterschiedliche Städte zu ziehen. Gerade wenn es um neue Bekannte oder Freunde geht, hat Miriam häufig von Lauras Kontaktfreudigkeit profitiert. Aber jetzt ist Miriam eine von über 20.000 Studenten der Leibniz-Universität Hannover. Mehr als drei Millionen Mal ziehen Menschen in Deutschland pro Jahr um, jeder von uns im Schnitt vier Mal im Leben. Ob neuer Job, neue Liebe oder Trennung – es gibt viele Gründe, warum wir unseren Lebensmittelpunkt ändern. Aber immer ist es ein Umbruch. Wenn wir umziehen, überschreiten wir die Schwelle von einem Leben in das nächste.


Unterwegs im Westen
22:00 Nie zu alt für die Liebe? (30 Min.)
Reportage
(Erstsendung WDR-FS: 11.03.2019)

Eine Reportage über Speeddating für Senioren im Ruhrgebiet Edelgard aus Moers hatte in ihrem Leben nicht viel Glück mit den Männern. Jetzt, mit 67, wünscht sie sich nochmal ein Happy End in der Liebe mit einem Mann, der die See liebt und gute Manieren hat. Günter aus Essen ist mit 60 Jahren früh Witwer geworden, nachdem seine große Liebe vor drei Jahren starb. Nach der Trauer kam die Langeweile und nun sucht er eine Frau, um gemeinsam was zu unternehmen. Christa aus Düsseldorf hat zwei unglückliche Ehen hinter sich und jetzt, mit 62, könnte der Richtige doch endlich mal bei ihr anklopfen – am besten groß und rothaarig. Und für den Witwer Eckhard, 80, ist man sowieso nie zu alt für irgendwas, auch nicht für die Liebe. Wenn er sich noch einmal verliebt, dann sollte die Frau sportlich und aktiv sein. Zusammen mit anderen Frauen und Männern, die eine neue Liebe suchen, sitzen Edelgard, Günter, Christa und Eckhard an einem Freitagabend in einem Café in Essen und machen mit beim 'Speeddating für Senioren', das Irmingard Degen im Ruhrgebiet für Singles ab 55 Jahren anbietet. Es ist ein 'Bäumchen-wechsele-Dich -Spiel'. Jede Frau spricht mit jedem Mann. Acht Minuten zum ersten Kennenlernen. Dann klingelt ein Glöckchen und der oder die nächste ist dran. Hoffnungen, Skepsis, schlechte Erfahrungen und hohe Ansprüche sitzen mit am Tisch, wenn sich die Suchenden mal freundlich, mal zaghaft und manchmal ungeschickt annähern. Oder sich acht quälende Minuten mit dem fremden Gegenüber langweilen. Was die Protagonisten bei ihrem Abenteuer Speeddating erleben und ob sie sich und der Liebe eine Chance geben – davon erzählt diese Reportage.


22:30 Bericht aus Berlin (20 Min.)
Moderation: Tina Hassel


22:50 Extra (10 Min.)


23:00 Tagesthemen (20 Min.)
Moderation: Caren Miosga
mit Sport und Wetter


23:20 Weltspiegel (40 Min.)
Auslandskorrespondenten berichten
Moderation: Andreas Cichowicz


00:00 Tagesthemen (20 Min.)
Moderation: Caren Miosga
mit Sport und Wetter
von 22.45 Uhr


00:20 Presseclub (43 Min.)


01:03 Extra (12 Min.)


Menschen hautnah
Thema: Nicht ohne meinen Zwilling
01:15 Zwei Schwestern, ein Leben (45 Min.)
Ohne meinen Zwilling geht es nicht
Film von: Kerstin Gründer, Katharina Gugel
(Erstsendung WDR FS: 16.11.2017)


02:00 Tagesschau (2 Min.)


Thema: Nicht ohne meinen Zwilling
02:02 Die Püppchen aus der Auguststraße (30 Min.)
Eine Zwillingskindheit in Berlin
Film von: Nadja Tenge, Sally M. Jaber
(Erstsendung rbb: 10.10.2015)


Umzug! Folge 10
Thema: Nicht ohne meinen Zwilling
02:32 Die Zwillinge (28 Min.)
(Erstsendung Einsfestival: 12.03.2014)


03:00 Tagesschau (2 Min.)
von 1.08 Uhr


Unterwegs im Westen
03:02 Nie zu alt für die Liebe? (30 Min.)
Eine Reportage über Speeddating für Senioren im Ruhrgebiet
(Erstsendung WDR-FS: 11.03.2019)


03:32 Extra (13 Min.)


03:45 Tagesschau vor 20 Jahren (15 Min.)


04:00 Tagesschau (2 Min.)


04:02 Abendschau (28 Min.)


04:30 Aktuelle Stunde (20 Min.)


04:50 Extra (10 Min.)


05:00 Tagesschau (2 Min.)


05:02 – 05:30 hessenschau (28 Min.)

*

Montag, 25. März 2019

(Die mit * gekennzeichneten Sendungen werden im Rahmen des ARD/ZDF-Vormittagsprogramms gesendet)


* 05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Wolf-Christian Ulrich
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin


09:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


DokThema
09:15 Taxifahrerinnen in Istanbul (45 Min.)
Zwischen Machos und Klischees
Film von: Katharina Willinger
(Erstsendung BFS: 13.03.2019)


10:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Odysso – Wissen im SWR
10:15 Die Uhr in uns – wenn der falsche Takt gefährlich wird (45 Min.)
(Erstsendung SWFS: 21.03.2019)


11:00 Tagesschau-Nachrichten (120 Min.)


* 13:00 ARD-Mittagsmagazin (60 Min.)


14:00 Tagesschau-Nachrichten (320 Min.)


19:20 Weltspiegel (40 Min.)
Auslandskorrespondenten berichten
Moderation: Andreas Cichowicz
(Erstsendung im ERSTEN: 24.03.2019)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


20:15 Anne Will (60 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 24.03.2019)


21:15 Tagesschau (2 Min.)


21:17 Extra (13 Min.)


21:30 Westpol – Politik in Nordrhein-Westfalen (30 Min.)
(Erstsendung WDR FS: 24.03.2019)


22:00 Markt (45 Min.)
Aktuelles Magazin für Wirtschaft und Verbraucher


22:45 Tagesschau vor 20 Jahren (15 Min.)


23:00 Tagesthemen (30 Min.)
Moderation: Ingo Zamperoni
mit Wetter


Re:
23:30 Ocupa Barcelona (30 Min.)
Der Kampf um Wohnraum
Film von: Lourdes Picareta
(Erstsendung arte: 23.03.2017)

'Sie werfen uns auf die Straße, nehmen uns die Arbeit und auch noch das Leben', sagt ein Opfer dreier Zwangsräumungen in der zweitgrößten Stadt Spaniens – Barcelona. Es sind keine vermummten Randalierer, sondern schuldlos verarmte Bürger, die um Wohnraum kämpfen. Spanien ist in Europa das Land mit den meisten Zwangsräumungen und das Land mit den meisten leerstehenden Wohnungen. Eine Folge der Wirtschaftskrise und einer gigantischen Immobilienblase. Aber die Menschen wehren sich. Es ist eine Bewegung entstanden, die versucht, Zwangsräumungen zu verhindern. Das Film-Team war in der 'europäischen Hauptstadt der Hausbesetzer'.


00:00 Sport inside (30 Min.)
(Erstsendung WDR FS: 20.03.2019)


00:30 Die Drogencops (30 Min.)
Sommer-Einsatz der Ermittler des KK12 in Oberhausen
(Erstsendung WDR FS: 11.09.2017)


01:00 Nachtmagazin (20 Min.)


01:20 Kowalski & Schmidt (30 Min.)
Deutsch-polnisches Journal
Moderation: Martin Adam
(Erstsendung RBB: 23.03.2019)


01:50 Brandenburg aktuell (30 Min.)


02:20 MDR SACHSENSPIEGEL (30 Min.)


02:50 Extra (10 Min.)


03:00 Tagesschau (2 Min.)


03:02 Landesschau Baden-Württemberg (45 Min.)


03:47 Extra (13 Min.)


04:00 Tagesschau (2 Min.)
von 2.08 Uhr


04:02 Abendschau (28 Min.)


04:30 aktueller bericht (30 Min.)


05:00 Tagesschau (2 Min.)


05:02 – 05:30 hessenschau (28 Min.)

*

Dienstag, 26. März 2019


05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.)
Moderation:
5.30 – 7.00 Wolf-Christian Ulrich
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin


09:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Quarks
09:15 Klimahelden in NRW – Was jeder tun kann (45 Min.)
(Erstsendung WDR FS: 19.03.2019)


10:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


10:15 SUPER.MARKT (45 Min.)
Neues für Verbraucher
Moderation: Janna Falkenstein
(Erstsendung RBB: 25.03.2019)


11:00 Tagesschau-Nachrichten (120 Min.)


* 13:00 ARD-Mittagsmagazin (60 Min.)


14:00 Tagesschau-Nachrichten (315 Min.)


Die Story im Ersten
19:15 Amazon außer Kontrolle? (45 Min.)
Film von: Claus Hanischdörfer, Jörg Hommer
(Erstsendung im ERSTEN: 18.03.2019)

Die Dokumentation deckt die fragwürdigen Handelspraktiken von Amazon auf und beleuchtet, wie deutsche und europäische Regularien unterlaufen werden. Ist der Riese Amazon noch zu bändigen? Amazon ist schnell und bequem. Bei der grö ßten Online-Verkaufsplattform ist der Kunde König. Allerdings hat der bequeme Online-Einkauf Schattenseiten. Die Dokumentation führt hinter die Kulissen eines Geschäftsmodells: Kunden berichten von ihren Erlebnissen mit den Produkten und wie sie von begeisterten Amazon-Kunden zu kritischen Verbrauchern geworden sind.


20:00 Tagesschau (15 Min.)


20:15 Hart aber fair (75 Min.)
Moderation: Frank Plasberg
(Erstsendung im ERSTEN: 25.03.2019)


21:30 Tagesschau (2 Min.)


Echtes Leben
21:32 Wenn Kinder die Eltern pflegen (28 Min.)
Film von: Eva Fouquet
(Erstsendung im ERSTEN: 24.03.2019)

Michelle ist 20 Jahre jung und hat gerade ihr Abitur gemacht. Auf Partys Freunde treffen oder Ausgehen musste sie oft verzichten: Seit zehn Jahren kümmert sie sich rund um die Uhr um ihre Mutter, die an Lungenkrebs erkrankt ist. Michelle übernimmt Arbeiten im Haushalt, kocht, wäscht, hilft der Mutter beim An- und Ausziehen. 'Ich bin schon manchmal traurig und denke an meine Freunde, die nicht so viel zu tun haben. Aber ich will ja die Mama nicht im Stich lassen'. Etwa 480.000 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 19 Jahren pflegen laut Hochrechnungen in Deutschland ihre Eltern. Oft haben die Kinder keine Wahl, besonders wenn, wie bei Michelle, die Eltern getrennt sind. Ein Pflegeheim können die Kinder von kranken Eltern meistens nicht mit ihrem Gewissen verantworten. Die Pflege verändert oft das Leben der Kinder und die ständige Sorge um die Mutter kann tiefe Wunden hinterlassen. Normalerweise sind die Eltern für ihre Kinder da. Bei Michelle ist das anders. Der Film zeigt den täglichen Balanceakt zwischen Alltag und Pflege und der Sorge, die Mutter im Stich zu lassen.


22:00 Marktcheck (45 Min.)
Verbrauchermagazin


22:45 Tagesschau vor 20 Jahren (2 Min.)


22:47 Extra (13 Min.)


23:00 Tagesthemen (30 Min.)
Moderation: Ingo Zamperoni
mit Wetter


23:30 FAKT (30 Min.)
Moderation: Felix Seibert-Daiker


00:00 Umschau (47 Min.)
Magazin


00:47 Extra (13 Min.)


01:00 Nachtmagazin (20 Min.)


01:20 7 Tage … (30 Min.)
In der Studentenverbindung
Film von: Ralph Baudach, Florian Müller
(Erstsendung NDR-FS: 01.11.2015)


Schätze der Welt – Erbe der Menschheit
01:50 Brügge – Metropole des Mittelalters (15 Min.)
Belgien
(Erstsendung 3sat: 23.03.2014)


02:05 Tagesschau vor 20 Jahren (20 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 26.03.1999)


02:25 MDR SACHSENSPIEGEL (30 Min.)


02:55 Extra (5 Min.)


03:00 Tagesschau (2 Min.)


03:02 Landesschau Baden-Württemberg (45 Min.)


03:47 Extra (13 Min.)


04:00 Tagesschau (2 Min.)
von 2.18 Uhr


04:02 Abendschau (28 Min.)


04:30 aktueller bericht (30 Min.)


05:00 Tagesschau (2 Min.)


05:02 – 05:30 hessenschau (28 Min.)

*

Mittwoch, 27. März 2019


05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.)
Moderation:
5.30 – 7.00 Wolf-Christian Ulrich
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin


09:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Menschen hautnah
09:15 Über mein Ende will ich selbst entscheiden (45 Min.)
Film von: Erika Fehse
(Erstsendung WDR FS: 21.03.2019)


10:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


10:15 Die Investoren – Wie Macher und Glücksritter in den Osten kamen (45 Min.)
Folge 1 von 2
(Erstsendung MDR FS: 15.01.2019)


11:00 Tagesschau-Nachrichten (120 Min.)


* 13:00 ARD-Mittagsmagazin (60 Min.)


14:00 Tagesschau-Nachrichten (315 Min.)


19:15 Markt (45 Min.)
Aktuelles Magazin für Wirtschaft und Verbraucher
(Erstsendung NDR-FS: 25.03.2019)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


20:15 FAKT (30 Min.)
Moderation: Felix Seibert-Daiker
(Erstsendung im ERSTEN: 26.03.2019)


20:45 Panorama 3 (30 Min.)
(Erstsendung NDR-FS: 26.03.2019)


21:15 Tagesschau (2 Min.)


21:17 Fakt ist! (58 Min.)
Aus Erfurt
(Erstsendung MDR FS: 25.03.2019)


22:15 Markt (45 Min.)


23:00 Kontrovers – das Politikmagazin (45 Min.)


23:45 Tagesthemen (30 Min.)
Moderation: Ingo Zamperoni
mit Wetter


00:15 defacto (45 Min.)
Landesmagazin
(Erstsendung hr: 25.03.2019)


01:00 Tagesschau (10 Min.)


01:10 Tagesschau vor 20 Jahren (15 Min.)


01:25 extra 3 (35 Min.)
Satiremagazin


02:00 Tagesschau (10 Min.)
von 0.30 Uhr


Schätze der Welt – Erbe der Menschheit
02:10 Speicherstadt und Chilehaus in Hamburg (15 Min.)
Die Hochburg des Freihandels, Deutschland
(Erstsendung 3sat: 29.01.2017)


02:25 MDR SACHSENSPIEGEL (30 Min.)


02:55 Extra (5 Min.)


03:00 Tagesschau (2 Min.)


03:02 Landesschau Baden-Württemberg (45 Min.)


03:47 Extra (13 Min.)


04:00 Tagesschau (2 Min.)
2.28 Uhr


04:02 Abendschau (28 Min.)


04:30 aktueller bericht (30 Min.)


05:00 Tagesschau (2 Min.)


05:02 – 05:30 hessenschau (28 Min.)

*

Donnerstag, 28. März 2019


05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.)
Moderation:
5.30 – 7.00 Wolf-Christian Ulrich
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin


09:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


09:15 Marktcheck (45 Min.)
Verbrauchermagazin
(Erstsendung SWFS: 26.03.2019)


10:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


45 Min
10:15 Sarg war gestern – Wohin geht die letzte Reise? (45 Min.)
Film von: Philipp Kafsack, Christian Papesch
(Erstsendung NDR-FS: 25.03.2019)


11:00 Tagesschau-Nachrichten (120 Min.)


* 13:00 ARD-Mittagsmagazin (60 Min.)


14:00 Tagesschau-Nachrichten (315 Min.)


Geschichte im Ersten
19:15 Geheimnisvolle Orte (45 Min.)
Schengen – Wie entstand das Europa ohne Grenzen
Folge 2
Film von: Claus Räfle
(Erstsendung im ERSTEN: 18.03.2019)

An jeder Grenze der Welt ist es ein Begriff: Schengen heißt eines der wichtigsten Visa, die es heute gibt. Am 14. Juni 1985 unterzeichneten die Vertreter der EG-Staaten Deutschland, Frankreich, Belgien, Niederlande und Luxemburg das Schengener-Abkommen, das im Laufe der Jahre von fast allen EU-Staaten ratifiziert wurde und uns in Europa offene Grenzen gebracht hat. Doch wo liegt eigentlich Schengen, dieser für die Entwicklung der europäischen Gemeinschaft so wichtige Ort? Schengen ist gleich in mehrfacher Hinsicht ein geheimnisvoller Ort, nicht nur, was seine geografische Lage betrifft. Wie kam es, dass ein so unbekanntes Fleckchen Erde ausgewählt wurde, eine solch tragende Rolle auf der europäischen Bühne zu spielen? Wie war es, als das Schengener-Abkommen nach Schengen kam, in dieses kleine luxemburgische Moseldorf direkt an der Grenze zu Deutschland und Frankreich. Und wie geht Schengen heute, rund 34 Jahre nach der Unterzeichnung, mit seiner Rolle um? In einer Zeit, in der die Freizügigkeit in Europa wie noch nie in der Kritik steht, besuchen wir den 560-Seelen-Ort, für den seine internationale Bevölkerung und das Fehlen von Grenzposten und Zollbeamten nicht nur Grund zum Stolz, sondern auch Grundlage zum Leben sind. Und in dessen Geschichte vielleicht auch ein Geheimnis für die weitere Zukunft Europas liegt?


20:00 Tagesschau (15 Min.)


Die Story im Ersten
20:15 Tote auf der Balkanroute (45 Min.)
vermisst – verscharrt – verdrängt
Film von: Darko Jakovljevic
(Erstsendung im ERSTEN: 25.03.2019)

