Schattenblick → INFOPOOL → KUNST → VERANSTALTUNGEN


TREFF/763: Köln - Paradoxien des Finalen, 14.-16.11.2019


Kunsthochschule für Medien Köln - 9.10.2019

Kunstgeschichte / Kulturwissenschaften
Symposium: Paradoxien des Finalen

Donnerstag, 14. November, Eröffnung: 15 Uhr, Aula
Bis 16. November, Filzengraben 2, 50676 Köln
Der Eintritt ist, wenn nicht anders angegeben, frei


Wann gilt etwas überhaupt als "fertig"? Bei aller künstlerischen Arbeit zeigt sich, dass dies nicht leicht zu sagen ist. Darum funktionieren Samuel Becketts Schlusspunkte alle nach der Formel (n+1): Wenn eine Tür zugeht, geht eine andere auf.

Mit Prof. Marie-Luise Angerer (Potsdam), Prof. Matthias Bruhn (Karlsruhe), Prof. Winfried Gerling (Potsdam), Prof. em. Michael Glasmeier (Berlin), Prof. Gabriele Gramelsberger (Aachen), Prof. Karin Harrasser (Linz), Prof. Hans W. Koch (KHM), PD Dr. Angela Lammert (Berlin), Prof. Carolin Meister (Karlsruhe), Prof. Markus Rautzenberg (Essen), Prof. Georg Trogemann (KHM). Moderation: Prof. Peter Bexte.

www.facebook.com/kunsthochschulefuermedien
www.instagram.com/kunsthochschulefuermedien/
www.twitter.com/khmkoeln
www.youtube.com/KHMKoeln

*

Quelle:
Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)
Academy of Media Arts Cologne
Peter-Welter-Platz 2, 50676 Köln
Telefon: +49 221 20189 0
Internet: www.khm.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 23. Oktober 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang