Schattenblick →INFOPOOL →BUCH → FAKTEN

VERLAG/121: didacta 2009 - Ernst Klett Verlag GmbH (DMAG)


Deutsche Messe AG
didacta - die Bildungsmesse (10. bis 14. Februar 2009)

Ernst Klett Verlag GmbH

Ernst Klett Verlag auf der didacta 2009
Neues Online-Tool "Testen und Fördern" / "Haack digital" für das Whiteboard / "Rendez-vous" mit der Französisch-Redaktion / Kooperation mit BBC Motion Gallery bei Englisch-Materialien


Der Ernst Klett Verlag ist vom 10. bis 14. Februar 2009 auf der didacta in Hannover zu Gast. Am Klett-Stand in Halle 17, Stand F 12 erwarten die Fachbesucherinnen und -besucher zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen.

Messeschwerpunkt: "Testen und Fördern"

Am 10. Februar 2009 startet der Ernst Klett Verlag sein neues Online-Portal "Testen und Fördern". Das kostenlose Tool ermöglicht Lehrkräften einen schnellen und ausführlichen Überblick über den Lernstand einzelner Schüler oder einer größeren Schülergruppe.

Um 12 Uhr wird es am Klett-Stand exklusiv von Gabriela Carmanns und Michael Kimmann, Mitglieder der Geschäftsleitung der Ernst Klett Verlag GmbH, freigeschaltet. Dorothea Martin, die zuständige Projektleiterin, wird "Testen und Fördern" in einer Erstpräsentation vorführen und Fragen der Messebesucher beantworten. Während der folgenden Messetage präsentieren Mitarbeiter am "Whiteboard-Turm" und an allen Computern auf dem Messestand das Tool für die jeweiligen Lehrwerke.

E-Learning mit dem Whiteboard

Passend zu vielen Schularten und -fächern präsentiert Klett an der "Whiteboard-Insel" durchgängig neue Materialien für das Whiteboard. Mit dabei: der digitale "Haack Weltatlas" auf DVD-ROM. Am Whiteboard wird aus den klassischen Wandkarten ein multimediales Arbeitsinstrument. Einzelne Karteninhalte lassen sich mit einem Zeichenwerkzeug hervorheben. Über die Speicher-Funktion können beliebige Ausschnitte aus dem Kartenmaterial leicht als ausdruckbare Arbeitsblätter für die Schüler abgespeichert werden.

Fremdsprachen bei Klett

2009 treten die neuen niedersächsischen Kerncurricula für das Fach Französisch in Kraft. Während der didacta lädt die Französisch-Redaktion des Ernst Klett Verlags deshalb viermal zum Rendez-vous am Klett-Stand ein. Montag bis Freitag ab 16.45 Uhr können Lehrerinnen und Lehrer bei einem kleinen Imbiss die Fachbereichsleiterinnen Christa Weck, Birgit Knacke und Dr. Iris Seemann und ihre Teams, darunter den bekannten Chansonnier Dr. Gilles Floret, treffen.

Am 14. Februar 2009 ist Paul Maidment, Business Development Director der BBC Motion Gallery, auf der didacta zu Gast und stellt um 12 Uhr im Klett-Kongresszentrum die gemeinsame Arbeit mit dem Ernst Klett Verlag vor. Aus den mehr als 600.000 Stunden Videomaterial der BBC Motion Gallery in London werden künftig Unterrichtsmaterialien passend zu den neuen Englisch-Lehrwerken Green Line Oberstufe, Abi Workshop Englisch, Green Line, Orange Line, Red Line und für die beruflichen Schulen entwickelt.

Wir bauen Brücken in Niedersachsen

Der Ernst Klett Grundschulverlag präsentiert unter dem Motto "Wir bauen Brücken in Niedersachsen" erstmals neue Materialien für das so genannte "Brückenjahr". In diesem letzten KiTa-Jahr bereiten Erzieherinnen und Erzieher die Kinder auf den Schulalltag und seine Anforderungen vor. Die neuen Materialien ergänzen die Lehrwerksreihen für Klasse 1 um zusätzliche Spiele, Übungen und Tests.

Sie finden den Ernst Klett Verlag auf der didacta 2009 in Hannover in Halle 17, Stand F 12. Weitere Informationen zu den genannten Themen und Bildmaterial stehen im Internet unter www.klett.de und www.klett-pressebox.de zur Verfügung.

Der Ernst Klett Verlag ist einer der größten deutschen Bildungsverlage und ein Unternehmen der Klett Gruppe. Sein Programm umfasst neben Schulbüchern auch ein breites Angebot von Unterrichts- und Lernmaterialien, Karten und Software für alle Schularten und Jahrgangsstufen. Die Klett Gruppe ist mit ihren rund 71 Unternehmen an 43 Standorten in 16 Ländern präsent. Sie bringt jährlich mehr als 2.500 neue Titel heraus. Insgesamt sind über 42.000 Titel lieferbar. Die Gruppe erwirtschaftete im Jahr 2007 einen Umsatz von rund 425 Millionen Euro.

Weitere Informationen unter www.klett.de und www.klett-gruppe.de.


*


Quelle:
Pressemitteilung Nr. 8719-d vom 2. Februar 2009
Herausgeber:
Deutsche Messe AG, Hannover
Messegelände · D-30521 Hannover
Tel.: (0511) 89-0 · Fax (0511) 89-366 94
Internet: http://www.messe.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 10. Februar 2009