2015 überrollt ein Zug in Mazedonien 14 Flüchtlinge. In Europa ist dieses Unglück nicht einmal eine Randnotiz. Recherchen vor Ort zeigen: Die Ermittlungen wurden schnell eingestellt, nicht alle Augenzeugen befragt. Wie der 19-jährige Afghane Mahdi Mohebi aus Bremen. Er hat das Unglück überlebt. Von seinem Bruder jedoch fehlt jede Spur: Hat der Zug seinen 14-jährigen Bruder verletzt, getötet? Wenn ja, was ist mit seinen sterblichen Überresten geschehen? Statt aufzuklären und zu helfen, schob die mazedonische Polizei Mahdi Mahebi sofort zurück nach Griechenland: ein klarer Verstoß gegen die Europäische Menschenrechtskonvention, wie die Kritiker sagen. Informationen und Hinweise zur Identifizierung der unbekannten Toten werden von den mazedonischen Behörden bis heute zurückgehalten. Kein Einzelfall, doch kaum jemand traut sich, die Verantwortlichen anzuklagen. Anders die Eltern des sechsjährigen Mädchens Madina Hussiny. Sie starb an der kroatisch-serbischen Grenze in Folge eines 'Pushbacks', einer polizeilichen Sofort-Abschiebung. Ihre Eltern klagen an, ihre Tochter hätte nicht sterben müssen, wenn es Rechtsstaatlichkeit an der kroatischen EU-Außengrenze gegeben hätte. Die Eltern erleben dann einen weiteren Schock. Denn statt den Fall aufzuklären, versucht die Regierung in Zagreb, genau das Gegenteil zu erreichen. Der Film belegt: Es wird so gut wie gar nicht hingeschaut, wenn Flüchtlinge in Deutschland sich seit Jahren mit der Ungewissheit um den Verbleib ihrer Familienmitglieder quälen. Einige halten das leidvolle Warten nicht mehr aus: Sie wollen zurück auf die Balkanroute, um ihre Kinder und Geschwister zu finden. konfrontiert. Werden die Angehörigen Antworten auf ihre drängendste Frage finden: Was geschah mit ihren Familienmitgliedern? Der Film zeigt auf, welchen Stellenwert Rechtsstaatlichkeit und Menschenwürde einnehmen, wenn es um den Umgang mit toten Geflüchteten und ihren Angehörigen geht.


21:00 Tagesschau (2 Min.)


DokThema
21:02 Hysterie ums Netz (43 Min.)
Folge 1 von 2
Film von: Katarina Schickling
(Erstsendung BFS: 23.01.2019)

Gut ein Jahrzehnt nachdem der Siegeszug der Social Media Firmen begonnen hat, kehrt Ernüchterung ein: Anstatt breiter und ungefilterter informiert zu sein, bekommen wir offenbar nur noch jene Nachrichten, die zu unserem Weltbild passen. Nicht mehr Menschen, sondern Algorithmen wählen aus, was wir erfahren. Soziale Netzwerke werden zu Schauplätzen übler Beschimpfungen. Und immer öfter sind es gar keine realen Personen, die unsere Meinung mitprägen, sondern so genannte Bots: Gezielt programmierte Roboter, die Klicks generieren, Bewertungen schreiben, Meinungen äußern oder Shitstorms befeuern.


21:45 Hysterie ums Netz (45 Min.)
Folge 2 von 2
Film von: Katarina Schickling
(Erstsendung BFS: 30.01.2019)

Das Internet hat seine Unschuld verloren: Filterblasen, Fake News, Bots – sie sollen in den Sozialen Medien unsere Meinung beeinflussen. Zwar versprechen Smart Homes, Sprachassistenten und vernetzte Autos gleichzeitig, unser Leben einfacher zu machen - doch welchen Preis bezahlen wir, wenn wir dafür unsere Daten preisgeben? In der zweiteiligen Dokumentation wird der Frage nachgegangen, ob wir uns tatsächlich so sehr ängstigen müssen, wie es die aktuelle Diskussion um das WWW nahelegt.


Re:
22:30 Spiel bis zum Tod – Was steckt hinter #BlauerWal? (30 Min.)
(Erstsendung arte: 18.01.2018)

Geh' auf das Dach eines Hauses und stürze dich in die Tiefe! Die russische Journalistin Galina Mursalijewa glaubt, dass geschlossene Gruppen mit Namen wie #BlauerWal oder #MeerDerWale, Jugendliche manipulieren, bis die sich umbringen. Über 100 Jugendliche in ganz Russland sollen dieser Challenge schon zum Opfer gefallen sein. Auch die 16-jährige Diana sei so in den Tod getrieben worden, ist ihr Vater Sergej Pestov überzeugt. Doch es gibt zahlreiche Kritiker der Theorie. Einer der lautesten ist Georgi Apostolov. Er wirft Mursalijewa vor, dass sie die 'Blue-Whale-Challenge' erfunden habe, um berühmt zu werden.Geh' auf das Dach eines Hauses und stürze dich in die Tiefe! Die russische Journalistin Galina Mursalijewa glaubt, dass geschlossene Gruppen mit Namen wie #BlauerWal oder #MeerDerWale, Jugendliche manipulieren, bis die sich umbringen. Über 100 Jugendliche in ganz Russland sollen dieser Challenge schon zum Opfer gefallen sein. Auch die 16-jährige Diana sei so in den Tod getrieben worden, ist ihr Vater Sergej Pestov überzeugt. Doch es gibt zahlreiche Kritiker der Theorie. Einer der lautesten ist Georgi Apostolov. Er wirft Mursalijewa vor, dass sie die 'Blue-Whale-Challenge' erfunden habe, um berühmt zu werden.


23:00 Tagesthemen (30 Min.)
Moderation: Ingo Zamperoni
mit Wetter


23:30 Panorama (30 Min.)
Berichte – Analysen – Meinungen
Moderation: Anja Reschke


00:00 Exakt (30 Min.)
Nachrichtenmagazin
Moderation: Annett Glatz
(Erstsendung MDR FS: 27.03.2019)


00:30 Weltbilder (30 Min.)
(Erstsendung NDR-FS: 26.03.2019)


01:00 Nachtmagazin (20 Min.)


01:20 Zapp (30 Min.)
Medienmagazin
(Erstsendung NDR-FS: 27.03.2019)


01:50 Brandenburg aktuell (30 Min.)


02:20 MDR SACHSENSPIEGEL (30 Min.)


02:50 Extra (10 Min.)


03:00 Tagesschau (2 Min.)


03:02 Landesschau Baden-Württemberg (43 Min.)


03:45 Tagesschau vor 20 Jahren (15 Min.)


04:00 Tagesschau (2 Min.)
von 2.08 Uhr


04:02 Abendschau (28 Min.)


04:30 aktueller bericht (30 Min.)


05:00 Tagesschau (2 Min.)


05:02 – 05:30 hessenschau (28 Min.)

*

Freitag, 29. März 2019


05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.)
Moderation:
5.30 – 7.00 Wolf-Christian Ulrich
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin


09:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


09:15 Zapp (30 Min.)
Medienmagazin
(Erstsendung NDR-FS: 27.03.2019)


09:45 Shift (15 Min.)
(Erstsendung DW-TV: 25.03.2019)


10:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


10:15 quer (45 Min.)
… durch die Woche mit Christoph Süß
(Erstsendung BFS: 28.03.2019)


11:00 Tagesschau-Nachrichten (120 Min.)


* 13:00 ARD-Mittagsmagazin (60 Min.)


14:00 Tagesschau-Nachrichten (315 Min.)


19:15 MEX. das marktmagazin (45 Min.)
(Erstsendung hr: 27.03.2019)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


20:15 Panorama (30 Min.)
Berichte – Analysen – Meinungen
Moderation: Anja Reschke
(Erstsendung im ERSTEN: 28.03.2019)


Exakt – Die Story
20:45 Radon – Die unsichtbare Gefahr aus der Tiefe (30 Min.) (VPS: 20:44)
(Erstsendung MDR FS: 27.02.2019)

Wir können es nicht sehen, riechen oder spüren, aber es ist ständig um uns: Radon. Das natürlich vorkommende Edelgas ist radioaktiv. Und es kann gefährlich sein. Nach dem Rauchen gilt es als Hauptursache für Lungenkrebs. Etwa 2.000 Menschen sterben jährlich in Deutschland an den Folgen der Radonbelastung. Das Bundesamt für Strahlenschutz geht davon aus, dass jedes zehnte Haus in Deutschland erhöhte Radonwerte aufweist. 'Radon ist einer der wichtigsten Innenraumschadstoffe neben Asbest, Schimmelpilzen und Feinstaub', sagt Dr. Michaela Kreuzer vom Bundesamt für Strahlenschutz.


21:15 Tagesschau (2 Min.)


Geschichte im Ersten
21:17 Goodbye Großbritannien? (43 Min.)
Die Engländer und ihre Probleme mit Europa
Film von: Carsten Günther
(Erstsendung im ERSTEN: 25.03.2019)

Was ist los auf der Insel? Was wollen die Briten heute? Würde eine zweite Abstimmung ein anderes Ergebnis bringen und was würde das heißen? Täglich rätseln Experten, Politiker und Menschen in Europa, wohin die Reise der Briten geht, was wohl geschieht und welche Auswirkungen der Brexit haben wird. Der 23. Juni 2016 ist ein historisches Datum – der Tag, an dem die Briten mit knapper Mehrheit den Austritt Großbritanniens aus der EU beschlossen haben. Ein einmaliger Vorgang, denn bisher hat noch kein Mitgliedsland die EU verlassen. Doch das Brexit-Verfahren gestaltet sich wesentlich komplizierter als erwartet. Der mühsam ausgehandelte Austrittsvertrag wurde im Januar 2019 vom britischen Parlament abgelehnt. Das Thema hat Großbritannien in eine schwere politische Krise gestürzt, deren Verwerfungen tief in die britische Gesellschaft reichen. Befürworter und Gegner des Brexit stehen sich heute unversöhnlicher denn je gegenüber. Die Briten, bisher für ihren kühlen Pragmatismus bekannt, halten in einer hochemotionalen Debatte den gesamten europäischen Kontinent in Atem.


22:00 Tagesthemen (15 Min.)
Moderation: Ingo Zamperoni
mit Wetter


22:15 mehr/wert (30 Min.)
Das Magazin für Wirtschaft und Soziales
(Erstsendung BFS: 28.03.2019)


22:45 Extra (15 Min.)


23:00 Tagesthemen (15 Min.)
Moderation: Ingo Zamperoni
mit Wetter


23:15 Euroblick (30 Min.)
(Erstsendung BFS: 24.03.2019)


Schätze der Welt – Erbe der Menschheit
23:45 Speicherstadt und Chilehaus in Hamburg (15 Min.)
Die Hochburg des Freihandels, Deutschland
(Erstsendung 3sat: 29.01.2017)


00:00 Tagesthemen (15 Min.)
Moderation: Ingo Zamperoni
mit Wetter


00:15 Fakt ist! (60 Min.)
Aus Erfurt
(Erstsendung MDR FS: 25.03.2019)


01:15 mehr/wert (30 Min.)
Das Magazin für Wirtschaft und Soziales
(Erstsendung BFS: 28.03.2019)


Schätze der Welt – Erbe der Menschheit
01:45 Täbriz – Der große Basar (15 Min.)
Iran
(Erstsendung 3sat: 05.10.2014)


02:00 Tagesschau (10 Min.)


02:10 Tagesschau vor 20 Jahren (20 Min.)


02:30 MDR SACHSENSPIEGEL (30 Min.)


03:00 Tagesschau (2 Min.)


03:02 Landesschau Baden-Württemberg (45 Min.)


03:47 Extra (13 Min.)


04:00 Tagesschau (2 Min.)
von 2.43 Uhr


04:02 Brandenburg aktuell (28 Min.)


04:30 buten un binnen | regionalmagazin (30 Min.)


05:00 – 05:30 hessenschau (30 Min.)
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
tagesschau24 – ARD digital – Programminformationen
13. Woche – 23.03. bis 29.03.2019
ARD Play-Out-Center, Rundfunk Berlin Brandenburg
Internet: www.ard-digital.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 15. März 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang